16.08.2018 - 14:53 Uhr Autor: azfrankie

Bei Eintracht Frankfurt ist die sogenannte Trainingsgruppe zwei gerade in aller Munde, diese wurde gestern um Marco Fabián, Simon Falette und Marian Ćavar erweitert. Vor einigen Wochen bei den Profis ausgemustert wurde (neben Branimir Hrgota, Nelson-Mandela Mbouhom und Daichi Kamada) bereits Marc Stendera, auch er kann sich wie seine eingangs genannten Kollegen einen neuen Verein suchen.


Wie Spielerberater Sascha Bürger in dieser Woche gegenüber der "Bild" äußerte, gibt es für seinen Mandanten andere Optionen in der deutschen Beletage. "Wir stehen zwar in guten Verhandlungen mit zwei Bundesligisten", verriet der Agent, "aber wenn's nicht klappt, bleibt Marc hier." In diesem Fall werde man sich im Winter erneut mit einem Wechsel befassen.

Spekulationen über einen möglichen Transfer zum 1. FC Nürnberg bestätigte Bürger unterdessen nicht: "Das habe ich auch gehört, aber mit uns hat keiner geredet." Außerdem gilt weiterhin, dass für Stendera (Vertrag bis 2020), der Frankfurt seit acht Jahren angehört, nur ein fester Wechsel in Betracht kommt, kein Leihgeschäft.

Auch Bruno Hübner meldete sich noch mal zu Wort und untermauerte, dass es um die Perspektive für die aussortierten Profis schlecht bestellt ist. "Die Spieler und ihre Berater wissen, wo sie stehen. Wir hoffen, dass sie eine Veränderung anstreben und dass sich bald was tut. Fakt ist: Sie haben es schwer und wenn wir noch jemanden holen, haben sie es noch schwerer", wird der Sportdirektor zitiert.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,75 Note
3,67 Note
3,75 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
2
7
7
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

38% KAUFEN!
38% BEOBACHTEN!
23% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 16.08.18

    Ich kann mich noch gut erinnern als einer in meiner Liga Stendera hatte vor 3 Jahren.

    War einer der Überraschungen der Saison, das zukünftige Gesicht der Eintracht, dann leider Verletzungspech und heute völlig außen vor.

    sehr schade, hoffentlich packt er es irgendwo nochmal sich ins Rampenlicht zu spielen.

    BEITRAG MELDEN

  • 16.08.18

    Nürnberg wäre auf jeden Fall die beste Lösung

    BEITRAG MELDEN

  • 16.08.18

    Kann Stendera auch die 6 bekleiden? Weil dann wäre er ja ein guter Ersatzmann für Bargi oder ?:)

    BEITRAG MELDEN

    • 16.08.18

      Ist auch nicht viel defensiver als Möhwald. Als alleiniger Sechser bei ner Viererkette eher nein.

      BEITRAG MELDEN

    • 16.08.18

      Bargfrede ist vor allem ein Abräumer, standera ist eher ein Spielmacher. Das passt nicht so richtig als eins zu eins Ersatz. Theoretisch könnte er vom Spielertyp mit junuzovic verglichen werden.
      Interessant wäre er sicherkich für die Hertha als Skjelbred Nachfolger, für 96, Augsburg und womöglich Stuttgart, die bei Spielern mit Potenzial wie seinem eigebtlich immer ein gutes Händchen haben. Als Backup für didavi würde er mir gefallen. Er hatte damals auch einen guten Abschluss und ist sicher günstig zu haben.

      BEITRAG MELDEN

    • 16.08.18

      Danke für eure Einschätzungen :)

      BEITRAG MELDEN

    • 16.08.18

      Ich denke die Hertha ist raus... Bemühungen um Geis wurde vor einigen Wochen bereits verworfen aufgrund einer zu ähnlichen Spielweise zu Arne Maier. Zudem steht mit Darida ein erfahrener Spieler unter Vertrag und mit Friede bzw. Krebs drängen Nachwuchskräfte auf die 6 bzw. 8.

      BEITRAG MELDEN

  • 16.08.18

    Ich kann mir schon gut vorstellen, dass Baumann seine Finger mit im Spiel hat. Bin gespannt.

    BEITRAG MELDEN

  • 16.08.18

    Glaube nicht, dass Bremen das Wagnis mit einem so verletzungsanfälligen Spieler macht. Das riecht klassisch nach Nürnberg, die warten ja schon seit Wochen auf die Resterampe der anderen Clubs! Allerdings könnte man da wirklich ein Schnäppchen machen, wenn, ja wenn, er mal gesund bleibt!

    BEITRAG MELDEN

  • 16.08.18

    Ist nur ein Gefühl aber wäre der SC realistisch?

    BEITRAG MELDEN

  • 17.08.18

    Ich finde Hertha gar nicht so abwägig.. In der Zentrale hat man mit Maier, Skjelbred, Lustenberger und Darida aktuell nur 4 Spieler mit Bundesligaformat, von denen 1-2 immer mal verletzt sind. Ähnliches gilt fürs offensive Mittelfeld, da kommen eigentlich nur Duda und Lazaro infrage. Habs bei der letzten News zu ihm auch schon geschrieben: Bei einer Ablöse um die 2-3 Mio. könnte Preetz da schon mal zuschlagen.

    BEITRAG MELDEN

  • 17.08.18

    Das ist doch arg unglaubwürdig. Wenn Stendera mit sogar gleich zwei Bundesligisten in Verhandlung ist, wieso sollte er dann bei der Eintrach bleiben? Ich glaube der er Berater blufft gewaltig.

    BEITRAG MELDEN