Marco Friedl | SV Werder Bremen

Rückkaufop­tion für den FC Bayern?

30.05.2019 - 17:49 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Marco Friedl gehört nunmehr fest zum SV Werder Bremen. Die Norddeutschen gaben am Donnerstag bekannt, dass der zuvor vom FC Bayern ausgeliehene Verteidiger endgültig an die Weser wechselt. Gänzlich ist die Verbindung zum Jugendverein aus München womöglich aber doch nicht gekappt:


Denn nach einem Bericht der "Bild" ließ sich der deutsche Rekordmeister eine Rückkaufoption einräumen, die jederzeit aktiviert werden kann. In welcher Höhe, bleibt offen.

Dafür wartet die Zeitung mit Angaben zur Ablöse auf, die Werder für die fixe Verpflichtung an die Bayern entrichten muss: Die Summe belaufe sich auf drei Millionen Euro. "Bild"-Informationen zufolge hat Friedls Vertrag in Bremen eine Laufzeit bis 2022.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,94 Note
3,92 Note
4,02 Note
4,75 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
10
7
27
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
77% KAUFEN!
22% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
    • 01.06.19

      Ist ja nicht ungewöhnlich, also ist Cleverness hier vielleicht zu hoch gegriffen. Zumindest wäre es fahrlässig einen bei Werder aufgebauten Spieler nicht mit einer Rückkaufklausel abzugeben. Nicht umsonst bedienen sich Bayern und Dortmund regelmäßig in Bremen.