31.12.2016 - 13:51 Uhr Autor: NevenX

Beim Karlsruher SC muss man sich gegenwärtig mit einem Abgang von Marin Sverko auseinandersetzen. Das Linksverteidigertalent wird sich dem FSV Mainz 05 anschließen, wie Oliver Kreuzer auf Nachfrage von "Der Sonntag" bestätigte. Der Deal sei nach Angaben des Sportdirektors bereits vor seinem Amtsantritt am 1. Dezember durch gewesen.


Unklarheit besteht aber noch über den Zeitpunkt des Wechsels. Kreuzer will dies von den Plänen des neuen Trainers Mirko Slomka abhängig machen. Das Wintertransferfenster bietet für die Badener die letzte Gelegenheit, Ablöse für den 18-Jährigen einzustreichen, bevor dessen Arbeitspapier zum 30. Juni endet und er im Sommer ablösefrei zu haben ist. "Sverko hätte jederzeit bei uns verlängern können. Er hat konkrete Vertragsverhandlungen aber kategorisch abgelehnt", erklärte Kreuzers Vorgänger Jens Todt.

Beim KSC feierte der kroatische U19-Nationalspieler in der Begegnung mit dem 1. FC Kaiserslautern sein Profidebüt mit einem Startelfeinsatz. Er wurde in der darauffolgenden Partie ebenfalls aufgeboten, musste wegen eines Muskelfaserrisses, der ihn seitdem außer Gefecht setzt, aber vorzeitig vom Platz.

Quelle: Der Sonntag

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE