04.06.2019 - 11:24 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Die Gemengelage ist klar: Eintracht Frankfurt will den bis Ende Juni vom FC Augsburg ausgeliehenen Martin Hinteregger behalten und der Spieler selbst hat ebenfalls seinen korrespondierenden Wunsch zum Ausdruck gebracht. Und auch wenn FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter zuletzt den Poker vorantrieb und darauf hinwies, dass noch andere – sogar "sehr viele" – Interessenten vorhanden sind, versichert der Österreicher, dass es für ihn nur das Ziel SGE gibt.


"Wir sind im ständigen Austausch. Es geht um die Ablösesumme. Augsburg pokert hoch, Frankfurt hat aber nur begrenzte Mittel", fasst Hinteregger im Gespräch mit der österreichischen "Kleine Zeitung" noch mal zusammen, "ich hoffe, dass nach den Länderspielen gegen Slowenien und Nordmazedonien [am 7. und 10. Juni, Anm. d. Red.] Gewissheit herrscht, wo ich künftig spielen werde."

Er stellt sich indes darauf ein, zunächst zum Stammklub in die Fuggerstadt zurückkehren zu müssen und dort die Saisonvorbereitung aufzunehmen: "Die Wahrscheinlichkeit ist da, dass es Augsburg sein wird. Ich stehe dort bis 2021 unter Vertrag, habe dem Verein aber mitgeteilt, dass ich gerne nach Frankfurt wechseln möchte."

Dessen ungeachtet ist Hinteregger in Gedanken schon in der Mainmetropole: "Ich schau mir demnächst ein paar Wohnungen an. Für mich gibt es nur Frankfurt."


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

4,00 Note
3,66 Note
3,62 Note
3,56 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
10
31
30
32

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 04.06.19

    "Wir sind im ständigen Austausch. Es geht um die Ablösesumme. Augsburg pokert hoch, Frankfurt hat aber nur begrenzte Mittel"

    Er hat wohl noch nichts vom Jovic-Poker mitbekommen...

    BEITRAG MELDEN

  • 04.06.19

    Na mit der Aussage hat er der SGE nur bedingt einen Gefallen getan... Augsburg wird jetzt den Verkauf von Jovic abwarten und so hoch pokern wie Sie können und am Ende könnte Hinteregger dann wohl min. 20Mio kosten. Wäre in meinen Augen nicht mal völlig übertrieben aber sicher mehr als Bobic eig. zahlen wollen würde.

    Wobei wenn man ehrlich ist wird ihn und Frankfurt, dass jetzt bei fast allen Spielern so ereilen. Frankfurt hat sich nunmal ins Rampenlicht gespielt, jeder weiss wieviel Geld das internationale Geschäft einbringt, dazu erneut dabei, der Jovic Verkauf für viel Geld usw. , da wissen jetzt alle, dass da Geld zu holen ist.

    Zudem wird man ggf. anfangen müssen einigen Spielern bessere Bezüge zu zahlen, damit diese nicht auf einmal zu schnell weg wollen (Haller, Rebic usw.). Da steigt man jetzt in das Spiel der Großen ein aber bin mir sicher, dass der Freddi das schon schaukeln wird, auch wenn es am Ende alles teurer wird als er es gerne hätte. Ein Trapp wird sicher auch eher richtig teuer.

    BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Die Euro League bringt nicht mal ansatzweise soviel ein, wie die CL. Wahrscheinlich macht man in der CL-Gruppenphase locker mehr Geld, als wenn man die EL durchspielt.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      nicht nur wahrscheinlich, das ist so. Für die Teilnahme an der CL bekommst du mehr (20 Mio) als für den Gewinn der EL ~ 15 Mio. Kommst du in der CL durch die Gruppenphase winkt das gleiche Preisgeld als ob du die EL gewinnst 15 Mio. Dazu noch höhere Prämien pro Sieg und Unentschieden, ich glaube CL 1,5 Mio pro Sieg und EL 0,5 plus höhere TV-Einnahmen in der CL als in der EL.

      Das kann man aber alles auf der UEFA Seite nachlesen wenn man 1:1 die Zahlen haben möchte

      https://de.uefa.com/uefaeuropaleague/news/newsid=2562561.html

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      nicht "wahrscheinlich" sondern garantiert. Die Teilnahme an der Gruppenphase bringt tatsächlich mehr Geld als der Gewinn der CL, wenn man Sponsorenbezogene Titelprämien außen vor lässt und nur die reinen Gelder der UEFA rechnet.

      Trotz allem war es für Frankfurt schon ein finanzieller Gewinn, wenn man bedenkt in welchen finanziellen Rahmenbedingungen man sich noch vor ein paar Jahren bewegt hat. Frankfurt hat da jetzt durchaus einen größeren Aufschwung gemacht und da helfen auch schon die Einnahmen der EL auch wenn diese geringer sind als in der CL.

