Lucas Alario | Bayer 04 Leverkusen

Alario im Fokus: Hertha und SGE zeigen Interesse

27.01.2022 - 09:42 Uhr Gemeldet von: Fabma96 | Autor: Fabian Kirschbaum

Aktuell brodelt die Gerüchteküche bei Bayer 04 Leverkusen. Ein Spieler, der dabei im Fokus steht, ist Lucas Alario. Der Berater des Stürmers hat bereits einen geplanten Abschied aus Leverkusen für den nächsten Sommer angekündigt. Es könnte aber bereits im Winter einen Transfer geben. Womöglich innerhalb der Bundesliga.


Sollte Bayer 04 den feststehenden Sommer-Transfer von Sardar Azmoun (kommt von Zenit St. Petersburg) vorziehen, dürfte der Weg für Alario frei sein, um noch in dieser Transferperiode zu gehen. Bei Azmoun hat es laut kicker Bewegung gegeben. Der Iraner soll demnach von den Russen die Erlaubnis haben, schon jetzt zu gehen. Es ist damit wohl eine Frage der Ablöse. Was bedeutet das für Alario?

Bei ihm könnte es auf ein in der jüngeren Vergangenheit noch ausgeschlossenes Leihgeschäft hinauslaufen. Am Argentinier sollen seit Längerem diverse Interessenten aus dem Ausland dran sein, aber auch in der Bundesliga strecken dem Fachmagazin zufolge nun zwei Klubs ihre Fühler aus. Konkret Hertha BSC und Eintracht Frankfurt. Bessere Karten haben anscheinend die Berliner: Sie liegen demnach aussichtsreich im Rennen um den 29-Jährigen.

Es bleibt also spannend, ob es in den Schlusstagen des Transfensters einen Stürmertausch bei Leverkusen gibt und für was sich Alario letztlich entscheidet.

Quelle: kicker | kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,48 Note
3,72 Note
3,55 Note
3,22 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
27
24
25
27
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
69% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
14% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 27.01.22

    Finde den genau richtig für Frankfurt. Bei der Hertha droht er im Chaos zu versinken...

  • 27.01.22

    Mehr als bei der Hertha und der Eintracht hätte ich eigentlich bei Stuttgart erwartet, dass sie sich um eine Leihe bemühen.

    Alario könnte sich dort mit Kalajdzic die Spielzeit teilen oder mal in einem System mit 2 Stürmern spielen.
    Der VfB muss in der Offensive unbedingt was Neues liefern, sonst steigen die diese Saison ab.

    Eine Leihe von Alario müsste ja finanziell machbar sein nach dem Abgang von Kempf.

  • 27.01.22

    ich fand eine Zeitung interessant die ihn mit Gladbach in Verbindung brachte

  • 27.01.22

    Laut Kicker Printausgabe ist Hertha trotz zahlreicher Interessenten aus dem In-und Ausland in sehr aussichtsreicher Position, um Alario zu verpflichten.
    Der Wechsel ist aber abhängig davon, ob im Gegenzug Azmoun aus St. Petersburg sofort zu Leverkusen wechselt. Gleichzeitig muss dafür aber auch Youri Alberton von Porto Alegre die Freigabe für einen Wechsel nach St. Petersburg erhalten

    Bisschen Voraussetzungsreich für die verbleibenden vier Tage. Klingt für mich nach einem Wechsel, der sich auf den letzten Metern zerschlägt...

  • 27.01.22

    Frankfurter macht euch keine Hoffnung, Bobic ist jetzt bei uns ;)

  • 27.01.22

    Wie viele Stürmer will Hertha denn haben 😂

  • 27.01.22

    Ein Wechsel zur Eintracht wäre optimal für beide Seiten. So könnte Alario zumindest auch noch international in der Euro League spielen und er könnte der Spieler sein, der der SGE fehlt, um die Chancen zu verwerten, die die Eintracht vielleicht doch noch in den internationalen Wettbewerb für nächstes Jahr führt :-)

  • 27.01.22

    Er kann ja nach Nürnberg wechseln und ab Sommer zur Hertha um sich schon mal an die Liga zu gewöhnen

  • 27.01.22

    Ich finde Alario wäre einer für Wolfsburg oder Stuttgart, da könnte er sicherlich weiterhelfen.

