24.02.2020 - 20:00 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Innenverteidiger Lucas Hernández vom FC Bayern München hat zum Ende des vergangenen Heimspiels gegen den SC Paderborn (3:2) einen "leichten Schmerz" verspürt. Das äußerte der Franzose laut "Sport1". An welcher Körperstelle es genau zwickte, ist unklar. Womöglich könnte der Schmerz aber mit seiner gerade erst auskurierten Verletzung (Innenbandteilriss im Sprunggelenk) zu tun haben.


Ob deshalb der Einsatz von Hernández im anstehenden Bundesligaspiel bei der TSG Hoffenheim gefährdet ist, könnte sich vielleicht schon am morgigen Dienstag herausstellen. Dann nämlich trifft der deutsche Rekordmeister in der Champions League auf den FC Chelsea. Und ist der 24-Jährige da bereits wieder im Aufgebot, kann man davon ausgehen, dass bei ihm alles in Ordnung ist.

Bayern München: Boateng hat derzeit die Nase vorne

Aber auch unabhängig einer möglichen Blessur droht Hernández in London die Bank. Denn Jérôme Boateng kehrt nach (in der Liga) abgesessener Gelb-Sperre zurück und wird wohl direkt wieder in die Startelf stehen. Grund: Der Ex-Nationalspieler stabilisierte sich in den letzten Wochen deutlich, auch sein Passspiel hat sich wieder auf einem sehr guten Niveau eingependelt.

Hinzu kommt, dass Hernández in den vergangenen beiden Partien, als er zweimal in der Startelf stand, eher keine guten Spiele absolvierte. Zum einen besteht das Problem darin, dass er als Linksfuß auf der rechten Innenverteidiger-Position spielen muss bzw. müsste, und diese doch eher ungewohnte Position nicht gerade optimal für Hernández ist. Auf der bevorzugten Seite hat der etatmäßige Linksverteidiger David Alaba aktuell die Rolle des Abwehrchefs inne und ist dort gesetzt.

Zum anderen funktionierte auch das jüngste Experiment von Bayern-Trainer Hansi Flick nicht, gegen den SC Paderborn mit einer Dreierkette zu spielen, in der dann auch Hernández zum Einsatz kam. Ohnehin muss der Defensivmann auch erst einmal seinen Rückstand aufholen – nach insgesamt drei Monaten Pause.

Hernández nach Verletzung noch mit Rückstand

"Ich bin physisch natürlich noch nicht bei 100 Prozent", sagte er nach dem Spiel gegen Paderborn, "aber ich fühle mich besser und besser." Wenn es so weiter gehe, erklärte Hernández, "dann werde ich im Saison-Endspurt meine Top-Level erreicht haben". Bis dahin wird also noch die ein oder andere Woche vergehen.

Quelle: sport1.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
4,10 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
11

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

58% KAUFEN!
17% BEOBACHTEN!
24% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 24.02.20

    Atlético weiß schon ganz genau, warum sie ihn abgegeben haben..

    • 24.02.20

      Nur blöd dass Bayern seine AK gezogen hat und Atlético ihn halten wollte aber keine wahl hatte als ihn abzugeben..;)

    • 24.02.20

      ...und deswegen wissen sie ja auch ganz genau, warum sie ihn abgegeben haben.^^

    • 24.02.20

      Egal, wer was weiß.. etwas schauspiel gehört eben zum Fußballgeschäft. Der Berater von Max Meyer hat sich damals verpokert, hier wurde anscheinend vieles richtig gemacht.

    • 24.02.20

      Atletico zu Hernandez Abgang gesagt bitterer als Griezman
      Der hat die ganze jungend da durch gemacht.

    • 24.02.20

      Trotzdem fahrlässig 80 Millionen für einen halbinvaliden zu überweisen

    • 24.02.20

      Der war doch vorher kaum verletzt 🤣🤣🤣
      Er hatte eine innenband Verletzung damit ist mann doch kein Invalide

    • 25.02.20

      Also selbst wenn er fit ist... 80 Mio isn Witz wenn ein de ligt für den gleichen Preis wechselt

    • 25.02.20

      wie kommt man darauf er war vorher kaum verletzt?
      Der ist bei Atletico bereits vorher 3 mal mit Oberschenkelverletzungen ausgefallen(ich meine sogar am gleichen Bein) hatte dazu bereits dort Rücken und Muskelprobleme immer mal wieder.
      Bedenket man, dass er erst in seiner fünften Profisaison ist ist das eigentlich sogar recht viel.
      Egon No wie kommst du zu deiner EInschätzung?

    • 25.02.20

      ... weil de Ligt bei Juventus ja Bäume ausreisst 🤦‍♂️

    • 25.02.20

      Und weil ein Transfer ja auch nur aus der Ablöse besteht...

      Man sollte sich beim Vergleich Hernandez - de Ligt vielleicht auch die Unterschiede beim Gehalt (insbesondere wenn man sich die unterschiedlichen Steuersätze ansieht) und bei der Provision für den Berater, etc. anschauen. Dann würde man wahrscheinlich zu der Erkenntnis kommen, dass de Ligt nochmal eine ganz andere Hausnummer war. Aber das wäre wahrscheinllich zu viel verlangt.

