17.11.2018 - 12:38 Uhr Autor: Robin Meise

Borussia Mönchengladbach muss erneut für eine längere Zeit auf Mamadou Doucouré verzichten. Der immer wieder von muskulären Blessuren geplagte Innenverteidiger wurde im Testspiel gegen Preußen Münster (3:0) vorzeitig verletzungsbedingt ausgewechselt. Wie sich nun herausstellte, erlitt der 20-Jährige einen Muskelbündelriss mit Sehnenbeteiligung im rechten Oberschenkel. Wie lange er der Fohlenelf nicht zur Verfügung steht, ist noch nicht bekannt.


Auch Teamkollege Christoph Kramer überstand die Partie gegen Münster nicht ganz unbeschadet. Beim Mittelfeldspieler ergab eine abschließende Diagnose eine Außenbandverletzung im rechten Sprunggelenk.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

14% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
85% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 17.11.18

    Ich fürchte, dass das langsam auf Karriereende hinausläuft :/
    Umso bitterer, da man dieses Mal wirklich Hoffnung hatte, dass es hält :(

    BEITRAG MELDEN

  • 17.11.18

    Jetzt ist es amtlich: Sportinvalide!

    BEITRAG MELDEN

  • 17.11.18

    Schon krass wenn man auf sein Profil geht und die ganzen Muskelverletzungen sieht

    BEITRAG MELDEN

  • 17.11.18

    Der stellt ja noch Christian Pander in den Schatten! Ist ja wohl doch was dran an dem Werbespot: "Ist seit 12 Jahren im Verein, davon war er 11 Jahre verletzt! Das ist keine jute Quote!"

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN