Maxence Lacroix | VfL Wolfsburg

Lacroix-Wechsel vom Tisch? Mintzlaff wittert Restchance

24.07.2021 - 12:00 Uhr Gemeldet von: Ali Nikkhouy | Autor: Ali Nikkhouy

Dass RB Leipzig an einer Verpflichtung von Maxence Lacroix interessiert ist, sollte alles andere als ein Geheimnis sein. Jüngst schob jedoch Jörg Schmadtke, Sportvorstand des VfL Wolfsburg, einem Wechsel den Riegel vor und erklärte den Poker für beendet – dabei hat dieser eventuell gerade erst begonnen.


Zumindest lassen die Worte von RB-Boss Oliver Mintzlaff darauf schließen. Der 45-Jährige weist, bezogen auf einen Lacroix-Wechsel, darauf hin, dass das Transferfenster „ja noch ein paar Tage offen ist“ und man alle Zeit der Welt habe, zu sehen, „was noch passieren wird“. Der Verein habe keinen Druck, was die Situation betrifft.

Ob die Sachsen dazu bereit sind, ihr Angebot von geschätzten 24 Millionen Euro zu erhöhen, wird sich somit zeigen. Lacroix könnte mit seiner Schnelligkeit die Abgänge in der Leipziger Defensive optimal auffangen, da er über ähnliche Stärken wie Ibrahima Konaté und Dayot Upamecano verfügt.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,40 Note
3,17 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
30
6
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
77% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
13% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 24.07.21

    [Kommentar gelöscht]

  • 24.07.21

    Würde auch lieber fliegen können als Golf zu fahren

  • 24.07.21

    Gut für Simakan-Besitzer

  • 24.07.21

    Bin ich der einzige der 30 mio als zu wenig ansieht?
    Vor allem wenn RB gerade 80 mio für innenverteidiger eingenommen hat.

    • 24.07.21

      Die Preise im Markt sind durchaus runter gegangen und RB hat ja schon einige Alternativen, spielen vermutlich auch mehr mit 4er-Kette als mit 3-IV, die werden es nicht übertreiben und nur wenn es sinnvoll ist investieren. Die Mit ist meiner Sicht bei RB nicht so gegeben wie bei Bayer z.B.

    • 24.07.21

      Deswegen würde ich an Wolfsburgs Stelle dieses Jahr ihn auch nicht verkaufen und auf eine weitere krasse Saison hoffen und ihn dann erst verhökern. Dann bekommst du bestimmt 40 mio von nem englischen oder spanischen Verein

    • 24.07.21

      Man muss lacroix lassen, dass er in seiner „Rookie“ Saison in der Bundesliga schon deutlich dominanter aufgetreten ist als Konate und upa. Denen will ich keineswegs das Talent absprechen.
      Aber sehe es genau so, dass 30 Mio eigentlich nicht so viel sind, wenn RB selber für einen seit 1.5 Jahren fast durchgehend angeschlagenen/verletzten Konate mehr bekommen hat.

      Meine persönliche Meinung, aber rein von dem Spielerprofil her feier ich lacroix noch mehr als tapsoba, Upa oder konate. Zumindest wenn er die Form der letzten Saison beibehält.

  • 24.07.21

    Gerade verkauft 👍🏻

  • AzeeR
    2 Fragen 2 Follower
    AzeeR
    25.07.21

    Der Junge hat Potenzial egal wo er spielt er wird punkten !!!!

  • 01.08.21

    Mintzlaff am 28.07.:

    Innenverteidiger Maxence Lacroix (21) bleibt ein Thema bei RB Leipzig. „Es ist kein Geheimnis, dass es ein Spieler ist, mit dem wir uns beschäftigt haben. Natürlich sind wir mit ihm in Gesprächen, genauso wie mit seinem aktuellen Arbeitgeber Wolfsburg“, äußert sich Oliver Mintzlaff bei ‚Sky‘.

    VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke erklärte die Personalie zuletzt für „beendet“, man habe die Angebote aus Leipzig „abgelehnt“. Mintzlaff meint: „Das ist der Stand, den Herr Schmadtke und Wolfsburg verkündet haben. Jetzt schauen wir, ob wir vielleicht doch nochmal die Gespräche aufnehmen können. