11.01.2020 - 11:57 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Der 1. FC Köln verleiht Louis Schaub bis zum Saisonende an den Zweitligisten Hamburger SV. Außerdem konnten sich die Norddeutschen für den noch bis 2022 an die Rheinländer gebundenen Mittelfeldspieler laut "Sport1"-Informationen eine kaufoption über drei Millionen Euro sichern.


"Louis hat bei uns derzeit wenig Chancen auf Einsatzzeit. Mit dem Wechsel zum HSV bis zum Ende der Saison haben wir für Louis und für uns eine gute Lösung gefunden. Denn für ihn ist es aktuell am wichtigsten, dass er spielt und sich weiterentwickelt", gab FC-Geschäftsführer Horst Heldt zu Protokoll.

"Louis Schaub ist ein Spieler mit sehr viel Offensivqualität. Wir konnten zunächst gar nicht glauben, dass so ein Akteur auf den Markt gekommen ist", freute sich HSV-Sportvorstand Jonas Boldt über den geglückten Transfer.

"Er hat trotz seines jungen Alters bereits reichlich Erfahrungen gesammelt und den 1. FC Köln in der vergangenen Zweitliga-Saison mit in die Bundesliga geschossen. Er ist sehr vielseitig im Offensivbereich und gibt uns damit eine weitere, qualitativ hochwertige Option", ergänzte der Funktionär.

Auch Schaub meldete sich zu Wort: "Ich freue mich sehr, dass der Wechsel funktioniert hat. Als das Angebot vom HSV kam, musste ich nicht lange überlegen. Der HSV ist ein großer Club in Deutschland und ich bin davon überzeugt, dass wir in der Rest-Rückrunde erfolgreich sein können. Ich möchte mich schnell integrieren und dabei helfen, das große Ziel zu erreichen."

Quelle: fc.de | hsv.de | sport1.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,62 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
9

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

56% KAUFEN!
6% BEOBACHTEN!
37% VERKAUFEN!