Ludwig Augustinsson | SV Werder Bremen

Comeback? Kohfeldt: Wo­chen­ver­lauf abwarten

16.11.2019 - 14:28 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Florian Kohfeldt lässt anklingen, dass eine Rückkehr von Ludwig Augustinsson im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 am kommenden Samstag im Bereich des Möglichen liegt.


"Wir werden gucken, wie er die Belastung toleriert", sagt der Chefcoach des SV Werder Bremen in Bezug auf den seit zwei Tagen wieder voll am Teamtraining teilnehmenden Schweden, "und schauen, wie die nächste Woche bei ihm aussieht."

Augustinsson ist der einzige gelernte Linksverteidiger

Hinter Augustinsson liegen infolge einer letztlich operativ behandelten Knieverletzung dreieinhalb Monate Pause. Dementsprechend kann nicht ohne Weiteres davon ausgegangen werden, dass er sich von null auf hundert ins Geschehen stürzen kann.

Kohfeldt weiß aber auch: "Wir haben sonst keinen im Kader, der die Linksverteidigerposition als Idealposition ansieht." Im bisherigen Saisonverlauf ist Marco Friedl in jeder Partie links hinten aufgelaufen. Zuletzt wusste der Österreicher aber – auch nach eigenem Dafürhalten – nicht gänzlich zu überzeugen.

Der Fußballlehrer schafft sich womöglich aber eine weitere Option: Rechtsverteidiger Michael Lang hat sich unlängst bereiterklärt, den Posten auf der anderen Seite einzunehmen.

Quelle: weser-kurier.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,53 Note
3,59 Note
3,92 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
29
34
12

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

90% KAUFEN!
7% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!