    • 27.01.22

      Wieso denn bitte Wolfsburg, die haben genau so einen spieler as stürmer und bekommen es nicht hin den zu füttern

  • 27.01.22

    Alario wäre meiner Meinung genau der Stümertyp der momentan fehlt bei der SGE.

    Und hört mir mit den Lammers und Paciencia vergleichen auf.

    Ja es sind ähnliche Typen aber...

    Paciencia hat sich bei der SGE sein eigenes Grab geschaufelt mit der S04 Leihe und Lammers ist in einem bodenlosen Formtief, diese Leihe sollte man lieber gestern als morgen beenden.

  • 27.01.22

    ein Alario könnte die Kostic Flanken sehr gut verwerten.

  • 27.01.22

    Würde ihm eher zur Eintracht raten. Dort wird wenigstens etwas Fußball gespielt und mMn wäre er ein guter Zielspieler für die Kostic-Flanken. Außerdem würde er sich glaube ich gut mit Borre ergänzen.

    • 27.01.22

      Lammers und Paciencia sind kein Zielspieler für Kostic Flanken?

    • 27.01.22

      Lammers und Pacienca beide qualitativ einfach zu schlecht. Zumindest wenn man das an Glasner festmacht.

    • 27.01.22

      Lammers spielt wie Selke, also einfach nur schlecht und Paciencia will nicht wirklich der Durchbruch gelingen, dazu noch verletzungsanfällig.
      Alario hat seine Torjägerqualitäten schon mehrfach unter Beweis gestellt.

      Auch wenn es dir vielleicht weh tut, aber aktuell würde ich keinem Mittelstürmer der Welt raten zu Hertha BSC zu wechseln...

    • 27.01.22

      Kann mir auch sehr gut vorstellen das Glasner mit der Rückkehr von Lenz nochmal 4er Kette ausprobiert. Trapp - Lenz, Ndicka, Hinteregger, X - Sow, Jakic - Kostic, Kamada, Borre - Alario

    • 27.01.22

      "Auch wenn es dir vielleicht weh tut, aber aktuell würde ich keinem Mittelstürmer der Welt raten zu Hertha BSC zu wechseln... "

      Würde ich auch nicht. Wir sind aber zum Glück nicht verantwortlich in dem Business :)

  • 27.01.22

    Wäre Für die Hertha endlich mal ein guter Transfer

  • 27.01.22

    Perfekter Abnehmer für die Kostic-Flanken💪🏼

    • 27.01.22

      Lammers und Paciencia sind keine Abnehmer für Kostic Flanken?

    • 27.01.22

      Es geht nicht nur um Körpergröße, sondern auch um Qualität.

    • 27.01.22

      Ich kann mich hier nur an das gehype bei der Lammers-Verpflichtung erinnern. ich hab das dann nicht mehr verfolgt, nur gesehen, dass Borre mal ein Paar Momente hatte, wo Frankfurt die Form und das Spielglück hatte, die Partien 3-4x in Folge noch in der Nachspielzeit zu drehen.

      Die letzten Spiele der SGE waren mir dann wieder ein Rätsel.

    • 27.01.22

      Verstehe nicht, wieso du den Borre da jetzt so relativieren willst. Da war von Anfang an zu erkennen wie er sich von Woche zu Woche immer mehr ins Spiel integriert. Zum Ende der Hinrunde hat er dann in wenigen Spielen ne Menge Scorer gesammelt. Das sind dann nicht einfach nur "ein Paar Momente". Abgesehen von den Scorern ist der Junge so wichtig für das Frankfurter Spiel, weil er viel für die Mannschaft arbeitet.
      Der Lammers hingegen hatte genau eine gute Aktion seit er da ist und das war das Tor in Wolfsburg. Anfangs spricht man ihm natürlich Eingewöhnungszeit zu, aber der macht gefühlt 0,0 Fortschritte und wirkt wirklich jedes Mal wie ein totaler Fremdkörper im Spiel. Als wär er erst ne Woche da.

      Und zu den letzten Spielen: gibt gute und schlechte Phasen, aber ganz so katastrophal waren die letzten Spiele auch nicht. Das Spielglück, das in der Hinrunde beängstigend oft da war, ist aktuell halt nicht so da, aber den Kampf oder rausgespielte Chancen kann man der Eintracht nicht absprechen.

    • 27.01.22

      Lammers und paciencia können ja schwer die Dinger von der bank reonköpfen

    • 27.01.22

      ihr dürft oneberlin nicht ernst nehmen. ist ein verzweifelter Hertha Fan, der davon träumt dass die alte Dame so eine Entwicklung nimmt wie die Eintracht die letzten Jahre. Daher die Bobic Verpflichtung.
      Frage mich echt wie man sich dann über Erfolg freuen kann, der erkauft und nicht erarbeitet wurde. da kann man grad auch FIFA Manager spielen.

    • 27.01.22

      Warum sollte man oneberlin nicht ernst nehmen? Der Kommentarbereich ist doch dafür da, dass Leute mit unterschiedlichen Meinungen miteinander diskutieren.
      Wäre doch schlimm, wenn man als Fan nicht auch die Hoffnung haben dürfte, dass sich in einem Verein positiv was verändern kann.

    • 27.01.22

      Andere Meinungen sind ok, aber oneberllin stänkert meist gegen die Eintracht. So gut wie nie objektiv. Ist vermutlich einfach der Neid.

    • 27.01.22

      Ich Stänker angeblich gegen jeden. Stuttgart. Nun wieder Frankfurt.

      An sich hab ich nur ein riesen Problem mit Leuten wie dir Wolfram, die sich absolut nicht mit der Situation von Hertha BSC auseinandersetzen, keine Ahnung haben, was hier seit wenigen Monaten passiert, aber trotzdem immer eine negative Meinung äußern..

      Ich habe einfach ein Problem mit Menschen, die in ihrer eigenen Blase leben und nicht begreifen, dass sich im Fußball immer etwas ändert.

      Gladbach vor 10 Jahren.
      Frankfurt vor 6 Jahren.
      Union vor 2 Jahren.
      Köln bisher diese Saison.

      Das Hertha BSC abzusprechen, bei dem Veränderungswillen im kompletten Club auf allen Ebenen ist einfach sowas von Weltfremd und reines Stammtischgelaber.

    • 27.01.22

      Hertha lebt seit 20 Jahren über seinen Verhältnissen, jedes Jahr irgendwelche überteurrten Wunderspieler geholt die dann allesamt gefloppt sind. Angriff auf die Tabellenspitze war damals schon das Ziel...Big City Club, davon träumte man damals schon. Aber anstatt was zu reißen, häufte man einen Riesenschuldenberg an. Und da kommt dann der windige Lars ins Spiel. Während andere Teams es alleine rausgeschafft haben ist Hertha in einem Atemzug mit WOB, RB, L'kusen, oder Hoffenheim zu nennen.

      Gladbach, Frankfurt, Union, Kölle - alle diese Teams haben sich aus eigener Kraft rausgekämpft und leben den Fußball. Hertha macht ihn einfach nur kaputt.
      Daher wünsch ich mir einfach dass Teams wie Hertha absteigen.

    • 27.01.22

      Wolfram, Stop. Halbwissen.

      Es ist ja durchaus richtig, was du über Hertha sagst.

      Aber es mangelt dir hier auch wieder an Wissen, welches ich dank geografischen Gegebenheiten habe 😉

      Union und rausgekämpft?! Ohne Hilfe?
      Ich empfehle dir folgendes zu googeln:

      „Union Berlin Michael Kölmel“

      Kurzfassung: Union Berlin wurde in den vergangenen Jahren mehrfach (!) vor einer Insolvenz gerettet. Durch Michael Kölmel, u.A. Besitzer des Filmverleihs Kinowelt.

      Deswegen auch mein Appell:

      Wenn du das mit Tennor bei Hertha negativ siehst, wozu du alles Recht der Welt hast, dann solltest du auch andere Konstruke hinterfragen. Egal, wie cool und hip oder Kultig sie nach außen hin wirken.

      Alleine und nur durch harte Arbeit kommt kein Club in der Bundesliga weit.

      Das soll Unions top Job die letzten 3-4 Jahre nicht schmälern. Aber deine Argumente passen einfach nicht in dem Fall…

  • 27.01.22

    [Kommentar gelöscht]

    • 27.01.22

      Alario und Borre sind komplett unterchiedlicher Spielertypen 😄

    • 27.01.22

      Ganz anderer Spielertyp. Borre lässt sich viel tiefer fallen. Sein Spiel ist deutlich breiter. Er schafft oft die Räume für die anderen. Alario ist kaltschnäuziger vor dem Tor und zieht maximal im Strafraum Aufmerksamkeit auf sich. Meist sucht er eher die Räume. Sein Spiel ist viel näher am Tor.

