Marco Höger | 1. FC Köln

Verdacht auf Gehir­nerschütte­rung

27.01.2018 - 19:56 Uhr Gemeldet von: Gerd Binder

Kölns Heimspiel gegen den FC Augsburg war für Marco Höger bereits in der 24. Minute beendet. Cheftrainer Stefan Ruthenbeck musste den Mittelfeldakteur vom Platz nehmen, nachdem dieser mit Gegenspieler Ja-Cheol Koo zusammengestoßen war.


"Höger hat eine Beule an der Schläfe und war auch sehr benommen. Wir hoffen, dass er keine Gehirnerschütterung hat, aber das wird wohl so in die Richtung leichte Gehirnerschütterung gehen", kommentierte Cheftrainer Stefan Ruthenbeck im Anschluss der Partie die Auswechslung des 28-Jährigen.

Auf Kölner Seite überstand auch Christian Clemens die Punkteteilung mit den Fuggerstädtern nicht unbeschadet. Eine Diagnose steht noch aus, beim Tabellenschlusslicht hofft man aber, dass keine Muskelverletzung vorliegt und die Beschwerden nur einem Krampf geschuldet waren.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,66 Note
3,90 Note
-
4,50 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
30
23
-
15

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!