Lucas Beltrán | 1. Bundesliga

River Plate lehnt Freiburg-An­ge­bot für Stürmer Beltrán ab

16.06.2023 - 13:49 Uhr Gemeldet von: Nikusch | Autor: Bennet Stark

Laut Gustavo Yarroch, Journalist für ESPN, hat der SC Freiburg Interesse am argentinischen Stürmer Lucas Beltrán vom CA River Plate. Sogar ein Angebot hätten die Breisgauer schon abgegeben. Doch dieses sei abgelehnt worden.


Aktuell ist Beltrán mit River Plate noch bei den Copa Libertadores im Einsatz, schoss dort in fünf Gruppenspielen schon drei Tore. Zuvor gelangen ihm in der Liga Profesional zudem zehn Scorerpunkte (acht Tore) in 18 Spielen. Beltrán macht also auf sich aufmerksam. Unter anderem in der Bundesliga.

Wie Yarroch schreibt, hat der SC Freiburg für den 22-Jährigen ein Angebot in Höhe von zehn Millionen Euro abgegeben. Der Marktwert des Spielers beträgt nach Einschätzung von Transfermarkt sechs Millionen Euro. Doch River Plate möchte den Spieler allem Anschein nach gar nicht abgeben, hat die Offerte abgelehnt.

Zwar gebe es für Freiburg noch die Möglichkeit, eine Ausstiegsklausel zu ziehen, doch diese dürfte für den Europa-League-Teilnehmer deutlich zu hoch sein. 25 Millionen Euro betrage diese nämlich. Womöglich gibt es aber zu einem anderen Zeitpunkt mal die Gelegenheit, Beltrán zu verpflichten. Der Vertrag des Angreifers läuft bei River Plate noch bis zum Ende des Jahres 2025.

Quelle: twitter.com

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
70% KAUFEN!
30% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 16.06.23

    Richtig ungewöhnlich für Freiburg mal für einen Spieler aus Südamerika zu bieten :D Sonst bedienen sie sich ja eig nur bei den nahe liegenden europäischen Ligen

  • 16.06.23

    Wollen vielleicht mit ner Doppelspitze spielen haben ja auch Interesse an füllkrug

  • 16.06.23

    Sehr exotisches Gerücht für Freiburger Verhältnisse. Aber wenn ein Südamerikaner irgendwo in Deutschland hinpasst, dann in den tiefsten Süden im Breisgau.

  • 16.06.23

    Warum wollen die noch einen Stürmer haben doch schon Gregerl und Höler?!

    • 16.06.23

      Höler ist kein richtiger Stoßstürmer. Er hat zwar letzte Saison gute Leistungen als alleinige Spitze gezeigt, richtig glänzen tut er aber im Spiel gegen den Ball als 10er oder in einer Doppelspitze hinter Gregerl.
      Ein zweiter echter Stoßstürmer ist für die Breite des Kaders unerlässlich. Auf der Position ist aktuell auch kein Spieler aus der 2. Mannschaft in den Startlöchern.

      Fazit: Schade, ich hätte Beltran gerne in Freiburg gesehen, aber 10 Mio ist schon über dem Marktwert und mehr würde ich für den Spieler nicht hinblättern.

  • 16.06.23

    Verschollener Zwillingsbruder von Marvin Ducksch? Dann kaufen!