Matthijs de Ligt | FC Bayern München

Nächster Top-Transfer? FC Bayern fühlt bei de Ligt vor

04.07.2022 - 12:37 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Die Gerüchteküche um den FC Bayern München kommt dieser Tage eigentlich gar nicht zum Stillstand. Immer wieder Thema: Die Offensive mit Neuzugang Sadio Mané und dem von Robert Lewandowski gewünschten Abgang in Richtung Barcelona. Im Hintergrund fahndet der deutsche Rekordmeister womöglich aber auch nach an einer echten Verstärkung für die Abwehr: Er soll dabei seinen Blick nach Italien gerichtet haben.


Wie Journalist Alfredo Pedullà (Sportitalia und Gazzetta dello Sport) berichtet, haben sich die Bayern jedenfalls in den vergangenen Tagen nach Matthijs de Ligt erkundigt. Der niederländische Nationalspieler, dessen Vertrag beim Juventus FC noch bis 2024 läuft, ist demnach auf dem Markt. Doch wie konkret ist die Sache und ein möglicher nächster Top-Transfer des FCB?

Laut Bild ist an der Anfrage zwar etwas dran, mehr jedoch bisher nicht. Die Verantwortlichen der Rot-Weißen hätten sich nach der Situation des Innenverteidigers erkundigt, so das Boulevardblatt.

Der Klub aus München wäre nicht alleine im Werben um de Ligt, der sich einen Wechsel in diesem Sommer durchaus vorstellen könne. Manchester City wird Interesse nachgesagt. Vor allem soll aber der Chelsea FC um die Dienste des 22-Jährigen buhlen. Die Blues bereiten Pedullà zufolge schon ein Angebot in Höhe von 70 Millionen Euro (plus Boni) vor.

Nagelsmann auf der Suche nach neuem Abwehrchef

Ob Juventus damit zufrieden ist und sich darauf einlässt, ist eine andere Frage. De Ligt soll eine Ausstiegsklausel in Höhe von 120 Millionen Euro haben, Turin jedoch bereit sein, einen niedrigeren Betrag zu akzeptieren.

Die Summen, die im Raum stehen, sind auf jeden Fall viel Geld – besonders auch mit Blick nach München. Chefcoach Julian Nagelsmann soll allerdings nach dem ablösefreien Abgang von David Alaba im vergangen Sommer zu Real Madrid weiter auf der Suche nach einem neuen Abwehrchef sein. Ob sich ein Spieler aus dem aktuellen Kader aufdrängt oder es womöglich doch de Ligt werden könnte, bleibt spannend. Zumal England ebenfalls ruft.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
-
-
1
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
68% KAUFEN!
23% BEOBACHTEN!
7% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 04.07.22

    Schön wäre es ja, aber dass Bayern das Festgeldkonto diese Saison komplett abräumt, wird wohl eher nicht passieren.

    • 04.07.22

      Was ist das denn für eine unsinnige Aussage? Bisher hat Bayern diesen Sommer etwa 50mio für Ablöse gezahlt. Wenn Lewandowski noch verkauft wird. Steht man also fast bei +-0.

    • 04.07.22

      Ja, wenn…
      Aber davon unabhängig sind in der heutigen Zeit 70 Mio für einen Innenverteidiger schon ne Nummer, so gut er auch sein mag.

    • 04.07.22

      Nach Steuern liegen die 50+ Mio vom Lewy Transfer nur noch bei ca. 25 Mio!

      Nach dem Transfer von de Ligt wäre das Festgeldkonto also (plus minus) 100 Mio schmaler.

      Sehe ich ohne weitere Abgänge stand jetzt nicht.

    • 04.07.22

      Der Lewy Transfereinnahmen werden nicht durch Steuern weniger. Am Ende des Jahres werden allen Einnahmen die Ausgaben gegenüber gestellt. Und Gewinne versteuert.

    • 04.07.22

      @mamarx nice danke dir, wieder was gelernt 👍

    • 04.07.22

      Präziser gesagt nicht am Ende des Jahres, sondern am Ende des Fußballjahres. Sprich 30.06..
      Watzke hat das bei Wontorra mal aufgeschlüsselt. Abgänge werden bis zum 30.06. in den Gewinn mit reingerechnet. Die Abschreibungen für die Zugänge fallen dann ins nächste Jahr und werden ab dem 01.07. gezählt.

    • 04.07.22

      Lewy für 50, Gnabry für ca 40 verkaufen und alles ist im Rahmen

  • MS2705
    5 Fragen 0 Follower
    MS2705
    04.07.22

    Gebt Upa diese Saison nochmal die Chance, der Junge hat Potential!!!

  • 04.07.22

    Wäre der richtige Mann, leider zu teuer

  • 04.07.22

    Den Wechsel hab ich mir damals schon von Ajax zu Bayern gewünscht😬

  • 04.07.22

    De Ligt kaufen 60Mio + Pavard...
    Und Lewandowski verkaufen.. Stürmer holen..

  • 04.07.22

    Ich habe auf ner anderen Seite von diesem unfassbar unrealistischem Gerücht schon gehört hnd hoffte dass dieser Quark hier nicht landet….

    Als würde Bayern so kurz nach der Pandemie bzw im kommenden Winter sind sogar wieder mit Zuschauerbeschränkungen zu rechnen (ergo weniger Geld) so einen Batzen Geld in die Hand nimmt. Mané und Gravenberch haben zusammen 65 Mio gekostet. Mit de Ligt sind wir bei 120-140 Transfermiese. Niemals…

    Wer daran glaubt, bestellte sich auch schon ein CR7 Bayern Trikot bei Wish 🙄

  • 04.07.22

    Verfolgt jemand eigentlich die Serie A? Zum Einen war er nicht immer Stamm (an den alten Chiellini kam er oft nicht vorbei), zum Anderen hat er sehr oft schlechte Leistungen gezeigt. Total überbewertet.

    • 04.07.22

      Eine schlechte Phase u. alle vergessen, was der Junge bereits gezeigt hat. War bei Ajax auch auf CL-Niveau in seinem zarten Alter auf absolutem Top-Level! Man kann die Ansätze ja erkennen… Der Mann ist immer noch erst 22 Jahre jung. Hat im richtigen Umfeld definitiv das Potential, sich zur Weltklasse zu entwickeln. Und btw. der „alte Chiellini“ zählt - zumindest in meinen Augen - immer noch zu den besseren Innenverteidigern auf diesem Planeten.

    • 04.07.22

      @SalVa
      "Zum Einen war er nicht immer Stamm (an den alten Chiellini kam er oft nicht vorbei)"
      Ehm der Junge hatte mit 3.691Minuten die meiste Einsatzzeit aller Juve-Profis letzte Saison

      de Ligt
      3.691Minuten
      42 Spiele gemacht
      40 Spiele in Startelf
      38 Spiele über 90 Minuten

      Chiellini
      1.600 Minuten
      26 Spiele
      18 Startelf
      12 Spiele über 90 Minuten

      Zu Leistung kann ich nichts sagen, außer Highlights von Juve diese Saison nichts gesehen. Da könntest du recht haben.

    • 04.07.22

      Das hatte ich nicht mal auf dem Schirm, dass er sogar die meisten Minuten hatte. Sehr interessant… Dass sein Preis zweifelsohne sehr hoch ist, ist keine Debatte. Aber irgendwie finde ich grundsätzlich einfach, dass der Mann mittlerweile in der öffentlichen Wahrnehmung teilweise zu schlecht wegkommt. Der hat schlichtweg die Ausstrahlung und, wie bereits erwähnt, auch die nötigen fußballerischen Ansätze, die es braucht, um eines Tages einer der Besten zu werden. Bei Juve lief im Allgemeinen in der letzten Zeit auch nicht immer alles glatt. Gibt auf dem Markt kaum Spieler mit ähnlicher Ist-Reputation und einem entsprechenden Potential in diesem Alter, um die Stelle als künftiger „Bayern-Abwehrchef“ ähnlich gut auszufüllen.

    • 04.07.22

      Einsatzminuten kann man aber nicht mit Leistung gleichstellen.
      Ich hab es nur geschrieben, da es im Ausgangspost so klingt, als hätte er die meiste Zeit auf der Bank gesessen.
      Vom Profil und Statistiken klingt er natürlich sehr interessant.
      Aber ich finde, man kann nur einen Spieler beurteilen, wenn man ihn häufiger über 90Minuten spielen gesehen hat und das habe ich in seinem Fall nicht. Aber wird ja den ein oder anderen geben, der sich Juve spiele öfter angeschaut hat.

    • 04.07.22

      Man kann Einsatzminuten nicht mit Leistung gleichstellen, korrekt. 🤠 Die Kernaussage bleibt die gleiche; der Mann wird schlechter gemacht, als er ist.

    • 04.07.22

      @Runner vom Rasen: naja, 3 schlechte Jahre als eine schlechte Phase zu bezeichnen…
      Außerdem hat er 85 Mio gekostet und verdient 12 Mio netto. Da erwartet man keine guten Ansätzen, sondern einen Top Spieler der sofort einschlägt. Aber da ist Juve selbst schuld.
      Hätte er 30 Mio gekostet, hätte man sagen können, der hat gute Ansätze und wird irgendwann einer der besten Innenverteidiger. Heute hat er sich kein bisschen verbessert.

  • 04.07.22

    er ist erst 22, gefühlt schon 5 Jahre im Game, oder ich hab mein Zeitgefühl verloren

  • 04.07.22

    Man hätte ja nicht einfach schlotterbeck verpflichten können…

    • 04.07.22

      Wenn man einen Abwehrchef sucht? Also sorry aber der Junge hat eine starke Saison gespielt. Ich glaube es gehört mehr dazu, wenn man Abwehrchef beim FCB sein will.
      Er hat ein Riesenpotential, auch dazu mal Abwehrchef bei so einem Verein zu sein, aber ich verstehe das so, dass sie jetzt einen suchen und da ist die Aussage wohl Fehl am Platz.

    • 04.07.22

      Nichts für Bayern. Wenn du oben mitspielen willst. Also ich rede von international, weil Bundesliga gewinnen die eh zu 100% . Brauchst du einen richtig Abwehr Chef !

    • Rene Irmisch
      5 Fragen 0 Follower
      Rene Irmisch
      04.07.22

      @ Peter Neururer
      Hätte man NICHT, da er ja zum BVB WOLLTE 😌☝🏼

    • 04.07.22

      @Nochnekiste einen 22 jährigen de Ligt dann aber für einen Abwehrchef zu halten ist auch etwas gewagt. Denke der ist auch eher als Talent noch einzuordnen. und dann so einen Preis…

    • 04.07.22

      De ligt war mit 19 kapitän bei ajax und spielt seit 5 jahren auf einem guten bis hohen niveau, das kannst du nicht vergleichen

    • Rene Irmisch
      5 Fragen 0 Follower
      Rene Irmisch
      04.07.22

      Euch ist schon bewusst, daß mein Kommentar Schlotti galt und nicht De Ligt 😂🙏🏼

      Deswegen hab ich ja auch den "Peter" extra erwähnt !!!

      Original Zitat :
      "Man hätte ja nicht einfach schlotterbeck verpflichten können…"

  • 04.07.22

    Es wäre der selbe Traum wie mané 😅 mal schauen ob es passiert 😂

  • 04.07.22

    viel zu teuer

  • 04.07.22

    Das würde nur gehen, wenn zu Lewandowski mindestens auch noch Gnabry gehen würde

    • 04.07.22

      Was für ein Unsinn

    • 04.07.22

      Verstehe die Dislikes nicht, der Junge kostet 80 Mio mindestens und kriegt sicher auch sein Gehalt, ein Stürmer muss auch noch kommen und Bayern will noch Laimer unbedingt. Von nem Sarr Verkauf lässt sich das nicht finanzieren.

    • 04.07.22

      Wenn Brazzo es schafft Sarr mit Gewinn zu verkaufen bringe ich mich nochmal in Form. Entweder als Libero oder ich stelle mich ins Tor und Manu spielt im Feld. Wir werden eine Lösung finden.

    • 04.07.22

      "Von nem Sarr Verkauf lässt sich das nicht finanzieren."

      Nee, aber vielleicht mit dem Umsatz, den man als Fußballmannschaft mit dem drittgrößten Umastz weltweit erzielt...

      Und Stand jetzt muss ja kein Stürmer kommen. Ein Stürmer muss erst kommen, sollte man Lewandowski verkaufen, was mit Transfereinahmen für Reinvestition einhergehen würde.

      Unabhängig davon denke ich aber nicht, dass viel am Gerücht dran sein wird.

    • 04.07.22

      Wie die ganzen Kunden hier denken, dass Bayern einen De Ligt vom Festgeldkonto bezahlen könnte, das glaubt ihr ja wohl selbst nicht. Hinter meinem Ausgangskommentar stehe ich weiterhin

    • 04.07.22

      Bayern ist nach City und Real mittlerweile der umsatzstärkste Verein der Welt. Keine Ahnung, weshalb man das auf irgendwelche lapidaren Festgeldkontoaussagen reduziert.

      Bayern war bereit 120 für Sane zu zahlen, was sie ohne dessen Kreuzbandverletzung wohl auch getan hätten, und hat faktisch 80 für Hernandez bezahlt. Wenn man de Ligt unbedingt haben wollte und bereit ist, das Risiko zu gehen, dann wäre ich mir recht sicher, dass Bayern die geforderte Summe hinlegen könnte.

      Bislang hat Bayern gemessen an seinen Umsatzzahlen dises Jahr auch noch gar nicht so viel am Markt gemacht.

      Unabhängig davon, dass ich nicht sagen will, de Ligt würde dann auch nach München wechseln.

    • 04.07.22

      Vom Kunden zum Patienten ist es manchmal ein schmaler Grad...

  • 04.07.22

    Der wird nicht kommen. Viel zu viel Geld.

  • 04.07.22

    Ist ein starker Spieler, aber dann doch etwas überteuert. Und ein Wettbieten mit Chelsea ist auch immer ziemlich undankbar. Eine Ente in meinen Augen.

  • 04.07.22

    Verpflichten innerhalb der letzten drei Jahre zwei IVs für knapp 125 Millionen Euro und suchen jetzt einen neuen Abwehrchef. Kannst keinem erzählen…

    • 04.07.22

      Upamecano zu schlecht und Hernandez kriegt seinen Mund nicht auf ..🤷🏼‍♂

    • 04.07.22

      Und andere kaufen Schulz … kannst halt nie wissen wie die dann passen.

    • 04.07.22

      Manche kaufen für knapp über 80 Millionen Van Dijk. Andere widerum Hernandez oder Maguire.
      Kannste dir nicht besser ausdenken.
      Bei Upa besteht wenigstens noch Hoffnung, dass er das Potenzial abruft. Bei Hernandez hat man das Geld hingegen einfach mit beiden Händen zum Fenster rausgeworfen. Völlig überteuert der Gute.
      Aber Hauptsache bei Alaba gespart ;-)

    • 04.07.22

      Haben halt auch mit Alaba und Süle zwei Top-Verteidiger ablösefrei verloren.
      Grade Alaba hätte man bestimmt gerne als Abwehrchef aufgebaut.
      Im Nachhinein wäre es bestimmt "günstiger" gewesen, ihm so viel Gehalt wie Real zu bieten. Aber dann hätten auch andere Spieler im Kader mehr gefordert. Ist halt nicht so einfach, wie es manchmal klingt.

  • 04.07.22

    Was würdet ihr schätzen bei welchem KB Marktwert de Ligt?

  • 04.07.22

    Chelsea hat 70 mio plus Timo Werner geboten nicht nur 70 mio🤣
    Juve möchte ungefähr auf die 120 mio kommen

  • 04.07.22

    De ligt was in der luft

  • 04.07.22

    De Transfer ligt auf der Hand