Luca Kilian | 1. FSV Mainz 05

Fix: Luca Kilian wechselt zum 1. FSV Mainz 05

10.08.2020 - 17:46 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Robin Meise

Nun ist es offiziell: Luca Kilian wechselt mit sofortiger Wirkung vom Zweitligisten SC Paderborn zum 1. FSV Mainz 05. Der Innenverteidiger unterschreibt am Bruchweg ein Arbeitspapier bis 2024.


"Luca Kilian passt genau in das Profil, das wir vorrangig suchen: Er ist ein immens veranlagter, top ausgebildeter deutschsprachiger Spieler, der trotz seines jungen Alters schon über Erfahrung in der Bundesliga verfügt. Für uns hat sich die günstige Gelegenheit geboten, ihn zu verpflichten, und diese Chance haben wir mit Überzeugung ergriffen, um auch für die Zukunft gewappnet zu sein", erklärte Sportvorstand Rouven Schröder.

"Luca ist einerseits körperlich robust, andererseits aber auch mit einer hohen Grundschnelligkeit ausgestattet, dazu ist er charakterlich gefestigt und ein absolut guter Junge. In Paderborn hat er es geschafft, sich mit 20 Jahren in der Startelf festzuspielen und mit starken Leistungen auf sich aufmerksam zu machen", ergänzte der Manager.

Der ehemalige Paderborner freut sich auf seine neue Herausforderung bei den Nullfünfern: "Mainz 05 ist ein super Verein und mittlerweile seit zwölf Jahren am Stück in der Bundesliga etabliert. Hier bekommen junge Spieler gute Perspektiven. Wie man in den vergangenen Jahren sehen konnte, wird hier in der Bundesliga auf Talente gesetzt", so Neuzugang Kilian.

Letzte Meldung vom 10. August:

Luca Kilian soll vor Wechsel nach Mainz stehen

In der zurückliegenden Saison konnte sich Luca Kilian in den Diensten des SC Paderborn offenbar beim 1. FSV Mainz 05 ins Notizbuch spielen. Denn wie "Sky" und "Bild" berichten, soll der Innenverteidiger kurz vor einem Wechsel zu den Nullfünfern stehen.

Als zu zahlende Ablösesumme steht ein Betrag von rund zwei Millionen Euro im Raum. Die Verhandlungen mit den Ostwestfalen sind demnach bereits in den letzten Zügen. Das ursprüngliche Arbeitspapier des 20-Jährigen in Paderborn läuft nur noch bis 2021.

An Kilian zeigten "Sky" zufolge mehrere Klubs aus Europa Interesse. Namentlich genannt werden in diesem Zusammenhang Brighton & Hove Albion (England), die AC Mailand (Italien) und auch der SC Freiburg aus der Bundesliga.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,07 Note
4,20 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
15
6
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
29% BEOBACHTEN!
4% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 10.08.20

    Wie viele Verteidiger braucht Mainz denn bitte noch?
    Nicht dass Kilian schlecht wäre, aber es gibt doch bereits richtig gute Jungs in der Defensive der 05er

  • 10.08.20

    Hi
    Richtig..denke da wird einem niakhate verkauf bereits tribut gezollt
    Man hätte dann
    St juste
    Lavalee
    Hack
    Bell

    Obwohl die letztgenannten auch eher nicht mehr als s11 spieler geplant werden..

  • 10.08.20

    Ist anscheinend ein Ersatz für Niakhate, der Angebote aus Italien hat. Bell hat jetzt ein Jahr nicht gespielt, Hack ist wohl auf dem Abstellgleis und Lavalee hat keine Buli-Erfahrung und ist eher schwer einzuschätzen, von daher macht der Transfer schon Sinn.

  • 10.08.20

    Ich glaube ihr habt Recht, soweit hatte ich nicht ins Detail geschaut ?

  • 10.08.20

    Ich finde, einen jungen, talentierten Spieler zu holen - und das auch noch recht günstig - eigentlich immer sinnvoll. Hack ist nicht gerade stabil, Bell nicht unbedingt die Zukunft... wie schon oben dargestellt. Also: für mich ein sinnvoller Transfer, selbst falls man Niakhte halten kann.

  • 10.08.20

    Vielleicht schlägt Lavalee ja auch ein. Mit Kilian und den beiden anderen Jungs könnte es vielleicht hinten mal was dichter werden

  • 10.08.20

    Schonlau wär mir in der BL lieber

  • 10.08.20

    Tippe bei Kilian auf Stamm-11