14.02.2020 - 17:51 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Winter-Neuzugang Matheus Cunha ist bei Hertha BSC direkt ein Kandidat für den Kader am Samstag gegen den SC Paderborn (15:30 Uhr). Er durfte sich mit auf die Reise nach Ostwestfalen machen.


Der Brasilianer war erst am Mittwoch aus Kolumbien zurückgekehrt, wo er mit Brasiliens U23 das Ticket für Olympia 2020 löste. Der aktuelle Chefcoach der Alten Dame, Alexander Nouri, äußerte sich beim Pressetermin am Freitag vor dem 22. Spieltag zu Cunha wie folgt:

"Er hat gezeigt, dass er bereit ist. Er hat natürlich ein bisschen Jetlag und die vielen Spiele [bei der Olympia-Qualifikation, d. Red] gemacht. Er hat gestern schon ein bisschen was gemacht und wird heute mit der Mannschaft trainieren. Wenn nichts Unvorhersehbares passiert, gehe ich davon aus, dass er dann auch dabei ist."

Im Fall Cunhas war es auch wichtig, dass er eine neue Arbeitserlaubnis benötigte, da diese mit der Vertragsauflösung bei den Roten Bullen erloschen war und kurzfristig neu beantragt werden musste.

"Er ist am Mittwoch angekommen. Wir mussten die Arbeitserlaubnis neu beantragen. Das hat heute Morgen funktioniert, sodass er nach Paderborn mitkommen kann", erklärte Hertha-Manager Michael Preetz ergänzend und abschließend.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,79 Note
3,54 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
25
14

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

94% KAUFEN!
2% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!