Matthias Lehmann | 1. Bundesliga

Vor Rückkehr in die Startelf

18.02.2016 - 15:21 Uhr Gemeldet von: KaffeeSchwarz | Autor: Max Hendriks

Nach seiner Sperre für das Spiel in Hamburg fand sich Matthias Lehmann im Heimspiel gegen Frankfurt zuerst nur auf der Bank wieder. Jonas Hector und Yannick Gerhardt hatten eine überzeugende Leistung abgeliefert, bekamen eine weitere Chance als Duo im zentralen Mittelfeld.


Für den von Trainer Peter Stöger als "Fixpunkt" titulierten Mittelfeldmann eine völlig neue Erfahrung, er stand vor der Gelbsperre in allen Bundesligapartien von Beginn an auf dem Feld. Für das Derby in Mönchengladbach steht nun die Rückkehr in die Anfangsformation bevor. Marcel Risse fehlt gesperrt, dazu ist Simon Zoller verletzt, für den Lehmann schon gegen Frankfurt eingewechselt wurde.

Stöger macht seinem Kapitän laut "kicker" berechtigte Hoffnung: "Das sieht gut aus." Lehmann sei bereits gegen Frankfurt auf praktisch allen Positionen die erste Option von der Bank gewesen.

Der 32-Jährige selbst nahm die Auszeit eher gelassen hin: "Es war sicherlich komisch. Aber der Trainer hat so entschieden, dann ist es auch in Ordnung." Zudem kündigt er an: "Wir werden mit Sicherheit Mittel finden, um in Gladbach zu gewinnen."

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,05 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
20
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 18.02.16

    Schade, hoffe das Gerhardt auch mit ihm weiterhin so harmonieren kann und weiterhin so stark spielt. Natürlich ist Lehmann aber auch eine verstärkung um gegen Gladbach da hinten abzuräumen.