14.03.2019 - 20:04 Uhr Autor: Max Hendriks

Vor genau zwei Wochen zog sich Hannovers Matthias Ostrzolek bei einem Unfall im Training mit Teamkollege Michael Esser einen Rippenserienbruch zu. Der Verein ging im Nachhinein von einer Ausfallzeit von mehreren Wochen aus.


Auch wenn eine Operation nicht vonnöten war, verlängerte sich der Krankenhausaufenthalt des 28-Jährigen, weil bei ihm noch eine Lungenverletzung entdeckt wurde. Infolgedessen musste ihm für zwei Tage ein Schlauch gelegt werden.

Dennoch will der Außenverteidiger die sechs Wochen, die bei solchen Verletzungen üblicherweise pausiert werden soll, noch unterbieten. Nächste Woche sollen, nach einer Untersuchung am Montag, bereits erste Reha-Übungen auf dem Rad anstehen. "Dann muss man halt schauen, wie der Körper auf verschiedene Belastungen reagiert und wie die Schmerzen sind", so Ostrzolek.

Quelle: hannover96.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,66 Note
3,80 Note
3,76 Note
4,12 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
32
24
27
18

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE