Luca Waldschmidt | SC Freiburg

Waldschmidt droht angeschlagen auszufallen

27.02.2020 - 17:46 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Jan Klinkenborg

Gian-Luca Waldschmidt vom SC Freiburg wird seinem Trainer Christian Streich am Wochenende vermutlich nicht zur Verfügung stehen. Das geht aus einer Mitteilung der Breisgauer auf dem vereinseigenen Twitter-Profil hervor.


"Er ist angeschlagen und kann eher nicht spielen", wird der Übungsleiter hinsichtlich des Gesundheitszustands des Stürmers zitiert. Wie schlimm die Blessur ist und wie lange er damit ausfallen wird, bleibt hingegen offen.

Am Wochenende spielen die Freiburger auswärts bei Borussia Dortmund. Der Anstoß wird am Samstag um 15:30 Uhr erfolgen.

Update: Adduktorenprobleme bei Waldschmidt

Wie Freiburgs Cheftrainer Christian Streich auf Nachfrage erklärte, handelt es sich bei den Beschwerden von Luca Waldschmidt um Adduktorenprobleme.

Zudem ließ der Fußballlehrer des Sport-Club durchblicken, dass Waldschmidt auch unabhängig seiner jetzigen Beschwerden noch nicht wieder bei 100 Prozent ist, nachdem ihn von Mitte November 2019 bis Anfang 2020 ein Außenbandriss im Knie sowie im Januar eine Erkältung außer Gefecht gesetzt hatte:

"Luca ist seit vielen Monaten nicht mehr topfit aufgrund dieser Verletzung und der Krankheit. Man hat natürlich gesehen, dass er körperlich noch nicht wieder da ist, wo man es sich wünscht oder wo man es schon gesehen hat bei ihm."

Trotzdem stand der Offensivmann in den vergangenen drei Bundesligaspielen in der Anfangself der Freiburger. Daher ist hier nicht gänzlich auszuschließen, dass er am Wochenende gegen Borussia Dortmund nicht vielleicht doch zum Einsatz kommt – vorausgesetzt er wird wider Erwarten fit.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,75 Note
3,91 Note
3,34 Note
3,91 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
14
21
30
23
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
29% KAUFEN!
37% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!