20.12.2019 - 17:45 Uhr Autor: Robin Meise

Durch eine Fraktur der Mittelhand ist Düsseldorfs Matthias Zimmermann aktuell eingeschränkt. Ein Einsatz im abschließenden Duell gegen Union Berlin soll durch eine Schiene aber dennoch im Bereich des Möglichen liegen.


"Ich hoffe, dass Zimmermann morgen voll mittrainieren kann. Er bekommt eine Schiene angelegt. Ich habe ihm gesagt, Fußball wird mit den Füßen und mit dem Kopf gespielt, du bist kein Handballer", ließ Cheftrainer Friedhelm Funkel wissen.

Die Aussichten auf ein Mitwirken des Rechtsverteidigers sind demnach durchaus positiv zu werten: "Er ist ein Kämpfer und er will unbedingt in diesem Spiel dabei sein. Und wenn es morgen im Abschlussspiel gut funktioniert, dann wird er auch dabei sein, ganz klar."

Die Verletzung hat sich Zimmermann während der zurückliegenden Partie beim FC Augsburg eingehandelt, eine Teilnahme am Trainingsbetrieb war für ihn aber dennoch möglich.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
4,50 Note
3,62 Note
3,98 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
3
34
22

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

83% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!