Mahmoud Dahoud | Borussia Dortmund

Im Spiel gegen Polen nicht dabei

11.11.2016 - 12:19 Uhr Gemeldet von: mariod

Ein Quartett an Bundesligaspielern wird nach dem Länderspiel gegen die Türkei (1:0) vorzeitig von der deutschen U21-Nationalmannschaft abreisen: Davie Selke, Matthias Ginter, Timo Werner und Mahmoud Dahoud werden, wie im Vorfeld abgesprochen, am Dienstag nicht in der Partie gegen Polen mitwirken. Eine Nachnominierung bleibt im Übrigen aus.

Quelle: dfb.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,50 Note
3,17 Note
3,81 Note
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
23
14
12
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 11.11.16

    Grund: Um der Belastung in den letzten Wochen Rechnung zu tragen. (Steht auch im verlinkten Artikel)

  • 11.11.16

    Bei Dahoud fragt sich: Welche Belastung?

  • 11.11.16

    Welche Belastungen? Schubert lässt ihn ja kaum spielen...

  • 11.11.16

    Die selbe Frage stelle ich mir aber auch bei Werner und Selke da sie ja wirklich nur noch in der Bundesliga Spielen. Vorallem bei Selke der selbst dort kaum zum Einsatz kommt. Da haben meiner meinung nach andere Spieler der U21 eher eine Pause verdient. Ich verstehe nicht wieso man dann überhaupt Freundschaftsspiele macht wenn man 4 Spieler noch vor dem Spiel wieder nach Hause schickt. Da kann man sich sowas eigentlich sparen.

  • 11.11.16

    Noch dazu war er (Dahoud) nicht besonders gut im Spiel gegen die Türkei, da hätte man ihm ruhig die 90 Minuten gegen Polen noch geben können. Wäre doch sicher auch im Interesse von BMG gewesen?!

  • 13.11.16

    Gut für Gladbach. Kramer gesperrt und Strobl nicht bei 100% und das vom wichtigste Spiel des Jahres, alle Fans der Borussia atmen somit auf, denn weitere verletzte Spieler braucht Schubert glaub ich nicht mehr.