10.05.2017 - 15:56 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Die Fallhöhe von Bayer 04 Leverkusen in dieser Saison war enorm. Vor ein paar Wochen noch der Achtelfinalgegner von Atlético Madrid in der Champions League, hat der Werksklub mit seinem vermeintlich besten Kader aller Zeiten in der Bundesliga erst drei Spieltage vor Schluss den direkten Abstieg sicher abgewendet. Das Abrutschen auf den Relegationsplatz liegt demgegenüber noch im Bereich des Möglichen.


Längst hat sich gezeigt, dass Trainer Tayfun Korkut nicht für den erhofften Aufschwung sorgen konnte. Laut Informationen von "Sport Bild" wird es ab Sommer mit einem anderen Übungsleiter weitergehen, was – nicht zuletzt in Anbetracht der mauen Punkteausbeute (sieben Zähler in neun Ligapartien) – ohnehin als offenes Geheimnis gilt.

Im Februar wurde Mainz-Coach Martin Schmidt als Kandidat in Leverkusen gehandelt, damals als Nachfolger von Namensvetter Roger Schmidt. Es scheint nach Angaben des Sportmagazins mittlerweile aber klar, dass der Schweizer nicht der nächste Bayer-Cheftrainer sein wird.

Quelle: Sport Bild