Marcus Ingvartsen | 1. FSV Mainz 05

Mainz muss in Englischer Woche ohne Ingvartsen auskommen

17.01.2022 - 18:00 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Im Sturm des 1. FSV Mainz 05 darf momentan nicht mehr viel passieren. Das ist auch in der Englischen Woche der Status quo. Für die Pokalbegegnung beim VfL Bochum (Dienstag, 20:45 Uhr) als auch für das nächste Ligaduell muss Trainer Bo Svensson unter anderem weiter auf Marcus Ingvartsen verzichten.


Dem Sommer-Neuzugang macht die Leiste zu schaffen. Und zwar länger, als die Verantwortlichen am Bruchweg gehofft haben. Zu allem Überfluss ist auch Ádám Szalai (nach Kopf-OP) derzeit nicht einsatzfähig, sodass Entlastung für das Stammduo Jonathan Burkardt und Karim Onisiwo fehlt.

Wie lange die zwei verletzten Angreifer noch brauchen, vermag der FSV nicht zu sagen. „Für die nächsten zwei Spiele“, also für die Pokalpartie und das Bundesligaspiel bei der SpVgg Greuther Fürth (Samstag, 15:30 Uhr) „haben wir die beiden nicht zur Verfügung, das ist Fakt“, verriet Svensson am Montag.

Mainz schließt Stürmertransfer im Winter nicht aus

Aufgrund dieser Ungewissheit schließt Mainz nicht aus, im Winter auf dem Transfermarkt zu reagieren. „Wir holen uns aber auch täglich ein Update, wie es den beiden geht, weil wir mit den beiden mit voller Überzeugung in die Saison gegangen sind“, erklärte Svensson. Der Klub müsse sich aber natürlich Gedanken machen.

Aktionismus soll selbstredend nicht betrieben werden. Es müsse alles zusammenpassen. Sollte derweil absehbar sein, dass mit Ingvartsen und Szalai in ein bis zwei Wochen wieder zu rechnen ist, „dann würden wir sicherlich nichts machen“.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,13 Note
4,10 Note
4,40 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
28
30
28
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
12% KAUFEN!
37% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!