Linus Gechter | Hertha BSC

Hertha will mit Gechter verlängern

27.01.2022 - 20:42 Uhr Gemeldet von: oneberlin | Autor: Fabian Kirschbaum

Hertha BSC arbeitet laut Bild-Angaben aktuell mit Hochtouren daran, den auslaufenden Vertrag von Abwehrtalent Linus Gechter zu verlängern. Bislang ist der 17-Jährige, der beim 1:4 gegen den FC Bayern München am vergangenen Wochenende sein Startelf-Debüt in der Bundesliga feierte, noch mit einem Fördervertrag (mit Option) an den Hauptstadtklub gebunden.


Das soll sich nun ändern: Dem Boulevardblatt zufolge bietet die Hertha dem jungen Innenverteidiger einen langfristigen Profivertrag. Die Unterschrift unter das neue Arbeitspapier mit deutlich verbesserten Konditionen soll es an seinem 18. Geburtstag geben. Der ist am 27. Februar, also nicht mehr allzu lange hin.

Gut für die Berliner: Gechter fühlt sich im Klub wohl. Er plant demnach ebenso, weiter zu bleiben. Im Gegenzug halten die Verantwortlichen „riesige Stücke“ auf den Youngster. Der nächste Schritt dürfte somit wohl die offizielle Verkündung der Verlängerung werden.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,15 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
-
13
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
88% KAUFEN!
7% BEOBACHTEN!
4% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 28.01.22

    Unbedingt! Zukünftiger Nationalspieler

  • 27.01.22

    Hey oneberlin,
    was denkst du wer die nächsten Jahre ne größere Rolle bei Hertha bzw. in der Bundesliga spielen wird, Gechter oder M. Dardai?
    Danke!

    • 28.01.22

      Hast zwar nicht mich gefragt aber perspektivisch sollten beide spielen. Wird aber noch etwas dauern. Dardai Linksfuß, Gechter Rechtsfuß.

    • 28.01.22

      Dardai Linksfuß, Gechter Rechtsfuß möchte ich hervorheben.

      Hertha BSC hat viele Talente, die den Sprung in die Buli schaffen. Die A Junioren sind immer oben dabei und zzt. mal wieder mit 10 Punkte Abstand auf Rang 1.

      Das muss zwangsläufig unter unserer neuen Vereinsführung zu mehr Durchbrüchen in den Bundesliga Kader führen und (ich hoffe es zumindest) auch zu weniger Abwanderungen (zuletzt z.B. Samardzic, Netz). Auch der im Pokal gg. den BVB überragende St. Pauli Keeper kommt von uns.

      Das Ding ist halt die Spielzeit. Dardai und Gechter haben riesen Potential. Aber es können nur 2 IV spielen.

      Ein Duo Dardai+Gechter ist Fussballromantik - dafür sind beide aber eh noch zu Jung und ein Kempf wird nicht umsonst geholt.

      Erste Einwechselalternativen sollten Sie aber sein, ehrlichgesagt sehe ich Torunarigha uns im Sommer verlassen und somit hinter Boyata/Kempf (Stark?) die zweite Reihe bilden.

      Gechters Spiel empfand ich bisher als defensiv souveräner und nahezu fehlerlos. Dardai ist im Spielaufbau stärker, dadurch aber für mehr Risiko für Schnitzer.

      Die Ansage von Bobic zu Dardai war vor wenigen Tagen, "dass er sich durchbeissen muss."

    • 28.01.22

      Ach dann sollen sie halt mal Spieler verleihen. Geht bei anderen Vereinen doch auch..

    • 28.01.22

      wir haben aktuell 9 Spieler verliehen und die FIFA wird dies sogar ab kommenden Sommer Schrittweise begrenzen auf 6 in den kommenden Jahren.

      Dieses "Chelsea Modell" wird es in Zukunft nicht mehr geben.

    • 28.01.22

      Geht dann mit Toru schneller als von mir geahnt

    • 28.01.22

      Stark soll ja vielleicht auch gehen im Sommer bzw den auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Wäre mMn ein richtiges Zeichen für Gechter, die erste Alternative hinter Boyata zu sein. Außerdem hab ich gelesen, dass Bobic den Kader auf eine Dreierkette plant. Es bleibt spannend!

    • 28.01.22

      3er Kette halte ich dauerhaft für ausgeschlossen. Punktuell je nach Gegner aber möglich.

      U.a. Wird im derzeitigen komplettumbruch ein System für alle fussballteams von Hertha bsc implementiert. Von den Kids über die A Jugend zu den Profis.

      Das ist derzeit 433.

    • 28.01.22

      Ich habe wie gesagt anderes gelesen. Aber bleiben wir mal gespannt. Ich gebe mich mit allem zufrieden, solange es besser wird.

  • 27.01.22

    Nice für ihn, bronzenes Händchen für mich

  • 28.01.22

    Gechter Berliner

  • 27.01.22

    📈📈📈