Mahmoud Dahoud | Borussia Dortmund

Dahoud leicht angeschlagen aus­ge­wechselt

08.05.2021 - 19:33 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Borussia Dortmund konnte am Samstagnachmittag einen ganz wichtigen 3:2-Sieg über RB Leipzig einfahren. Dabei mussten die Schwarz-Gelben bis zum Ende zittern, da eine zwischenzeitliche 2:0-Führung wieder aus der Hand gegeben wurde. Ein Grund dafür war wohl auch die Auswechslung von Mahmoud Dahoud in der 60. Minute, nach der das BVB-Mittelfeld deutlich den Zugriff verlor.


Allerdings war die Herausnahme des 25-Jährigen nicht freiwillig, wie Cheftrainer Edin Terzić auf der Pressekonferenz nach dem Spiel verriet: „Mo hatte signalisiert, dass es für ihn nicht mehr weiterging, deshalb mussten wir reagieren“, erklärte der Übungsleiter. „Er hat ein bisschen Müdigkeit gehabt, seine Muskeln gespürt.“

Große Sorgen, dass Dahoud für das anstehende Pokalfinale gegen RB Leipzig (Donnerstag, 20:45 Uhr) ausfallen könnte, machte sich der Coach allerdings nicht: „Wir gehen davon aus, wenn er heute Nacht gut schläft und gut generiert, dass es dann für Donnerstag reichen wird“, zeigte sich Terzić optimistisch.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,50 Note
3,17 Note
3,81 Note
3,53 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
23
14
12
21
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
73% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!