      Aber um genau diese Gewinne weiss eben auch jeder Verein bei dem Freddi anruft.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Kannst du ihm zuliebe bitte auf *Fredi umstellen? ;)

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Komm Freddi, Bus bauen :D

      Muss ich immer dran denken :D

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Naja die Rechnung stimmt nicht ganz, da die Europa League auch bessere Sponsorenverträge mit sich bringt und somit auch selber generiertes Geld dazu kommt. Aber alles in Allem schon ein krasser Unterschied.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Na die krasseren Sponsorenverträge bekommst du bei der CL ja noch mehr als bei der EL, deshalb kann man diese ohnehin nicht einrechnen, da diese von Club zu Club eh extrem schwanken. Real Madrid bekommt in der CL wahrscheinlich den 10x oder 20x Bonus von ihren Sponsoren als ein die SGE von ihren Sponsoren bekommen würden, darum kann man für den Vergleich nur die offiziellen Prämien der UEFA rechnen und da bringt die Gruppenphase der CL eben mehr als die gesamte EL.

      Aber unterm Strich ist es natürlich wichtig überhaupt international zu spielen sonst fehlt einem das Geld generell.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.06.19

      Grundsätzlich ist es eine schweinerei, den Preis eines Spielers an die verfügbaren Mittel des Werbers anzupassen. Der Spieler hat einen gewissen Marktwert, wer bereit ist diesen zu bezahlen sollte ihn bekommen. Egal ob das Meppen oder Real Madrid ist.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.06.19

      Das nennt sich freie Marktwirtschaft...
      Und Spieler haben keinen "festen" Wert... es liegt nirgends eine Liste aus mit Marktwerten die "gerecht" oder "passend" sind. Klar es gibt eine Seite wie Transfermarkt die versucht Marktwerte fiktiv zu berechnen, aber Marktwert und Ablöse ist eben nicht das gleiche, bzw. der sportliche Wert eines Spielers ist nicht immer gleich der Ablöse. Neymar rechtfertigt auch keine 222Mio und sie wurden trotzdem bezahlt, oder Dembele keine 145Mio und Coutinho keine 160Mio usw..

      Und natürlich versucht man als verkaufender Verein mehr Geld zu bekommen wenn man weiss, dass ein Verein viel Geld hat und versucht eben ein möglichst großes Stück vom Kuchen abzubekommen. Fußballer sind da nicht wie der Toast im Supermarkt mit einem festen Preisschild versehen, außer Sie haben eine feste AK.

      BEITRAG MELDEN

  • 04.06.19

    Langsam wird es echt unprofessionell wie Hinteregger den Druck über die mediale Außenwelt aufbaut. Wenn das mal nicht nach hinten losgeht. Einfach mal den Mund halten und die Vereine im Hintergrund verhandeln lassen, wäre hier glaube ich deutlich zielführender. Gerade der Spruch mit der Wohnungssuche in Frankfurt ist doch einfach nur Provokation.

    BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Stimme voll zu. Wenn er doch so dringend wechseln will, warum dann nicht selbst (wie es abundzu vorkommt) etwas zu der Ablösesumme beitragen?

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Hinteregger war noch nie die hellste Kerze auf der Torte. Schon Seinerzeit bei Salzburg, gab er oft Interviews wo man sich dachte schlimmer geht's nimmer!!

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Ich würde eher sagen: Er trägt sein Herz auf der Zunge und liefert klare Ansagen.
      Und das finde ich sympathisch und nicht dumm, kack egal, was Medien und Vereine sagen. Da wird schon genug taktiert.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Hinteregger säuft privat ordentlich, vielleicht ist es dieses Herz auf der Zunge, was du da zu erkennen glaubst.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      @Christiano11: Kannst du da mal bitte etwas zitieren bzw. eine Quelle angeben? Und kannst du deine Behauptung auch etwas präzisieren? Störte dich in den Interviews der Dialekt oder hat er Fremdworte benutzt, die du erst nachschlagen musstest?

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Davon habe ich noch nie etwas gelesen. Hast du belastbare Quellen?

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Wo hat er denn vorher geschlafen?

      BEITRAG MELDEN

  • 04.06.19

    "Stand jetzt" hat Frankfurt nur begrenzte Mittel ;-)

    BEITRAG MELDEN

  • 04.06.19

    Wird ja auch stressig für ihn, von seiner Wohnung in Frankfurt immer nach Augsburg ins Training zu pendeln ;/

    BEITRAG MELDEN

  • 04.06.19

    Der Jovic-Deal ist noch nicht durch und selbst wenn wird der Bobic hart verhandeln. Wie die letzten Jahre gezeigt haben scheut er auch nicht davor zurück bis kurz vor Schließung des Transferfensters zu warten. Augsburg will im Falle eines Hinteregger-Abgangs ja sicher einen Teil des Geldes reinvestieren.

