14.11.2019 - 09:41 Uhr Autor: Kristian Dordevic

In der Hinrunde, das zeichnet sich gegenwärtig ab, wird Lucas Hernández vom FC Bayern München nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen. Wenn zu Beginn des neuen Jahres die Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt, soll er laut "kicker" die Reise ins Trainingslager (Katar) allerdings antreten können.


Seit gestern befindet sich der Franzose – ebenso wie Niklas Süle (Kreuzbandriss) – im aktiven Teil seiner Reha. Allerdings noch ohne Belastung des lädierten rechten Sprunggelenks (Teilruptur des Innenbandes). An diesem wurde er vor rund drei Wochen operiert.

Derzeit ist Hernández noch auf Gehhilfen unterwegs. Dem Bericht zufolge muss er sich noch bis zum 5. Dezember mit Unterstützung fortbewegen.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,92 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
6

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

31% KAUFEN!
27% BEOBACHTEN!
40% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • BEITRAG MELDEN

  • 14.11.19

    Hernandezzzz ich küsse deine Nasenhaare 👃👃👃

    BEITRAG MELDEN

  • 14.11.19

    Wird spannend was mit Davies dann passieren wird

    BEITRAG MELDEN

    • 14.11.19

      Bis dahin vergehen ja noch einige Wochen und dann ist es abhängig von Verletzungen und welcher Trainer dann das Sagen hat. Er wird seinen Platz aber schon finden, der wohl nicht so unwichtig sein wird.

      BEITRAG MELDEN

    • 20.11.19

      was soll daran spannend sein was mit einem mittelfeldspieler passiert, der sich als LV nur gut schlagen kann, weil die positionsgetreuen Spieler verletzt sind oder aushelfen müssen? Er wandert zurück auf die Bank - absolut gar nichts daran ist spannend.

      BEITRAG MELDEN

  • 14.11.19

    Frage an alle erfahrene Kickbaser: Wie viel wird sein MW noch sinken bis er langsam stagniert und evtl. wieder steigt?

    BEITRAG MELDEN