Marius Wolf | 1. FC Köln

Nach Quarantäne: Wolf wird Donnerstag zurücker­war­tet

15.04.2020 - 12:15 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Zeitnah und mit leichter Verspätung kann Marius Wolf seine erste Einheit unter dem neuen Coach Bruno Labbadia absolvieren. Am Donnerstag soll der 24-Jährige im Training von Hertha BSC dazustoßen.


Tags zuvor kehrt er zurück in die deutsche Hauptstadt. In den letzten rund zwei Wochen hielt sich Wolf daheim fit. Als sogenannte Kontaktperson im Zusammenhang mit dem Coronavirus hatte er sich in häusliche Quarantäne begeben müssen. Bei ihm selbst war Covid-19 nicht festgestellt worden.

Jüngst fielen im Übrigen auch die Tests sämtlicher Mannschaftskollegen negativ aus: Das komplette Berliner Team wurde letzte Woche durchgecheckt – ohne Virusfund. So konnte Labbadia, der seit Montag im Dienst ist, zu Wochenbeginn nahezu alle Akteure im Training begrüßen.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,27 Note
3,88 Note
4,00 Note
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
28
16
21
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE