Marvin Friedrich | Borussia Mönchengladbach

Friedrich ein Kandidat bei Hertha BSC

31.01.2023 - 09:30 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Hertha BSC ist kurz vor Ende der Transferperiode weiterhin eifrig auf der Suche nach Verstärkung für die Rückrunde. Ins Visier ist laut Bild-Angaben dabei Marvin Friedrich von Borussia Mönchengladbach geraten. Demnach soll der Innenverteidiger ein Kandidat für ein Leihgeschäft sein.


In Gladbach hat Friedrich hinter Kō Itakura und Nico Elvedi – sofern alle fit sind – nur wenig Chancen auf ausreichende Spielzeit, weshalb eine Leihe durchaus im Bereich des Möglichen liegen könnte. Sein Vertrag läuft bei den Fohlen noch bis 2026. Ob aus einem Transfer in die Hauptstadt für den Ex-Unioner was wird, bleibt allerdings abzuwarten.

Denn personell ist Gladbach in der Innenverteidigung recht dünn besetzt. Neben Elvedi und Itakura wäre bei einem Friedrich-Abgang nur noch Tony Jantschke als weiterer gelernter Innenverteidiger im Kader. Linksverteidiger Ramy Bensebaini und die beiden Mittelfeldspieler Christoph Kramer sowie Julian Weigl könnten jedoch auch ins Abwehrzentrum ausweichen.

Dieses Kickbase Team TOPPT ALLES! Wirklich! | Spieltag 26 Vorschau

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,03 Note
3,47 Note
3,90 Note
4,04 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
31
34
21
15
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
46% KAUFEN!
24% BEOBACHTEN!
29% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 31.01.23

    Never ....als Ex-Unioner geht der nicht zur Hertha

  • 31.01.23

    Ernsthaft

  • 31.01.23

    Friedrich wäre auf jeden Fall eine enorme Verstärkung, doch noch glaube ich nicht daran.

  • 31.01.23

    kann ich mir schlecht vorstellen vorallem weil er nach dem Derbysieg bei Union "Berlin ist Rot Weiss" Kommentiert hat

  • 31.01.23

    Er kann einen leid tun. Für ihn evtl interessant. Für die Hertha ganz sicher. Aber für BMG? Viel zu viel Risiko. Da müsste man schon direkt einen Ersatz im Auge haben ähnlich wie bei Omlin.

  • 31.01.23

    Kann zu.

    Nach @SkySportDE-Infos ist ein Abgang von Marvin #Friedrich zu #HerthaBSC kein Thema. Der Innenverteidiger spielt in Farkes Planungen eine wichtige Rolle und soll mit Itakura und Elvedi weiter den Konkurrenzkampf in der Innenverteidigung anheizen. @SkySportNews

  • 31.01.23

    Einmal Unioner, immer Unioner.

    Marvin Friedrich hat für Union in fast vier Jahren immer alles gegeben. Er hat Union als Abwehrchef nicht zuletzt mit seinem 2:2 in der Relegation gegen Stuttgart in die erste Liga (mit) geführt und war eine Bank in der souveränen ersten Bundesligasaison.

    Dass er dann versucht hat, in Gladbach "den nächsten Schritt" zu machen, hat ihm bei Union nie jemand übel genommen. Hier gibt es keine Schadenfreude, dass das nicht geklappt hat, sondern eher Bedauern darüber, dass er auf der Bank versauert.

    Sollte er zu Hertha gehen, dann bekommt Hertha einen sicheren und torgefährlichen, kopfballstarken Verteidiger, der auf dem Platz immer 100 Prozent gegeben hat. Und der auch als Herthaner im "Auswärtsspiel" bei Union gefeiert und nicht ausgepfiffen wird!

    • 31.01.23

      Definitiv nicht. Wechsel überall hin wo du möchtest aber nicht zu Hertha. Ich habe ein Trikot mit seiner beflockung aus der aufstiegssaison. Diese werde ich mir dann entfernen lassen müssen.

    • 31.01.23

      Ich habe die "neue" Rivalität zwischen Union und Hertha nie verstanden. Allerdings bin ich auch ein alter Sack und war schon 1990 beim "Freundschaftsspiel" im Olympiastadion.

