Luan Candido | 1. Bundesliga

Wechsel nach Leipzig ist offiziell

28.03.2019 - 14:14 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks | Autor: Max Hendriks

Was sich zuletzt schon andeutete, ist nun auch offiziell: RB Leipzig verpflichtet das brasilianische Talent Luan Cândido von SE Palmeiras aus Sao Paulo.


Der 18-Jährige unterschreibt bei den Leipzigern bis 2023. Medienberichten zufolge zahlt RB rund acht Millionen Euro Ablöse für die Dienste des Allrounders auf der linken Seite, zwei Millionen Euro können dann durch erfolgsabhängige Boni noch hinzukommen.

Cândido, der schon vergangene Woche Dienstag in Leipzig gelandet war, um sodann den Medizincheck zu absolvieren, wird somit der zweite Neuzugang der Roten Bullen für den Sommer, wenn Julian Nagelsmann den Cheftrainerposten übernimmt. Zuvor hatte der Klub bereits Mittelfeldmann Hannes Wolf von Schwesterklub RB Salzburg verpflichtet.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

54% KAUFEN!
36% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 28.03.19

    Muss sich um eine Ente handeln, weil der brasilianische Club Red Bull Brasil heißt.

  • 28.03.19

    Also Die Transferpolitik von Leipzig muss man teilweise schon hinterfragen. Klar, waren da gute dabei wie Keita z. B. Aber manchmal sieht das so aus, als würden die blind irgendwelche Talente kaufen, die dann am Ende zu nichts taugen. 8 Mio ist schon viel Geld. Hinzu kommen 15 für Cunha, 16 Mukiele, 12 Saracchi, 16 Augustin, 14 Bruma, 5 Mvogo, 15 Burke und 6 Bernardo... Und keiner von denen ist aktuell Stammspieler.

    • 28.03.19

      Du tust so, als müssten sie irgendwie haushalten wie ein normaler Bundesligist. Irgendwie niedlich.

    • 28.03.19

      Burke war doch nur geliehen, oder?

    • 28.03.19

      Es sind ja auch Talente, die brauchen zwangsläufig mehr als ein jahr Zeit.
      Mukiele, Saracchi, Augustin haben sehr gute Ansätze gezeigt. Cunha braucht definitiv noch Zeit. Bruma und Burke würde ich auch als Flop bezeihnen, wobei man für beide aufjedenfall den größten Teil der summe stand jetzt wieder bekommen würde. mit Bernardo hat man Gewinn gemacht und mvogo ist halt Tw nr. 2.

      So ungern ich das sage, aber die Leute bei RB arbeiten mit Konzept. In der Aufstiegssaison wurde upamecano kritisch beäugt und seine Leistungen waren zu beginn alles andere als solide. Konate ist einen ähnlichen Weg gegangen und auch Klostermann festigt sich immer mehr als starker Rechtsverteidiger... Entwicklung ist ein prozess den man nicht nach einem Jahr vollends bewerten kann.... Auch ein Poulsen, als "älterer" der Spieler hat dieses Jahr noch mal einen Riesen Sprung gemacht.

    • 28.03.19

      Dahinter steht angeblich ein äußerst ausgeklügeltes Scoutingsystem, das die Anlagen der Spieler schon erkennt, bevor sie selbst von ihrem Talent wissen. Wurde damals bei Atinc Nukan stolz drüber berichtet. Der hatte nämlich körperlich ganz ganz toller Voraussetzungen ;-)

    • 28.03.19

      "Nichs taugen" ist vielleicht auch etwas übertrieben :)

      Und bei denen die nicht mehr da sind:
      Burke +-0 abgegeben
      Bernardo +4 Millionen

      Also ich finde das Modell per se erstmal nicht schlecht, viele Talente zu kaufen.
      Talent genannt zu werden beinhaltet ja eigentlich schon, dass nicht jeder den absoluten Durchbruch schafft.

    • 28.03.19

      Willst du ernsthaft behaupten Cunha, Mukiele, Saracchi, Augustin, Bruma und Mvogo taugen nichts?

      PS: schon komisch, dass Burke und Bernardo momentan in Leipzig nicht Stammspieler sind, wo sie doch bei ganz anderen Vereinen spielen ...

    • 28.03.19

      @Hunter89: Bei Burke und Bruma stimme ich dir am ehesten zu, Bernardo war bis zu seinem Abgang so gut wie immer Stammspieler. Mukiele war die ersten 10 Runden Stammspieler, wurde von Klostermann verdrängt, der seine Chance absolut genutzt hat. Saracchi das selbe in dunkelgrün mit Halstenberg. Augustin war letzte Saison ebenfalls für einige Tore gut, hat sich dann durch sämtliche Auffälligkeiten selber ins Nirvana geschossen. Mvogo ist Ersatztormann und wenn er gebraucht wird ein sicherer Rückhalt, darüber hinaus noch jung und entwicklungsfähig. Cunha hat es auch nicht gerade einfach hinter Poulsen und Werner und bekommt trotzdem seine Einsätze.
      Übrigens bis auf Mvogo sind alle von dir genannten Spieler 21 Jahre alt oder jünger, falls jetzt im Sommer Werner, Klostermann etc. gehen sollten, kommt ihre Zeit, sie wären bereits eingespielt und könnten sofort die Lücken füllen. Also halte ich die Aussage "die am Ende zu nichts taugen" für absolut unangebracht, da so gut wie alle von dir genannten noch ihr ganzes Fußballerleben vor sich haben.

    • 28.03.19

      Grundsätzlich ist es schon schwach, wenn man damit begründen muss, dass man ihn ja für das selbe Geld wieder verkauft hat. Weil das erstens nicht das Ziel ist wenn man einen Spieler kauft und zweitens es nicht stimmt, dass man keinen Verlust gemacht hat. Man zahlt dem Spieler nämlich auch noch ein Gehalt, was man sich hätte sparen können

      Und "zu nichts taugen" ist zugegeben etwas übertrieben. Bei Mukiele und Augustin sehe ich das Potenzial auch. Und Konate und Upamecano haben auch voll eingeschlagen. Aber Cunha, Burke, Bruma, Bernardo, Sarachi und Mvogo hätten man sich sicher sparen können. Wozu holt man so ein junges Torwarttalent und setzt ihn auf die Bank? Wo er auch noch etwas bleiben wird, denn Gulasci ist nicht so alt wie er aussieht.

    • 28.03.19

      Naja. RB hat das Glück das man diese Saison nicht so verletzungsgebeutelt ist wie andere Vereine.... Grade ein Klostermann hat die letzten 2 Jahre selten mehrere Spiele am Stück absolviert. Halstenberg hat auch lange gefehlt. Was spricht dagegen das nicht sowas wieder mal ein trifft, dann hat man mit Saracchi, der grade offensiv sehr viel talent hat, und mukiele zwei gute Spieler, die erstens dem Team helfen können und theoretisch sogar das zeug haben, auch in ihren Leistungen sich so zu verbessern, dass die einen Klostermann oder Halstenberg irgendwann den rang abgelaufen haben. Konate spielt sich durch die Verletzung Upamecanos immer mehr zur Nr. 1 in der Abwehr, während er vorher eher nur die Nr. 3 war.... Sollte ein Werner gehen hätte man Augustin und Cunha auf Abruf. Ersterer hat definitiv das Talent, nur unter Rangnick hat er es sich "verk*ckt". Da kommt aber im Sommer Nagelsmann, dem ich es zutraue ihn zu fördern. Und Cunha ist jung und kann alle Positionen besetzten, was bei einem verletzungsanfälligen Forsberg(theoretisch auch einem potenziellen Wechselkandidat) nicht schlecht ist. Bei Mvogo gilt das sowieso. Wie viele torhüter haben ihre position, der Verletzung der vorherigen Nummer 1 zu verdanken ? Auch wenn ich das Gulasci nicht wünsche, kann sowas aber immer passieren und dann ein gutes Torhütertalent zu haben, kann nicht schaden.

    • 28.03.19

      Allein, dass du Bernardo aufzählst disqualifiziert dich ein Stück weit.

  • 28.03.19

    Rb und der VFL wirklich nur noch mit Top-Transfers!

  • 28.03.19

    WOW! Einfach nur WOW! Bin megastolz auf den Verein!

  • 28.03.19

    Ich glaube, dass er vorerst kein Startelfcandido ist.