30.09.2018 - 13:11 Uhr Autor: NevenX

Bis zum sechsten Spieltag musste sich Michael Lang gedulden, ehe er sein Debüt für Borussia Mönchengladbach feiern konnte. Beim 2:2 gegen den VfL Wolfsburg gehörte der Neuzugang aus Basel zur ersten Elf, sein Trainer zeigte sich im Anschluss zufrieden mit dessen Auftritt.


"Ich glaube man hat gesehen, über 70 Minuten war das sehr ordentlich für sein erstes Bundesligaspiel. Er war sehr ballsicher und präsent auf dem Platz, hat wenig zugelassen und ein gutes Stellungsspiel in der Defensive gehabt", resümierte Dieter Hecking.

Dass sich der Schweizer, der nach mehrwöchiger Verletzungspause infolge eines Außenbandteilrisses im Knie vor dem Gastspiel in der Autostadt noch gänzlich ohne Test- oder Pflichtspielminuten für die Borussia war, sogleich in der Startformation wiederfand, lag an dem kurzfristigen Ausfall von Louis Jordan Beyer. Hüftprobleme setzten den 18-Jährigen außer Gefecht.

"Normal hätte ich Jordan wieder spielen lassen, weil ich für mich gerne noch eine Bestätigung gehabt hätte, wie weit er ist", verriet Hecking. Vor dem Auswärtsspiel bei Bayern München muss der Fußballlehrer nun in dieser Woche abwägen, welchem Akteur er gegen den Rekordmeister auf der Rechtsverteidigerposition das Vertrauen schenkt.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,61 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
-
9

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

26% KAUFEN!
39% BEOBACHTEN!
34% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN