DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

10.06.2018 - 20:20 Uhr Autor: Gerd Binder

Auf der Suche nach Verstärkungen für die kommende Bundesligasaison soll der 1. FC Nürnberg eine Offensivkraft aus Slowenien ins Visier genommen haben. Nach "Sport1"-Angaben zeigen die Franken Interesse an Luka Zahovic vom NK Maribor.


Mit 18 Treffern in verletzungsbedingt lediglich 25 Einsätzen wurde der Angreifer in der abgelaufenen Spielzeit Torschützenkönig in der Prva Liga.

Jene Leistungsdaten seien aber auch Klubs aus Russland, Italien und der Schweiz nicht verborgen geblieben, von denen der in Portugal geborene Torjäger Angebote vorliegen habe. Zusätzlich stehe Zahovic unter Beobachtung von Fortuna Düsseldorf, Eintracht Frankfurt und der TSG Hoffenheim.

In Maribor, wo mit Zlatko Zahovic der Vater des Stürmers als Sportlicher Leiter tätig ist, besteht noch eine vertragliche Bindung bis 2020.

Quelle: sport1.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 11.06.18

    Sein Vater war auf dem Feld schon eine ziemlich coole Socke.

    BEITRAG MELDEN

  • 11.06.18

    Hallo Leuts,

    ich Verfolge die slowenische Liga schon seid längerem und Luka Zahovic ist einer der besten Spieler in dieser Liga. Mit 18 Treffern war er der beste Torschütze in dieser Saison für den NK Maribor wobei er fast die komplette Vorrunde wegen einer Verletzung verpasst hat. Seine Stärken sind sicherlich sein Torriecher. Er ist technisch auf einem guten Niveau, athletisch und ziemlich flink. Sein Vater war bis letzte Saison noch Sportdirektor beim NK Maribor aber er wurde vom Verein für die nächste Saison frei gestellt. Wäre ein guter Transfer für Nürnberg..

    BEITRAG MELDEN