Mamadou Doucouré | Borussia Mönchengladbach

Dauerpatient Doucouré feiert Bun­des­li­ga-Debüt

31.05.2020 - 17:37 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Im Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Union Berlin wurde es kurz vor dem Ende laut im leeren Borussia-Park: Ibrahima Traore spielte den Ball ins Aus, um seinem Trainer Marco Rose die Gelegenheit für einen besonderen Wechsel zu geben:


Mamadou Doucouré kam unter dem Applaus seiner Teamkollegen für Florian Neuhaus in die Partie. Dabei feierte er sein Bundesliga-Debüt und zugleich sein Comeback nach einer langen Leidenszeit. Der mittlerweile 22-Jährige war vor vier Jahren aus der Jugend von Paris Saint-Germain an den Niederrhein gewechselt, wurde jedoch immer wieder von schweren Verletzungen zurückgeworfen.

Die Verantwortlichen bei der Borussia hatten nie das Vertrauen in das Talent von Doucouré verloren und im Sommer sogar seinen Vertrag ohne Einsatz vorzeitig bis 2022 verlängert.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
2

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

86% KAUFEN!
11% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!