Jordan Beyer | Borussia Mönchengladbach

Gladbach lässt Beyer nicht nach Bremen

23.08.2021 - 16:07 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Ein möglicher Wechsel von Jordan Beyer von Borussia Mönchengladbach zum SV Werder Bremen ist vom Tisch. Zwar bestätigte Fohlen-Manager Max Eberl zu Wochenbeginn das Interesse des norddeutschen Zweitligisten, gleichzeitig schob der 47-Jährige auch einem Abgang des 21-jährigen Abwehrmanns einen Riegel vor.


Das hat vor allem mit der schweren Verletzung von Stammrechtsverteidiger Stefan Lainer (Knöchelbruch) zu tun. Da der Österreicher nun länger ausfällt, wird Beyer zumindest als Back-up für die rechte Abwehrseite gebraucht.

„Es stimmt, für Jordan Beyer gab es eine Anfrage aus Bremen, ihn auszuleihen. Wir hätten das auch gemacht, um Jordan Spielpraxis zu ermöglichen. Aber nach der schweren Verletzung von Stefan Lainer ist Jordan zu wichtig für uns selbst und die Leihe ist kein Thema mehr – das haben wir Bremen und Jordan auch schon mitgeteilt“, erklärte Eberl gegenüber der Bild.

Ein Beyer-Transfer also unmöglich? Aktuell wird zudem spekuliert, dass Tobias Pachonik (VVV-Venlo) als Back-up an den Niederrhein kommen könnte. Der 26-Jährige ist wie Lainer ebenfalls Rechtsverteidiger. Sollte Pachonik nach Gladbach kommen, könnte sich womöglich noch einmal eine Tür für Beyer öffnen. Die Eberl-Aussagen sind jedoch ziemlich eindeutig.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,61 Note
4,50 Note
3,75 Note
3,70 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
9
3
4
5
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
64% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
21% VERKAUFEN!