      Klar ist ein Derby in der gleichen Stadt etwas anderes, als ein normales Spiel. Aber für ne Feindschaft mit Hertha sehe ich eigentlich gar keinen richtigen Grund. Aber vielleicht gehört sowas im Fußball auch einfach dazu und die Geschichte mit Dynamo verblasst für die jüngeren so langsam...

    • 31.01.23

      alles was Otte sagt

    • 31.01.23

      Man hat seit 30 Jahren nichts von Union gehört, weil sie in der Versenkung verschwunden waren. Jetzt haben sie Erfolg und die Waldmenschen können endlich mal ihren Senf dazugeben. Ist eine "Fake" Rivalität und keine wie BVB vs S04. Wurde ja schon zugenüge hier geschrieben

    • 31.01.23

      Die "neue" Rivalität kommt auch einfach daher, dass Unions Aufschwung zeitgleich mit Herthas "Niedergang" passiert.

      Union bekommt Zulauf aus allen Ecken von gewissem Eventklientel, das was zuletzt die Eintracht aus Frankfurt ja auch erleben durfte.

      Dazu liegt es scheinbar in der Natur des Menschen, sich über andere zu erheben, sich besser als andere zu fühlen etc. - Gerade von "jungen unionern", die "nun auch endlich mal was zu sagen haben." Natürlich wird hertha da verteufelt. Man braucht ja Feindbilder für sein Gruppengefühl.

      Sportlicher Erfolg mobilisiert. Erinnert euch nur mal an die Zeit unter Favre, wo wir 4er in der Liga wurden und mit den Atzen ("hey, was geht ab...") in der Kurve standen. Das hat ganz Berlin und Umgebung elektrisiert.

      Es gibt sonst einfach nichts dem hinzuzufügen was Otte sagt. 100% Zustimmung.

    • 31.01.23

      Von dem Elektrisieren sind gegen WOB keine 30000 mehr übrig geblieben.. scheint nicht für so viele prägend gewesen zu sein.

  • 31.01.23

    Der Friedrich tut mir echt leid.
    Spielst eine echt starke Saison bei Union und wechselst dann mit purer Vorfreude nach Gladbach, die aber auch Itakura verpflichtet haben, der sich direkt perfekt einfügt. An Elvedi führt komischerweise kein Weg vorbei und dann bleibt der sportliche Erfolg mit der Mannschaft auch eher aus und seine Unioner stehen auf Platz 2. Iwie bitter …

  • 31.01.23

    Für mehr Hertha DNA

  • 31.01.23

    Als ob in dieser Transferperiode noch irgend ein Spieler zum Chaos Club Hertha BSC wechseln wird.

  • 31.01.23

    Moin
    Hab eine Kickbase Liga für die Rückrunde gestartet wer will kann gerne joinen.
    Name: Kickbase x Ligainsider

  • 31.01.23

    Wegen Neutralität: Sommer und Pavard verkaufen um auf Cancelo bieten zu können? (Habe außerdem Deligt und Upa, Spielerbegrenzung auf 3 pro Club)

  • 31.01.23

    Würde perfekt passen für mein Schalke Allstar Team 😎

  • Captain Rondo
    7 Fragen 1 Follower
    Captain Rondo
    31.01.23

    Einerseits wäre es für Gladbach sicher interessant das Missverständnis finanziell auszubügeln.
    Andererseits sind sie in der IV echt dünn besetzt. Man müsste dann Sieler von anderen Positionen auf die IV ziehen und das halbe Jahr so überbrücken wenn Itakura oder Elvedi ausfallen.