    • 27.01.22

      Denke eher das es schon passen könnte. Alario ist zwar auch nicht unbedingt ein Wandstürmer den man fürs Steil-Klatsch braucht, aber ein Abnehmer für Kostics Flanken und Kamadas tiefe Pässe könnte er schon sein.

      Aber so ein richtiger Arbeiter gegen den Ball scheint er mir nicht zu sein. Also bin ich mal vorsichtig skeptisch ob Glasner ihn gut findet.

    • 27.01.22

      Wer Ist Alaric ?
      der bosnische Cousin von Alario der besonders gut mit Kostic harmoniert ?

    • 27.01.22

      Sein SGE Spitzname

  • 27.01.22

    Hat eigentlich oft geliefert. Aber nie auf Dauer die Chance bekommen. Bei der Hertha passt er aktuell wenig rein. Ähnlicher Typ wie Piatek.

    Bei der SGE würde er vermutlich auf der Bank sitzen und spätestens im Sommer wenn Kolo Muani da ist, komplett raus sein.

  • 27.01.22

    Einfach mal beten, dass sich die 1,4 Millionen Investment in den Kollegen einfach mal lohnen und er diese Saison mit 20 Treffern beendet.😂😂

  • 27.01.22

    Bobic macht Bobic Sachen.

    Aber auch Alario muss man mit Vorlagen füttern... Er ist maximal mit dem Rücken zum Tor was stärker als Piatek.

    Egal - her damit. Gebt dem Tayfun so viel Möglichkeiten und Alternativen wie machbar!

    • 27.01.22

      Meinst du er hätte ne Chance gegen Belfodil und Jovetic? Beide zusammen auf dem Feld waren schon sehr stark für die Hertha-Verhältnisse in der Offensive

    • 27.01.22

      Wenn Korkut weiter auf sein 2 Stürmermodell setzen will, brauchst du noch ne Alternative.

      Wir sollten uns alle damit abfinden, dass Selke einfach keine Option ist und das Duo Belfodil/Jovetic sicher keine 14 Spiele diese Saison zusammen machen werden. Da gibts Corona + die Verletzungsanfälligkeit.

      Wenn Bobic Alario holt, dann sicher nicht als Bankspieler.

    • 27.01.22

      Alario ist ungefähr 50x besser als Belfodil 😅

    • 27.01.22

      Fand belfodil echt stark die letzten Spiele. War halt leider der einzige vorne, von dem mal etwas überraschendes ausging. Und oft schienen die eigenen Mitspieler dann selbst zu überrascht, um gefährlich zu werden.

    • 27.01.22

      Ach Helmi, geballte Inkompetenz.
      Belfodil ist ein sehr starker und unterschätzter Stürmer

    • 27.01.22

      Belfodil ist echt einer der meist missverstandenen Stürmer der Liga.
      Hat in Bremen, Hoffenheim und auch bei der Hertha immer gut performt, wenn er gespielt hat und trotzdem hat er das Ansehen eines einbeinigen Selkes.

    • 27.01.22

      Ja. Aber Alario doch auch. Der Junge ist argentinischer Nationalstürmer. Klar sieht er keinen Stich gegen schick. Sollte dennoch über belfodil anzusetzen sein. Fand belfodil aber auch gut in den letzten beiden Spielen.

      Geballte Inkompetenz aus einem Kommentar abzulesen ist auch nice :)

    • 27.01.22

      @oneberlin, die bessere Option als ihm viele Möglichkeiten und Alternativen zu geben, wäre m.M.n. gewesen den Tayfun gar nicht erst zum Trainer zu machen😅

    • 27.01.22

      Bin Bremenfan und Belfodil sah die meiste Zeit einfach nur schlimm aus.

    • 27.01.22

      Warum is das als "Argentinischer Nationalspieler" klar das er keinen Stich gegen Schick sieht? Gegen Volland hat er auch keinen Stich gemacht. Sorry aber finde ihn komplett overrated.