      Und am Ende des Tages muss ein Spieler auch zum jeweiligen Verein wollen. Sollte man vielleicht auch nicht außen vor lassen.

    • 25.02.20

      De liegt spielt doch faat jedes Spiel
      Heee???
      Hernadez ist doch durchgehend verletzt was das für Vergleich??

    • 25.02.20

      Also De Ligt ist seinen Preis bislang auch absolut nicht wert und das obwohl er nicht mal verletzt war.

      Dass Atlético den Wechsel von Hernandez um jeden Preis verhindern wollte und ihnen mehr weh tut als der Abgang von Griezmann, ist auch bekannt.

    • 25.02.20

      De ligt ist gesetzt bei juve neben bonucci, Chiellini und demiral das zu schaffen ist auch nicht selbstverständlich.

  • 24.02.20

    Sollte man den kaufen oder eher boateng ?

  • 24.02.20

    Verstehe den Hype zumindest in Kickbase nicht ganz.
    Extrem verletzungsanfällig, kostet 30 Mio. und hat eine Höchstpunktzahl von 128 Punkten bei einem 4:0 gegen Köln.
    Sehe Boateng derzeit vorne und wenn Süle nächste Saison fit ist, wüsste ich nicht, wen er ersetzen sollte.
    80 Mio. waren viel zu teuer, die Verletzungsanfälligkeit kommt ja nicht aus dem Nichts!

    • 24.02.20

      A propos Verletzungsanfälligkeit. Süle hat schon den zweiten Kreuzbandriss in seiner jungen Karriere.

      Wenn Hernandez so weitermacht, dann hast du sicher recht. Könnte aber auch sein, dass er einfach viel Pech hatte und ab sofort länger verletzungsfrei bleibt...

    • 24.02.20

      Hernandez ist jung und liksfuss
      Er ist halt nicht im Rytmus
      Im Qualität abzuschreiben ist einfach lächerlich.
      So lächerlich wie mann Boateng die Qualität vor 1 Monat Abgeschrieben hat.

    • 24.02.20

      Wenn süle fit ist spielt hernandez neben süle. Alaba wird nicht über diese Saison hinaus als Innenverteidiger auflaufen, vllt wechselt er ja auch den Verein schließlich hat man mit Davies jemanden links hinten den man unbedingt spielen lassen muss.

  • 24.02.20

    Leute meint ihr boateng oder ein anderer Bayernspieler schafft es verletzungsfrei diese Saison? Ich denke Nein! Außerdem ist es nur ein Zwicken. Wartet doch mal ab was da ist..immerhin ist er heute im CL Kader. Und das Zwicken war ja wohl schon nach dem Spiel angeblich bekannt.

  • 24.02.20

    Wann reden wir endlich davon, dass dieser Typ ein Flop ist? 80 Millionen einfach nicht wert. Wäre Süle fit, hätte der zurzeit keine Chance auf die Startelf.

    • 24.02.20

      Es ist noch zu früh, von einem Flop zu sprechen. Natürlich hat er bislang bei den Bayern noch nicht gezeigt, dass er das Geld wert war, aber er war auch ziemlich viel verletzt diese Saison.

      Er wäre nicht der erste Spieler, der erst in der zweiten Saison nach Transfer richtig zündet. Tut er dies nicht, wäre er wohl gefloppt.

  • 24.02.20

    Unglaublich, dass es DER Hernandez ist. Wurde vielleicht ein Doppelgänger verpflichtet?

  • 24.02.20

    Verbranntes Geld

  • 24.02.20

    Was ne Pfeife ... Hauptsache 80mio 🥴

  • 25.02.20

    Das Scouting ist in dem Fall einfach miserabel gewesen.
    Die meisten Spiele macht er als LV in einem defensiven Sytsem wo es nicht seine Aufgabe war ein Spiel aufzubauen oder Ruhe ins Spiel zu bringen sondern einfach nur den Angreifer soweit weg vom Tor zu halten wie möglich.
    Und auch wenn er mal in der Zentrale war war das ein anderes Verteidigen als man es bei Bayern München braucht.

    • 25.02.20

      Der Transfer war reiner Aktionismus. Hauptsache irgendeinen teuren Spieler vorstellen, nachdem Hoeneß ja schon große Transfers angekündigt hat. Die Idee einen variablen Spieler zu holen, da der Kader grundsätzlich sehr klein ist, fande ich im Grundsatz aber sehr gut. Aber wer hätte erahnen können, dass Davies sich auf links festspielt. Somit ist Hernandez eigentlich nur für die IV eingeplant und da gibt es mMn easy 10-15 bessere Spieler die man sich hätte holen können.

  • 25.02.20

    Wusste nicht, dass er eine Ausstiegsklausel hatte. Das ändert aber nichts daran, dass 80 Mio. sicherlich eine Summe ist, mit der Atletico gut leben kann ;-) PS.: Gerade weil er ja schon langzeitverletzt war, als sie ihn verkauft haben.