17.11.2018 - 13:51 Uhr Gemeldet von: Robin Meise

Aufgrund einer Mittelfußprellung stand Marco Reus für das Länderspiel gegen Russland (3:0) am vergangenen Donnerstag nicht zur Verfügung. Nun kehrte der Offensivakteur von Borussia Dortmund ins Mannschaftstraining des DFB zurück und sollte somit für Bundestrainer Joachim Löw im Rahmen der Nations League am Montag (20:45 Uhr) für das noch ausstehende Duell mit der niederländischen Auswahl wieder eine ernsthafte Option darstellen.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

2,90 Note
3,00 Note
2,73 Note
2,78 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
26
17
11
27

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 17.11.18

    Ja, etwas schade, dass dieses Spiel nun doch etwas an Wert verloren hat. ich rechne trotzdem mit der besten elf incl. Reus. Irgendwann müssen diese Jungs auch anfangen zu gewinnen.

    BEITRAG MELDEN

    • 17.11.18

      Haben Sie doch schon und für Reus wäre dieses unbedeutende Spiel eine gute Gelegenheit sich nach seiner Verletzung für das nächste Bundesligaspiel einzuspielen.

      BEITRAG MELDEN

  • 17.11.18

    Die Qualifikation zur Euro fängt für den DFB erst nächstes Jahr an.
    Ich frage mich, ob es nicht besser wäre, wenn man beim DFB den Umbruch wirklich will, jetzt die jungen ranzulassen. Auch die Niederländer werden nicht ihre beste Mannschaft bringen, sondern Leistungsträger für die Vereine schonen.
    Aus meine Sicht ist das ganze Spiel überflüssig.

    BEITRAG MELDEN

  • 17.11.18

    Scheiss auf den DFB. Lieber zu 100% Bundesliga als diese Testspiele..

    BEITRAG MELDEN

  • 17.11.18

    Euch ist schon bewusst, dass es für die Deutschen noch darum geht unter die Top 10 und damit im Topf 1 zu landen? Genauso wie Holland noch Platz 1 erreichen möchte. Hier also zu behaupten, es geht um nix mehr, ist falsch.

    BEITRAG MELDEN

  • 17.11.18

    Für Dortmund und die gesamte Bundesliga wäre es besser, wenn er bei diesem Feld-Wald-Wiesen-Cup nicht spielen würde.

    BEITRAG MELDEN

    • 17.11.18

      Jedes Schoppenturnier einer Kirmesgesellschaft hat eine höhere Bedeutung als dieses Nations Ding

      BEITRAG MELDEN

  • 17.11.18

    Ich bin zwar nicht deutsch, aber jeder Spieler sollte für seine Nationalmanschaft gerne spielen und alles geben, auch in Testspielen. Es geht darum der gesamten Manschaft Erfolgsspirit einzuhauchen für weitere Aufgaben, vergisst das nicht. Ihr betrachtet das Ganze hier etwas zu Managerhaft.

    BEITRAG MELDEN

    • 18.11.18

      Bevor sich Löw und Grindel nicht scheiden lassen sollte jeder ambitionierte Spieler das jeweilige Team dem deutschen antifussballbund vorziehen

      BEITRAG MELDEN

  • 18.11.18

    In Watte einpacken und zurück nach Dortmund schicken bitte, danke!

    BEITRAG MELDEN

  • 18.11.18

    Einfach Müller weiter rumstüppeln lassen....

    BEITRAG MELDEN