Luka Jović | 1. Bundesliga

Jovic für zwei Jahre nach Frankfurt

27.06.2017 - 14:09 Uhr Gemeldet von: DomWaits

Der Wechsel von Luka Jovic zu Eintracht Frankfurt wurde in den Medien bereits vor rund einem Monat als fix vermeldet. In der Folge hieß es wiederholt, der Transfer (auf Leihbasis) stünde unmittelbar bevor, eine Verkündung ließ dennoch weiter auf sich warten.


Bis jetzt: Das Leihgeschäft ist offiziell durch. Der serbische Offensivspieler von Benfica Lissabon schließt sich dem Bundesligisten für zwei Spielzeiten an. Der Eintracht steht außerdem eine Kaufoption auf den 19-Jährigen.

"Wir sind glücklich, dass dieses Leihgeschäft zustande gekommen ist und hoffen, dass sich Luka schnell akklimatisiert", wird Sportvorstand Fredi Bobic auf der Homepage des Vereins zitiert.

Frankfurt zahlt jährlich eine kolportierte Gebühr von 100.000 Euro. Jovics Anschlussvertrag bei seinem Stammklub läuft bis 2021.

Quelle: eintracht.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,09 Note
-
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
18
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 27.06.17

    Überschaubare Leihgebühr und zwei Jahre Zeit, ihn aufzubauen und zu integrieren. Eine Verstärkung wird er sicher nicht sofort sein, aber in zwei Jahren kann viel passieren. Und sollte er sich positiv entwickeln, so hat man sich noch eine Kaufoption gesichert. Ich glaub, man hat hier von dem Seferovic Transfer profitiert.

  • 27.06.17

    Klasse, da haben bobic und hübner mal wieder unbemerkt einen Transfer eingefädelt

    • 27.06.17

      hahaha

    • 27.06.17

      Bin grad auch nicht ganz sicher ob du das ernst meinst und dich nicht auf dem Laufenden gehalten hast, oder ob es doch pure Ironie ist...

    • 27.06.17

      Mein "hahaha" sollte alles ausdrücken, was ich mich an diesem Kommentar wundert.

    • 27.06.17

      Bin auf dem laufenden.... jederzeit!

      Ich verfolge jedoch mit großer freude threads von frankfurt.

      mit meiner ironie wollte ich zum ausdruck bringen, dass es kein alleinstellungsmerkmal von eintracht Frankfurt ist unbemerkt transfers einzufädeln.... und das sich auch bei ihnen transfers über einen längeren Zeitraum ziehen. In vorhergehenden Meldungen habe ich den eindruck gewonnen manch ein adler sei der meinung, dass fredi und bruno das ausschließlich so machen.

    • 28.06.17

      Ok, dann hab ich´s verstanden :)

  • 27.06.17

    Trotz der negativen Erfahrungen im Zuge des Gacinovic-Transfers macht die SGE nun wieder mit diesen fragwürdigen Gestalten Geschäfte? Das kann ich weder nachvollziehen noch gutheißen.

    Es ist wirklich niederträchtig wie dieser Berater immer wieder seine dubiosen Machenschaften auf dem Rücken junger Spieler austrägt.

    • 27.06.17

      Was meinst du?

    • 27.06.17

      Gacinovic und Jovic wurden vermutlich zwecks Geldwäsche über die Station Apollon Limassol geschleust. Beide haben niemals dort gespielt. Jovic war lediglich ein paar Tage dort unter Vertrag und hat in der Zeit seine Ablösesumme verzehnfacht.

      http://www.spiegel.de/sport/fussball/football-leaks-dubiose-berater-steuern-karriere-von-mijat-gacinovic-von-eintracht-frankfurt-a-1125983.html

      http://cyprus-mail.com/2016/12/15/apollon-named-report-questionable-player-ownership-practice/

    • 27.06.17

      Inwiefern hat sich der Gacinovic Deal negativ ausgewirkt? Aber zum Glück hattest du ja dank früher Bekanntgabe des Transfers viele Wochen Zeit, um deinen ersten Kommentar bezüglich einer Neuverpflichtung negativ zu formulieren. Glückwunsch Herr Koch.

    • 27.06.17

      Insofern dass die Eintracht nicht 100% der Transferrechte an Gacinovic besitzt und bei einem Weiterverkauf nur ein Teil der Ablöse erhält.

      Leider hattest du nicht so viel Zeit deinen Beitrag vorzubereiten, also schreibst du dasselbe wie zu jedem Kommentar von mir.

      Würdest du dich intensiver mit diesem Thema auseinander setzen, würdest du schnell merken, meine Kritik ist völlig berechtigt.

    • 27.06.17

      Dennoch ist er ein interessanter Spieler mit Top-Potenzial, den man für 200.000 € + Gehalt (vorerst) für zwei Jahre an den Verein binden konnte... Halte ich prinzipiell für nicht ganz so dumm. Aber genau deshalb würde ich gerne die Höhe der KO wissen.

    • 27.06.17

      Um auf deine Beiträge zu antworten brauche ich nicht viel Zeit. Jemand, der zwei verschiedene Profile benötigt, um es so aussehen zu lassen, als seien andere User der gleichen Meinung...

      Mal darüber nachgedacht, dass Gacinovic einen neuen Vertrag erhalten hat? Und warum soll das Ganze jetzt was mit Jovic zu tun haben? Kennst du den Inhalt des Vertrages?

      Transferexperte HarryKoch, immer für ein mimimi zu haben.

