Marco Friedl | SV Werder Bremen

Friedl hat Bauchmus­kelzer­rung auskuriert

05.10.2023 - 18:07 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Marco Friedl befindet sich offenbar wieder voll im Mannschaftstraining des SV Werder Bremen. Er steht dem Klub am Wochenende im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim (Samstag, 18:30 Uhr) nämlich wieder zur Verfügung.


Gleiches gilt für den zuletzt erkrankten Amos Pieper. Beide wurden von Trainer Ole Werner auf der Spieltagspressekonferenz am Donnerstag nicht mehr als angeschlagen aufgeführt. Bis auf Niklas Stark (muskuläre Probleme, Ausfall) und Olivier Deman (krank, fraglich) standen alle Akteure auf dem Platz.

Ob Friedl nach zweiwöchiger Pause infolge einer Bauchmuskelzerrung gleich schon wieder für die Startelf in Betracht kommt, ließ Werner offen. Aufgrund des sicheren Ausfalls von Teamkollege Stark wäre ein Einsatz des Werder-Kapitäns von Beginn an zumindest denkbar. Alternativ stünde wieder Christian Groß bereit.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,08 Note
-
3,81 Note
-
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
32
-
30
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
31% BEOBACHTEN!
18% VERKAUFEN!