  • 31.01.23

    Paradebeispiel von Downgrade

  • 31.01.23

    würde passen mMn

  • 31.01.23

    Vor kurzem hat er noch bei Insta nach dem Derbysieg geschrieben, Berlin ist rot weiß...
    Mal schauen ob er jetzt zu Hertha geht 😁

  • 31.01.23

    Das passiert wenn ein Spieler mit hohen sportlichen Zielen Union verlässt. Sie fallen (fast) alle auf die Schnauze. Tja Marvin - mit Union hättest du Nationalspieler werden können. Jetzt wirdt du mit Hertha absteigen. HaHoJe

  • 31.01.23

    Von Unions Abwehrchef auf die Gladbacher Bank und dann zur Hertha …

  • KLINGO
    1 Frage 0 Follower
    KLINGO
    31.01.23

    Als Eiserner niemals 😂

    • 31.01.23

      Das ist in Berlin völlig irrelevant.

    • KLINGO
      1 Frage 0 Follower
      KLINGO
      31.01.23

      Wirklich? Hat nach dem Derby am Wochenende von außen nicht so ausgesehen…

    • 31.01.23

      da könnt ihr mir dislikes geben, wie ihr wollt.

      Das hat keine Sau bei Genki Haraguchi interessiert, noch bei Robert Andrich oder Julius Kade.

      Noch würde es irgendwen bei Friedrich jucken.

    • KLINGO
      1 Frage 0 Follower
      KLINGO
      31.01.23

      Von mir kam da kein Dislike. Ich würde M. Friedrich nur ein wenig anders einschätzen, der zu seiner Zeit bei Union sich immer 100% mit dem Verein identifizieren konnte (auch nur meine Einschätzung) und auch nach dem Derbysieg gegen Hertha "gestichelt" hat. Bin zugegeben aber auch zu weit weg von beiden Vereinen, um das zu beurteilen.

    • 31.01.23

      Wenn man vorgestern noch postet „Berlin ist rot-weiß“ und dann jetzt zur Hertha wechselt, weiß ich nicht ob das den Fans so egal wäre 😂
      Und wenn Ja, dann wäre es ein Armutszeugnis für die Hertha.

    • 31.01.23

      sportlich ist Berlin ja zzt. auch "rot-weiß". Das ist ja nun offensichtlich, das würde ich ihm daher nichtmal übel nehmen.

      Aber Marvin war auch vorm TV "im Stadion" und hat deutlich gesehen, dass blau-weis ja nun nicht gerade in der irrelevanz verschwunden ist...

      Überhaupt gibt es diese Diskussion auch nur in Berlin, weil es gerade Trend ist, Hertha zu schaden.

      Nirgendwo in Europa wird stetig diskutiert, wer die Nr. 1 ist. Weder in Mailand, noch in Madrid, noch in Manchester, auch nicht in London.

      Zudem glaube ich an gar keine Gerüchte mehr bis 18 Uhr. Einfach aus dem Grund, da unser neuer Sportdirektor scheinbar unterschriftsreife Deals von Bobic auch nach positiven medizinchecks cancelt, weil er nicht überzeugt von den Spielern ist.

      Das hat nochmal ne andere Dimension zur Zeit.

    • 31.01.23

      Also so ne Aussage würde du ihm nicht übel nehmen, wenn er bei hertha anfängt? Da springt aber jemand gewaltig über seinen Schatten :)
      Diese Nr. Diskussionen gibt es überall. In jedem Stadion des Potts und in den unteren Liedern wird sowas gesungen. Im Ausland ebenso !
      Löblich, dass du so hinter deinem Verein stehst, aber die Realität darfst du auch nicht aus den Augen verlieren :-*

    • 31.01.23

      Am ende der saison hat Blau weiß in Berlin jegliche Relevanz verloren, außer für 2. Liga liebhaber :)

    • 31.01.23

      Das es tatsächlich immer noch diese Unioner gibt, die denken, dass ein Wechsel zu Union ein Glaubensbekenntnis wäre. Bisher hat jeder Spieler Köpenick verlassen, wenn ein lukratives Angebot hereingeflogen ist.

    • Paul06
      1 Frage 0 Follower
      Paul06
      31.01.23

      @Sixten_Veit, weil Geld die Welt regiert, erstrecht im Profi Sport.

  • 31.01.23

    Da bekomme ich direkt Arne Friedrich Vibes 🔥🫡

  • 31.01.23

    Okay, das wäre wirklich ein sehr sehr guter Transfer für die Hertha!