Lilian Egloff | VfB Stuttgart

Egloff feiert Comeback und Bun­des­li­ga-Debüt

17.10.2020 - 17:24 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Im Vorfeld der Bundesligapartie gegen Hertha BSC hatte Pellegrino Matarazzo, Trainer des VfB Stuttgart, bereits angekündigt, wieder auf Lilian Egloff zurückgreifen zu können. Genau das tat er bei dem 2:0-Sieg über die Alte Dame dann auch.


Egloff wurde in der 89. Minute für Gonzalo Castro eingewechselt und gab damit sein Comeback nach sechswöchiger Verletzungspause (Syndesmoseteilriss im Sprunggelenk). Für das Stuttgarter Eigengewächs war der Jokereinsatz zugleich auch sein Bundesligadebüt. Seine vorherige Profierfahrung beschränkte sich auf drei Zweitliga- sowie ein Pokalspiel.

zur letzten Meldung vom 17. Oktober

Egloff ist im Training und eine Option

Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo hat fürs Spiel gegen Hertha BSC (15:30 Uhr) wieder ein paar Alternativen mehr, auf die er zurückgreifen kann. Damit gemeint ist auch der zuletzt fehlende Lilian Egloff. "Er ist im Training mit dabei und eine Option für das Wochenende, zumindest für den Kader", so Matarazzo am Donnerstag.

Für Egloff, der aufgrund eines Syndesmoseteilrisses im Sprunggeleng bislang alle Pflichtspiele sowie Teile der Vorbereitung verpasste, wäre es die erste Profi-Nominierung seit dem 32. Spieltag der vergangenen Saison. Insgesamt brachte es der erst 18-Jährige im letzten Zweitligajahr auf vier Einsätze bei den Profis.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
1
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
83% KAUFEN!
13% BEOBACHTEN!
3% VERKAUFEN!