Ludwig Augustinsson | SV Werder Bremen

Rückschlag – Ausfall für die nächsten zwei Spiele

20.01.2020 - 17:32 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Die Frage nach Ludwig Augustinssons Einsatzfähigkeit am 19. Spieltag hat sich zügig geklärt. Nicht nur muss sie verneint werden, der Linksverteidiger des SV Werder Bremen steht auch in der darauffolgenden Bundesligapartie nicht zur Verfügung. Denn er hat im Rahmen seines Aufbauprogramms nach einem Muskelfaserriss einen Rückschlag erlitten.


"Luddes vorherige Verletzung am hinteren Oberschenkel war nahezu ausgeheilt. Dass dann während einer intensiven Einheit eine Verletzung an der Vorderseite aufgetreten ist, ist in unserer Situation natürlich unglücklich", zeichnet Geschäftsführer Frank Baumann die Entwicklung nach.

Augustinsson diese Saison schon mit 14 verpassten Spielen

Jetzt werde man alles daransetzen, dass sich der 25-Jährige komplett auskuriert und "erst wieder zurückkehrt, wenn er topfit ist". Der Vereinsmitteilung zufolge muss Werder-Coach Florian Kohfeldt in den Begegnungen mit der TSG Hoffenheim und mit dem FC Augsburg auf seinen Leistungsträger verzichten.

Damit erhöht sich Augustinssons Anzahl an verletzungsbedingt verpassten Pflichtspielen in der laufenden Saison auf (mindestens) 16. Der Schwede hatte mehr als die halbe Hinrunde aufgrund einer letztlich operativ behandelten Knieverletzung verpasst.

Quelle: werder.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,53 Note
3,59 Note
3,94 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
29
34
9

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

18% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
66% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 20.01.20

    ...und täglich grüßt das Werdertier...

  • 20.01.20

    Bitter für Bremen, bitter für mich

  • 20.01.20

    Jetzt sieht es natürlich schwierig mit der Dreierkette aus, da Friedl durch den Ausfall von Ludde nicht LIV spielen kann. Sollte es bei der Dreierkette bleiben, wird ziemlich sicher einer aus Langkamp und Groß spielen. Es sei denn, Vogt wird rechtzeitig fit.

  • 20.01.20

    Die medizinische Abteilung (oder Trainingsmethoden) von Bremen scheint relativ inkompetent zu sein. Vielleicht sollte man darauf mal den Fokus legen, anstatt lauter neuer Spieler zu verpflichten, die sich dann auch wieder verletzen.

  • 20.01.20

    Falls Fragen aufkommen: Wenn keine Not am Mann ist, definitiv halten! Punktet auch solide, wenn Werder patzt. Einer der Lichtblicke in der Werder-Defensive.

  • 20.01.20

    Hatte irgendwie eine andere Nachricht erwartet

  • 20.01.20

    Boah, diese Stümper. Da müssen endlich mal die Fetzen fliegen und nicht die Fetzen der Spieler.

  • 20.01.20

    Immer die gleiche Geschichte: Spieler verletzt sich, Spieler kommt ins Aufbautraining, Spieler erleitet Rückschlag und fällt noch länger aus. Das geht bei Werder seit Jahren so.

  • 20.01.20

    Also langsam kann man da ja nicht dauernd nur von Pech oder Unglück reden. Ich kann natürlich aus der Entfernung nicht einschätzen was genau da schief läuft, aber rein statistisch gesehen ist die schiere Anzahl an Verletzungen die nicht während eines Spiels auftreten schon ausserordentlich. Sogar der Kohfeldt hat eine rätselhafte Verletzung und will nicht darüber reden.