    • 27.06.17

      Gacinovic's Vertrag wurde lediglich verlängert. Aber falls du es noch immer nicht verstanden hast, es geht nicht um die Verträge der Spieler mit der Eintracht. Es geht darum, dass die Eintracht mit Leuten die nachweislich dubiose Geschäfte mit Spieler treiben, offensichtlich gerne zusammenarbeitet. Und das relativ gerne wie mir scheint... mittlerweile dürfte das der 7 Spieler dieser Berateragentur sein, den die Eintracht verpflichtet.

    • 27.06.17

      Nur weil mijat einen neuen vertrag unterschrieben hat heißt das nicht, dass niemand an einem weiterverkauf partizipiert..... das solltet ihr noch von carlos zambrano kennen.

      Jovic hat insofern was mit mijat zu tun, als das sie über limassol kamen.... anscheinend macht fredi gerne geschäfte menschen die verbindungen nach da haben.

    • 27.06.17

      Nenn mir doch bitte mal diese 7 Spieler! Klar ist das zu kritisieren und ist moralisch abzulehen, aber wenn es danach geht, dürfte man sich gar nicht mehr mit Fussball beschäftigen. Das geht beim Sponsor los und mit dem Trainingslager weiter... Schwimm gegen den Strom und du wirst unter gehen. Mit Bobic hat das recht wenig zu tun, aber klar, es benötigt einen Schuldigen. Denn bei der Verpflichtung von Mijat und Haris hatte Bobic noch mit anderen Sachen zu tun. Mich nervt dieses ständige Gemecker und dieses alles schlecht zu reden. Bei jedem Transfer hast du was auszusetzen und nie bist du mit irgendwas zufrieden, größtenteils.

    • 27.06.17

      Regäsel, mijat, jovic, tawatha, haris, rebic

      Leider nur 6

    • 27.06.17

      Seferovic ist Nummer 7.

    • 27.06.17

      Haris seferovic

    • 27.06.17

      Gibt es den zwei mal bei uns im Team oder was ist da los? Aber klar versteh schon, wir haben ja mit dem Berater nur schlechte Erfahrungen gemacht, deswegen sollte man solche Kontakte erst gar nicht pflegen.

    • 27.06.17

      Genau.... das sollte man tunlichst vermeiden!

      Aber was ist denn nun? Jetzt haste doch die namen der spieler

    • 27.06.17

      Mehr als die alle Fakten darlegen kann man nicht. Wer dann noch immer keinen Grund zur Kritik sieht, dem kann man nicht helfen.

    • 28.06.17

      Seid ihr auf beiden Augen blind? Zum Einen schrieb ich, dass es sehr wohl zu kritisieren ist, mich nervt einfach nur die einseitige negative Sichtweise von Herrn Koch, der es anscheinend verlernt hat, den Fussball zu lieben, zum Anderen zählt es nicht, Spieler doppelt zu nennen, nur damit man auf die 7 Spieler kommt. Mein letzter Satz war übrigens Ironie, weil es bisher keine negativen Erfahrungen außer bei Mijat, und das auch nur geringfügig bei einem Weiterverkauf, gab.

    • 28.06.17

      Ob 6 oder 7.... is doch auch egal!

      Naja wie auch immer.... auf einen nenner kommen wir nicht.
      Unterschiedliche ansichten dürfen wir wohl dennoch haben.

      Beenden wir unsere Privatfehde und schauen wozu der junge im Stande ist! Hoffentlich bleibt er Verletzungsfrei und bekommt eine faire Chance.... Glückauf

    • 28.06.17

      Klar ist es egal, fand nur die Aufzählung etwas lächerlich, da es nun mal bei den anderen Spieler keine negativen Tendenzen gibt. Deswegen einen Transfers ins schlechte Licht zu rücken scheint mir unangebracht. Ich finde den Weg der Eintracht spitze, auch wenn es noch nicht absehbar ist, wie sich die Spieler entwickeln. Man sieht eine klare Verbesserung der Kaderstruktur. Die Verpflichtung von Leihspielern ist Klasse, denn so kann man in Ruhe schauen, was die Spieler drauf haben, ehe man sie verpflichtet. Geringes Risiko mit Möglichkeiten nachzurüsten. Zum Anderen eine klare Verjüngung mit Potenzial auch in ein paar Jahren noch erfolgreich zu sein.

    • 28.06.17

      Kannst es wohl nicht lassen....

      Keine negative tendenz? Dann soll regäsel wohl doch gehalten werden trotz dem eklat vorm saisonfinale und der relegation in der vorigen Saison? haris geht auch nicht ablösefrei?
      Vereinsbrille absetzen oder nachdenken wäre angesagt....

      So lange ffm kein eigenes stadion hat und zusätzlich die einnahmen ihrer veranstaltungen zu einem nicht geringen teil an ihren Vermarkter abtreten müssen sind sie für mich nicht wirklich konkurrenzfähig.

      Mehr muss man dazu nicht sagen.... und mach ich nun auch nicht mehr ;)

    • 28.06.17

      Hat ja wenig mit einem Berater zu tun, wenn der Spieler nicht einschlägt. Und Haris wollte seinen Vertrag nicht verlängern und es gab keinen Abnehmer, zumindest nicht in der Zeit, in der er das Tor nicht mehr getroffen hat. Nach dem ersten Jahr soll es wohl vermehrt Angebote gegeben haben. Es ist ja nicht so, dass andere Vereine solche Probleme nicht hätten. Eure Argumentation geht einfach komplett am Thema vorbei.

  • 27.06.17

    Top! Jemand eine Ahnung wie hoch die KO ist?

  • 27.06.17

    junge, mach doch mal den knopf auf...