    Da Hinteregger ja unbedingt nach Frankfurt will wird es auch schwer ihn an einen anderen Verein zu verkaufen, da er da ja auch zustimmen muss. Ich glaube Bobic verzichtet eher auf eine Verpflichtung, wenn Augsburg auf einer Ablöse von 14 Millionen aufwärts besteht.

    Als Eintracht-Fan wünsche ich mir aber eine Einigung und einen Verbleib von Hinteregger, weil er oft starke Leistungen gezeigt hat und er einfach ein sympathischer Kerl ist.

    BEITRAG MELDEN

  • 04.06.19

    Wenn Reuter auf den bis 2021 datierten Vertrag verweist und sagt "solange Frankfurt mit den Jovic Millionen nicht ansatzweise das bietet, was die Engländer bieten, kommst du halt zurück nach Augsburg" bin ich mal gespannt, wie lange es für Hinteregger "nur Frankfurt" gibt oder ob dann nicht plötzlich auch englische Teams interessant werden.

    Finde nicht, dass Hinteregger oder Frankfurt in der Position sind, den Preis derart zu drücken. Anders wäre es, hätte Hinteregger nur noch Vertrag bis 2020 in Augsburg, was aber nicht der Fall ist.

    BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Stimmt, wuerde gerne das Gesicht vom Hinteregger sehen, wenn der Reuter ihn anruft und sagt: "Kannst im Wohnwagen auf dem Augsburg-Gelaende pennen bis du deine Wohnung in Frankfurt gekuendigt hast, fuer dich geht's hier weiter"..totaler Unsymphat der Hinteregger. Bin kein Freund von Fussballern, die Floskeln ins Mikrofon sabbeln, aber der Typ uebertreibt es ein wenig.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Bla bla bla.
      Endlich mal einer, der vorm Mikro nicht nur die auswendig gelernten Sätze aus dem Medien-Seminar ausspuckt sondern sagt wie er sich fühlt. Sonst wird den Fußballern doch immer emotionale Kälte, Sölndnertum etc. vorgeworfen wenn diese sich "clever" äußern (also nichts preisgeben um den eigenen Vorteil willen) und da machts mal einer umgekehrt und trotzdem isses nicht richtig.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      "Endlich mal einer, der vorm Mikro nicht nur die auswendig gelernten Sätze aus dem Medien-Seminar ausspuckt sondern sagt wie er sich fühlt."

      Ein klein wenig Respekt gehört meiner Meinung nach dann aber trotzdem noch dazu, gerade wenn man einem vorherigen Verein auch das ein oder andere zu Verdanken hat. Ohne Augsburg könnte Hinteregger vielleicht auch nun wieder irgendwo in einer schwächeren Liga spielen, weil er zuvor in Gladbach komplett scheiterte. Diesen Respekt sollte man von Hinteregger erwarten können, lässt er meiner Einschätzung nach aber vermissen.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Damals die öffentliche (!) Trainerkritik, jetzt schiesst er wieder gegen Augsburg. Ich weiss, dass er ein guter Verteidiger und bei den Frankfurtern beliebt ist, aber den Umgang mit seinem Stammclub empfinde ich als dreist. Ich hoffe insgeheim, dass das ganze nicht für ihn aufgeht.

      BEITRAG MELDEN

  • 04.06.19

    Für mich gibt es auch nur Frankfurt!
    #HintiArmy

    BEITRAG MELDEN

  • 04.06.19

    Sorry, aber der Typ nervt langsam. Ich will ich will

    BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      👍🏻 Danke. Es nervt echt. Erst flüchtete er in dreckiger Methode in der wipa und jetzt macht er genauso beschissen weiter. Vielleicht kann er kämpfen und verteidigen, aber Anstand hat er keinen

      BEITRAG MELDEN

  • 04.06.19

    Ehrlich gesagt, finde ich nicht unbedingt, dass Augsburg hier am so viel längeren Hebel sitzt. Fakt ist doch, dass Augsburg ihn definitiv verkaufen und Frankfurt ihn definitiv kaufen will.
    Da allerdings Augsburg auch Planungssicherheit benötigt, um die 10-15 Millionen gezielt zu investieren und man nicht bis August damit warten möchte, glaube ich nicht, dass sich der Deal noch ewig hinzieht.
    Und dadurch, dass Hinteregger ganz klar, und öffentlich, sagt, dass er ausschließlich zu Frankfurt will, kann Reuter dem Fredi 100 Mal erzählen, dass er ganz tolle Angebote für ihn hat - im Endeffekt sind diese nichts wert.

    BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      "Da allerdings Augsburg auch Planungssicherheit benötigt, um die 10-15 Millionen gezielt zu investieren"

      Und Frankfurt braucht keine Planungssicherheit auf der Position? Ich denke, es ist eher umgekehrt, nämlich dass eher Frankfurt daran Interesse hat, eine frühzeitige Einigung zu finden. Hinteregger hat in Augsburg noch 2 (!) Jahre Vertrag (mir kommt es so vor als würden einige von einem Jahr Restvertrag ausgehen). Umso länger das ganze dauert, desto "teurer" werden die Gründe, dass ihn Augsburg noch verkauft,eben weil sie Planungssicherheit benötigen.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Ich denke einfach, dass es für Frankfurt leichter ist, zu warten und ihn erst im August zu verpflichten, als für Augsburg bis August auf die 10 Millionen zu warten.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Und ich denke, dass es für Augsburg "leichter" ist bei 10 Millionen "nein" zu sagen. Wie gesagt, Hinteregger hat in Augsburg noch zwei Jahre Vertrag, diese 10 Millionen bekommen sie auch noch nächstes Jahr mit einem Jahr Restvertrag und haben dafür dann noch einen guten IV für ein Jahr.

      Hier tun einige so, als wäre Augsburg in der Situationen, einen Transfer anstreben und mit Frankfurt unbedingt eine Lösung finden zu müssen. Augsburg muss eigentlich gar nichts.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Ja würde mich @amused anschließen, die deutlich besseren Karten im Poker hat aktuell Augsburg. Noch lange Vertrag und dazu den eindeutigen Wunsch des Spielers und eben auch das bekannte Interesse aus Frankfurt. Für die geht die Saison übrigens mit der EL Quali auch wieder früher los, die brauchen da also eindeutig mehr Planungssicherheit und idealerweise eine komplette Vorbereitung mit dem "endgültigen" Team.

      Augsburg wird auch wenn Sie 20Mio für Ihn bekommen nicht in diesem Rahmen planen....denke Reuter kann die Stellung des FCA ganz gut einschätzen und ähnlich wie bei Baba damals werden Sie dann nicht alles auf den Kopf hauen. Diese Saison waren Sie schon recht nah an den Abstiegsrängen da wird man jetzt nicht auf zu großem Fuße leben.

      Frankfurts Ansprüche sind da deutlich größer als die der Augsburger und den möglichen Nachfolger werden Sie ohnehin kaufen aber ohne dafür 10-15 oder gar 20Mio zu brauchen. Da kommt einer für 1-3Mio denke Ich und den können Sie auch vorher schon bezahlen.

      BEITRAG MELDEN

    • 04.06.19

      Allgemeines Fussballgesetz:
      Hohe Ablöse kassiert , also werden eigene Einkäufe auch teurer.

      Diese Mechanismen könnt auch ihr Frankfurter nicht außer Kraft setzen, da könnt ihr noch so viele Nachrichten schreiben. Das Geschäft funktioniert nunmal nicht in einer Einbahnstraße...

      Im Grunde ähnliche Situation wie mit Jovic ein paar Stufen darunter.
      Hinteregger hat doch ebenfalls auf seinen laufenden Vertrag hingewiesen und dass er im Zweifelsfall zurückkehren wird.
      Klar, er hat seinen Wunsch geäußert, aber das ist noch ganz weit weg von einer wirklichen Forderung.

      15 Mio werden denke Ich das absolute Minimum sein, darunter wird er einfach bleiben.


      Frankfurt muss jetzt im Gegenzug investieren, aber jeder weiß dass Bobic und Hübner auf einem Haufen Geld sitzen, schwierige Situation aber gab es im Profigeschäft bereits tausende Male und wie gesagt kann keiner die Gesetze des Marktes außer Kraft setzen.


      Natürlich kann man sich auch weniger begehrte Spieler bzw Spieler mit auslaufendem Vertrag holen, aber dann leidet eben die Qualität.


      Man merkt einfach dass das der erste wirklich größere Verkauf von Frankfurt war. Die Schalker, Stuttgarter, Bremer (vor einiger Zeit) und die Kölner nach Modeste (Cordoba für 18 Mio!) können glaube Ich ein Lied davon singen

      BEITRAG MELDEN

    • 05.06.19

      ich glaube die eintracht wird hinteregger verpflichten, auch wenn augsburg die besseren karten hat.
      jovic deal ist gemacht und hinteregger hat mehr als überzeugt.

      BEITRAG MELDEN