28.06.2017 - 10:05 Uhr Gemeldet von: NevenX

In der Abstiegssaison des VfB Stuttgart konnte Mart Ristl sein Bundesligadebüt feiern, doch im darauffolgenden Jahr musste sich das Eigengewächs mit Regionalligafußball begnügen. Aufgrund der zu hohen Anzahl an der Kaderspielern versetzte Cheftrainer Hannes Wolf den Mittelfeldspieler im vergangenen Herbst von den Profis zur U23 der Schwaben.


Da sich die Perspektive auch in der neuen Spielzeit für den ehemaligen Kapitän der deutschen U19-Nationalmannschaft nicht zu bessern scheint, ist offensichtlich ein Abschied aus Stuttgart ein Thema. Die Zukunft Ristls (Vertrag bis 2020) könnte diesbezüglich in Frankreich liegen.

Bis zum Ende der Woche absolviert der 20-Jährige ein Probetraining beim FC Sochaux-Montbéliard. Der französische Zweitligist wird vom Deutschen Peter Zeidler trainiert, der wie Ristl aus dem Ort Schwäbisch Gmünd stammt.

Quelle: fcsochaux.fr

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE