25.06.2019 - 11:21 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Im letzten Sommer verlängerte Max Besuschkow seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt bis 2021, um sich sodann Royale Union Saint-Gilloise für zwei Jahre auf Leihbasis anschließen zu können. Jetzt enden die Engagements beim belgischen Zweitlisten und beim Bundesligisten vorzeitig. Der 22-jährige Mittelfeldspieler wechselt zur kommenden Saison zum SSV Jahn Regensburg, wo er einen bis 2022 laufenden Vertrag erhält.


In Saint-Gilles absolvierte Besuschkow zwar 31 Pflichtspiele, fand sich zum Ende hin allerdings immer seltener im Aufgebot wieder. "Für Max bietet sich in Regensburg eine große Gelegenheit, sich bei einem aufstrebenden Zweitligisten zu etablieren und weiterzuentwickeln. Diese Chance wollten wir ihm nicht verwehren", kommentiert SGE-Sportdirektor Bruno Hübner den nun vonstattengehenden Transfer.

Quelle: ssv-jahn.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

4,25 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
3
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 25.06.19

    Ui ein Deutscher weniger, da werden sich sicherlich wieder eine paar Jugendspieler mit Profivertrag zum Beginn der Saison wiederfinden.

    BEITRAG MELDEN