Marvin Friedrich | 1. FC Union Berlin

Auch Fortuna und der HSV im Rennen?

29.06.2019 - 19:05 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Der 1. FC Union Berlin ist laut "kicker"-Angaben weiterhin darum bemüht, Innenverteidiger Marvin Friedrich vom FC Augsburg loszueisen. Doch nun sollen sich mit Fortuna Düsseldorf und Zweitligist Hamburger SV weitere Vereine für die Dienste des 23-Jährigen interessieren.


Die Fuggerstädter sollen laut dem Fachmagazin zu einem Verkauf des noch bis 2021 gebundenen Verteidigers bereit sein und eine Ablösesumme von vier Millionen Euro gefordert haben. Die Aufsteiger aus der Hauptstadt haben demnach bereits eine Summe von 1,8 Millionen Euro geboten. Durch Bonuszahlungen könnte sich der Betrag auf zweieinhalb Millionen Euro ausdehnen.

Eine Einigung ist jedoch nach wie vor nicht in Sicht. "Wir versuchen alles, man ist in Kontakt", erklärt Union-Trainer Urs Fischer. Wie konkret das Interesse der anderen genannten Vereine ist, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
4,04 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
24

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 29.06.19

    Bleib weg vom HSV ...

  • 29.06.19

    hier zeigt sich gerade mal wieder wie scheiße kapitalgesteuert Augsburg ist.. Caiuby und Hinteregger haben den Verien nicht ohne Grund verlassen und jetzt igorieren Sie die Aussage von Friedrich "er würde gern in Berlin bleiben" und wollen einen Preis über Marktwert rauszuschlagen...

    • 29.06.19

      Was redest du da für eine gequirlte Kacke?

    • 29.06.19

      Hat er doch vollkommen Recht mit, zieh deine rot-weiß-grüne Brille aus ...

    • 29.06.19

      Welcher Fussballverein ist nicht Kapital gesteuert?

      Was sagt ihr dann zur Akte Kobel seitens Hoffenheim. Er muss dort seinen Vertrag verlängern, um verliehen zu werden, weil er sonst ein Jahr auf der Tribüne gesessen hätte...

      Hoffenheim will nur, dass er auf keinen Fall ablösefrei gehen kann und ihnen ist die Entwicklung komplett egal.

    • 29.06.19

      Bitte, wenn man keine Ahnung hat dann einfach mal still sein. Caiuby wurde gekickt weil er ungefähr 1000 mal scheiße gebaut hat. Laut Aussagen jeden Tag in der Stadt feiern, schwarzfahren, Prügeleien und und und. Hinteregger hat sich auch mehr als dieses Interview zu schulden kommen lassen.

      Zurück zum Thema. Warum sollte der fca wenn er eine Rückkaufoption die 2 Mio unter seinem Marktwert liegt nicht ziehen? Das würde jeder Verein tun. Also redet mal nicht so einen Käse.

    • 29.06.19

      Es geht wohl darum, dass Friedrich selbst gern in Berlin bleiben möchte, aber nun für mehr Geld an andere Feilgeboten wird.. Zuerst war von 3 Mio die Rede, nun 4..Den Frust kann ich da schon verstehen, auch wenn du Recht hast, und wohl jeder Verein versucht ist, das Maximum rauszuholen..

    • 30.06.19

      Die Aussagen von Spielern generell sind doch idR nicht mal das Papier wert, auf dem sie gedruckt werden. Auch ein Polter hat vor Jahren als er zu Union verliehen war nach Saisonende nur noch davon geredet, dass er bei Union bleiben will. Letztlich waren seine Sprüche rein gar nichts wert und er ist zu QPR gewechselt, die die Ablöseforderung (im Gegensatz zu Union) erfüllt haben.

  • 30.06.19

    JEDER Verein...vor allem solche ohne großes Budget müssen versuchen das Maximum zu erwirtschaften um konkurrenzfähig zu bleiben...

