Matheus Cunha | Hertha BSC

Bei Hertha BSC oben auf dem Zettel?

22.01.2020 - 10:22 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Wie die "Bild" berichtet, soll Hertha BSC Interesse an einer Verpflichtung von RB Leipzigs Matheus Cunha haben. Der Hauptstadtklub soll den Brasilianer ganz oben auf der eigenen Wunschliste stehen haben und wäre bereit, 15 Millionen Euro für einen Transfer auf den Tisch zu legen.


Die gleiche Summe überwiesen die Sachsen 2018 nach Sion, um den Stürmer nach Deutschland zu lotsen. In der vergangenen Spielzeit überzeugte Cunha vor allem im internationalen Wettbewerb und konnte in zwölf Spielen sechs Tore erzielen. In der aktuellen Saison scheint der Brasilianer aber nicht mehr gefragt zu sein – bei zehn Bundesligaeinsätzen kam er vermehrt von der Bank.

Aktuell weilt Cunha noch bei der brasilianischen U23-Nationalmannschaft, um am Olympia-Qualifikationsturnier in Kolumbien teilzunehmen. Somit wäre der 20-Jährige bei einer Verpflichtung wohl frühestens gegen den 1. FSV Mainz 05 am 8. Februar einsatzfähig.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,79 Note
3,44 Note
2,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
25
21
1
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
79% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
7% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 22.01.20

    Endlich mal ein Transfer in ihrer Größenordnung, der perspektivisch Sinn macht und zugleich eine Verstärkung darstellen sollte ohne das Gehaltsgefüge zu sprengen.

  • 22.01.20

    Ja und Cuhna kriegt endlich mal Spielzeit.
    Willkommen im Zweikampf:
    Selke vs. Cunha

    • 22.01.20

      Was ich schon oft, und vor allem gegen Bayern am WE wieder gesehen habe, gibt es den Stürmer, der gegen Selke so einen Zweikampf verlieren sollte, in der Bundesliga nicht :-D

    • 22.01.20

      Ginczek, Terodde, Burgstaller, Ibisevic, Szalai, auch Poulsen hat eine ziemliche Seuchensaison.

      Gibt durchaus noch genügend schwache Stürmer in der Bundesliga. Selke hat kein gutes Jahr, das mag so sein. Trotzdem hat er in der Vergangenheit auch schon wirklich gute Spiele gezeigt und für mehr reicht bei Hertha das Geld nicht. Ob Cunha wirklich so viel besser als Selke ist, wenn er nicht nur in bedeutungslose Spiele von der Bank geworfen wird, muss sich erst noch zeigen. Es gibt sicherlich einen Grund, warum er am schwachen Poulsen überhaupt nicht vorbeikommt.

    • 22.01.20

      Ist gut , Davie

    • Rut un wiess
      2 Fragen 0 Follower
      Rut un wiess
      22.01.20

      Selke hat sowohl letzte Saison als auch diese Saison zu 90% nicht überzeugt. Cunha spielte bei RB in der BuLi ja bislang kaum ein Rolle. Wir reden hier aber auch von einem ganz anderem Kader in dem man sich beweisen muss. Ich denke das er für Hertha eine sofort Hilfe sein kann und dadurch das er bereits in Deutschland lebt und spielt brauch er auch nur eine geringe Eingewöhnungszeit.

      Kalou und Ibisevic werden auch nicht jünger.

    • 22.01.20

      Selke steht nicht zur Debatte wenn Cunha kommen sollte, weil Selke nicht ansatzweise Bundesligatauglich ist.

    • 22.01.20

      korrekt. selke ist nicht bulitauglich genauso wie burgstaller

    • 22.01.20

      Ist halt immer die Frage, was genau man unter bundesligatauglich versteht und welche Stürmer Hertha in der Winterpause bekommen kann, wie teuer die sind und ob man denen tatsächlich die Qualitäten zusprechen kann, die Selke zweifelsfrei nicht hat.

      Cunha hat seine Bundesligatauglichkeit auch noch nicht bewiesen und kam bisher auch nicht an Poulsen vorbei, dessen Leistungen nicht gerade berauschend waren. 7 Torbeteiligungen, im Schnitt nur 40% gewonnene Zweikämpfe, knapp weniger als eine Torschussvorlage und deutlich weniger als ein Schuss pro Spiel. Das ist schon nicht furchtbar gut, wenn man Leipzigs 51 Tore sieht und Poulsens Rolle bedenkt.

      Selke kam auch als großes Versprechen von Leipzig zur Hertha und konnte das auch bis auf die erste Saison nicht einlösen. 15 Mio fänd ich bei der bisherigen Vita von Cunha ganz schön viel und ich bin nicht furchtbar überzeugt, dass er das Team wirklich so deutlich stärker macht.

  • 22.01.20

    noch jemand ? auf dem zettel ?

  • 22.01.20

    Für 15 Millionen mMn. viel zu teuer!

  • 22.01.20

    Das ist kein Zettel, das ist eine ganze Küchenrolle. Und am Ende bleibt wenig übrig.

  • 22.01.20

    Wäre sehr unbedacht von RB einen guten Stürmer an einen direkten Konkurrenten um die CL abzugeben. Dann auch noch an den Big City Klub.

    • Fuisa
      1 Frage 0 Follower
      Fuisa
      26.01.20

      Seit wann ist/war Berlin jemals Konnkurrent um die CL Plätze

  • 22.01.20

    Wer steht eigentlich bei Berlin gerade nciht auf dem Zettel? Ich habe den Eindruck, das wäre die kürzere Liste.

    Aber im Ernst: Es würde für alle drei Seiten Sinn machen, Cunha hat in Leipzig schon gezeigt, was er drauf hat und Berlin braucht mal einen fitten Torjäger.

    • 22.01.20

      Ibisevic und Kalou, die erfolgreichen Torjäger der vergangenen Jahre, sind doch fit. Werden von Klinsmann nur nicht mehr berücksichtigt, weil er ja die Tormaschine Selke im Angriff hat. Wenn er die Abwehrreihen der Liga noch so richtig schwindelig spielen lassen will, bringt er einfach noch Köpke dazu. Daher braucht es auch keinen Cunha.

    • 23.01.20

      Na was die Presse reininterpretiert und an wem Hertha wirklich dran ist sind auch zwei paar Schuhe. Man sollte sich nicht zu viel von Bild.de und Co leiten lassen. Ich glaube Hertha agiert relativ Realistisch wer Gerüchte von Draxler glauben schenkt lebt ein bisschen in einer Traumwelt.

  • 22.01.20

    Die Strategie ist ganz klar richtig, potenziellen Verpflichtungen mit CL Niveau muss eine schlüssige Geschichte erzählt werden und dazu gehört das Ziel ganz oben Mitzuspielen und das ein Investor dieses Projekt unterstützt. Ein Trainer mit international unbestrittenen Wirkung gehört ebenso dazu. Wer sonst würde in der jetzigen Situation zu einer Hertha kommen, die gegen den Abstieg spielt und in den letzten Jahren eher grau war. Die Neuausrichtung ist klar definiert und dazu ist auf die Kacke hauen legitim. PRO BigCityClub