    • 27.01.22

      Als Bremenfan hast du eh tendenziell eher keine Ahnung von Fußball

    • 27.01.22

      Bei bremen hat er 29 Spiele gemacht 6 Vorlagen und 1 Tor. Ich beziehe mich nur auf die Bremen Zeit, da ein User vorher gesagt hat, dass er gut bei Bremen war. War er nicht.

    • 27.01.22

      @florian: Trainer sind bei Hertha zzt nicht das Problem.

      Es ist und bleibt die misslungene Kaderzusammenstellung der letzten Jahre.

      Eine Nummer wie Bo Svensson hier ist nicht möglich. Da könntest du Hansi Flick an die Seitenlinie stellen und es ändert sich wenig 😉

    • 27.01.22

      Ich lese hier oft „ähnlicher Typ wie Piatek“. Das kann wohl sein, aber ich denke die weitaus Preiswertere Alternative. Bobic muss gerade biegen was Preetz über 20 Jahre versaut hat. Ein Alario wird mit sicherheit keine 5Mio Jahresgehalt bekommen. Abgesehen davon braucht Alario keine Eingewöhnung, er kennt dir Liga. Bobic macht gerade alles richtig um den Totalschaden wieder zu fixen. Aber ich denke mal Hertha wird sogar noch gehated wenn sie Meisterschaft holen. Von daher kann man 50% der Kommemtare eh nicht ernst nehmen ✌🏽

    • 27.01.22

      Wenn du dich da mal nicht täuschst mit den 5 Mio :D

    • 27.01.22

      @oneberlin da gebe ich dir recht, kennst dich sicherlich auch besser aus bei der Hertha als ich. Habe trotzdem den Wechsel von Dardai auf Korkut nicht verstanden, bin als VfB-Fan was ihn betrifft aber auch ein gebranntes Kind😄

    • 27.01.22

      Grundsätzlich musst du sehen, dass wir ja nicht die freie Wahl haben.

      Du brauchtest wen, der a) sich motiviert genug sieht, unsere Situation anzugehen und sich b) sich auf einen Vertrag bis Saisonende einlässt. C) ist, dass es mitten in der Saison war.

      Ich hab auch nicht mit Korkut gerechnet. Aber es hätte auch Kohlfeld werden können ;)

      Mir ist einfach nur wichtig, dass man bei der Hertha die Perspektive ändert und quasi den Dienstanritt Bobics als fairen restart sieht. Lasst den Mann den Big City Bumms wegräumen. Bis auf Windhorst als mehr oder minder Vereinsexterner gibt es keine Person mehr im Club, die diese Ausrichtung vertreten.

      Es ist ein radikaler umbruch mitten in einer Spielzeit, da nicht über ein/zwei Transferperioden zu stemmen. Es wurde sich allem entledigt, was die letzten 10 Jahre Mist gebaut hat - finanziell als auch im daily business rund um den Kader. Sportvorstand, Trainer, Staff, Arbeitsweisen im Club. Der Kader wird quasi am offenen Herzen opteriert um eine Struktur finanziell als auch von der Spielidee zu schaffen.

      Sowas, bei allen hämischen Vergleichen mit dem HSV, Bremen oder Schalke, hat es dort nicht gegeben. Das ist auch das, warum ich den aktuellen Verlauf meines Clubs anders bewerte, als das Schicksal der eben genannten Clubs.

      Gebt der Sache 2 Jahre. Dann kann man vllt besser verstehen, warum Entscheidungen wie Korkut getroffen wurden.

    • 27.01.22

      Bin ebenfalls Bremenfan und hab es wirklich total anders wahrgenommen. Hätte mich damals über die Verpflichtung gefreut. Hatte mir vom Bewegungsablauf ein bisschen was von Pizarro :P

      Zum Thema 6 Tore und 1 Vorlage in 29 Spielen... Er wurde auch meistens nur eingewechselt. Deswegen sind die 29 Spiele für mich nicht sonderlich repräsentativ.

    • 27.01.22

      Sehe Alario auch eher kritisch, weil er auch der Stürmer ist, der bedient werden muss.
      Aber zweifelsohne ein guter Mann. Hängt vom Preis/Gehalt ab.

  • 27.01.22

    Vielleicht der Stürmer der der SGE fehlt?🤔

  • 27.01.22

    Immer noch nicht oneberlin

  • 27.01.22

    Die Hertha ist wie die Gurke auf dem Burger: Immer mit dabei, aber keiner mag Sie