    Ist nur logisch... als ob einer von euch, als Manager von Augsburg sagen würde: "Ach Mensch der Friedrich ist so ein symphatischer Junge, den lassen wir zum Freundschaftspreis in Berlin, obwohl ich auf dem Markt das vierfache bekommen könnte!"
    Das ist einfach nur unrealistische Fußball-Romantik...so funktioniert Profifußball heutzutage (leider) nicht...kann man zwar doof finden, ist aber so

    • 30.06.19

      Naja.. Vom vierfachen ist ja nun nicht die Rede. Das Union es auch mit 3 Millionen wohl kaum packt, ist eine andere Geschichte. Aber wenn eben zuerst die 3 im Raum steht, um dann, weil neue Interessenten auftauchen, den Preis anzuheben, wirkt kack unseriös. Und einen Spieler zum höchsten Preis dann in die zweite Liga abgeben, wirkt noch blöder. Ich hoffe, dass Friedrich dann einfach bleibt, und gar nicht wechseln wird. Das wäre dann für Augsburg auch doof, wenn sie ihn nicht haben wollen, aber sein Gehalt zahlen müssen. Ziehen sie das dann wieder von der Ablösesumme ab, hat Union wieder mehr Chancen.. Fußballromantik eben..

      Nach den ganzen Hinteregger Diskussionen, hat man das Gefühl, Augsburg muss ziemlich am Image polieren, obwohl das vor zwei drei Jahren absolut super war, was die gemacht haben. Irgendwie wirkt es auf mich so, als dreht da einer am falschen Rad.

    • 30.06.19

      Caiuby und Hinteregger bei diesem Vergleich anzuführen zeugt genug von deinen Fachkenntnissen.

    • 30.06.19

      Ich hab nicht verglichen.. Caiuby gar nicht erwähnt, und Hinteregger nicht als Vergleich gesehen, sondern nur sagen wollen, dass nach diesen ganzen Diskussionen es mir so scheint..

      Warum gleich so ungefiltert und falsch rezitieren?

    • 30.06.19

      Also wenn er zu HSV geht würde ich anfangen zu lachen da würde ich union oder Düsseldorf ja 1000mal eher nehmen;)

    • 30.06.19

      @christopher Ulrich: Sind Berlin und Augsburg Freunde? Genau, NEIN! Warum sollte sich der FCA keine anderen Angebote anhören? Warum wirkt es unseriös wenn Sie den Preis anheben?!?!!? Angebot und Nachfrage. Ausserdem woher weißt du das Sie vorher nur 3 Mio gefordert haben? Wurde das mal bestätigt oder stand das nur in den Medien?

      Und für den FCA wäre es doch besser wenn er in die 2. Liga geht als zum direkten Konkurrenten :D

    • 30.06.19

      Ich gebe dir doch Recht. Ich habe versucht das so objektiv wie möglich zu verfassen. Natürlich hab ich ne Union Brille auf, sehe das aber durchaus alles marktwirtschaftlich verständlich.

      Es ging bloß darum, dass ein Spieler sehr früh äußert bei dem Verein bleiben zu wollen. Um ihn dann zurück zu holen, ihn gar nicht wollen, aber sehr wahrscheinlich auch nicht in Berlin zu lassen. Da kann ich bestimmte Ansichten schon verstehen.

      Das war alles absolut kein Augsburg Bashing oä. Ehrlich. Ich mag den Verein. Nur diese Personalie ist mir irgendwie ein Dorn im Auge,, bzgl der Wünsche eines Spielers. Auch wenn sein AG einen gültigen Vertrag mit ihm hat..

      Vllt sehe ich aber auch nur, ganz allgemein, mit diesem Beispiel belegt, das negative an solchen RKO..

    • 30.06.19

      Fühlt sich doch bei Union pudelwohl. Als FCA Fan würde ich sagen,lasst ihn um 1Mio gehen und geht einen Schritt weg vom Transferwahnsinn.

    • 30.06.19

      Union und Friedrich haben die Klausel unterschrieben. Jetzt heulen Sie das Sie gezogen wurde :D :D :D

    • 30.06.19

      Ich schrieb "ganz allgemein".. Niemand heult. So ist das Geschäft.