22.08.2019 - 15:16 Uhr Gemeldet von: DerDennis | Autor: Jan Klinkenborg

Lucas Hernández hatte sich noch in Diensten von Atlético Madrid eine Knieverletzung zugezogen und diese quasi zu seinem neuen Verein nach München mitgebracht. Der Neuzugang musste sich deshalb über weite Strecken der Vorbereitung einem individuellen Aufbauprogramm widmen und hat dementsprechend noch einen Rückstand aufzuholen, wie auch Niko Kovac heute auf Nachfrage betont: "Ja, natürlich. Er war ein halbes Jahr nicht dabei. Er hat im Grunde nur zwei Minuten gespielt."


Der Bayern-Coach würde dem Spieler in den zwei Bundesligapartien bis zur Länderspielpause gerne Einsatzzeit geben. Die Frage ist offenbar, ob der Spielverlauf das hergeben wird.

"Wir versuchen ihn schon zu integrieren, ihn zu implementieren in die Mannschaft. Jetzt hoffe ich, dass die beiden Spiele uns die Möglichkeit geben. Das hängt natürlich vom Ergebnis ab, von der Situation – vielleicht gibt's eine Verletzung, vielleicht gibt's keine," so der Trainer während des heutigen Mediengesprächs.

Freuen würde sich Kovac gar über eine Nominierung für die Länderspiele Frankreichs im September, da der Innenverteidiger dort möglicherweise weiter Spielpraxis sammeln könnte. "Das würde uns die Sache erleichtern," wäre er einer kurzzeitigen Abstinenz des Neuzugangs vom Münchner Mannschaftstraining nicht abgeneigt.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
4,10 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
11

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

63% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
11% VERKAUFEN!