Manuel Akanji | Borussia Dortmund

Akanji wird konservativ behandelt

14.01.2019 - 16:08 Uhr Gemeldet von: rgx8 | Autor: rgx8

Die in den vergangenen Tagen vorgenommenen Untersuchungen hatten für Manuel Akanji grundsätzlich eine erfreuliche Nachricht zum Ergebnis: Entgegen aller Befürchtungen werden die anhaltenden Hüftbeschwerden des BVB-Verteidigers konservativ behandelt, er muss sich also keiner Operation unterziehen. Das heißt wiederum nicht, dass der Schweizer in Kürze schon wieder zur Verfügung steht.


Wie Borussia Dortmund mitteilt, legt Akanji zunächst (beziehungsweise weiterhin) eine kleine Trainingspause ein, anschließend beginnt der langsame Aufbau. Ein Zeitplan fürs Comeback wird nur sehr vage umrissen: Der 23-Jährige soll seinen Teamkameraden "im Frühjahr" wieder helfen können. Einige Wochen wird es dementsprechend bis zu Akanjis Rückkehr noch dauern.

Unterdessen steht ein neuer Abwehrspieler fix auf Matte: Die Westfalen verkündeten heute den Transfer von Leonardo Balerdi.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,65 Note
3,36 Note
3,81 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
11
25
29

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

22% KAUFEN!
35% BEOBACHTEN!
41% VERKAUFEN!