03.10.2018 - 18:15 Uhr Autor: NevenX

Die Entscheidung, wen Mönchengladbachs Trainer Dieter Hecking im Auswärtsspiel gegen Bayern München auf der rechten Abwehrseite aufbietet, hat sich womöglich schon von selbst geklärt. Wie die "Rheinische Post" berichtet, muss die Borussia beim Aufeinandertreffen mit dem Rekordmeister am Samstag erneut auf die Dienste von Jordan Beyer verzichten.


Bereits am vergangenen Spieltag war der 18-Jährige wegen Hüftprobleme ausgefallen, wodurch Sommerneuzugang Michael Lang nach wochenlanger Verletzungspause sein Comeback und Saisondebüt feiern konnte. Am Mittwoch war der angeschlagene Jungprofi zwar aktiv, es reichte für ihn allerdings nur zu einem Individualprogramm abseits der Teamkollegen.

Zur Verfügung steht den Fohlen zwar auch Tony Jantschke, doch der Routinier wurde in dieser Saison hauptsächlich in der Innenverteidigung aufgeboten und musste beim kurzfristigen Ausfall von Beyer am vergangenen Wochenende Lang den Vortritt lassen, obwohl der Schweizer ohne Spielpraxis war. Alternativ könnte auch Nico Elverdi auf rechts starten, seit dessen durchwachsenen Auftritt gegen Hertha BSC setzte Hecking den 22-Jährigen aber wie vor der Saison geplant zweimal in Folge im Abwehrzentrum ein.

Quelle: rp-online.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,61 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
-
9

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

22% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
44% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN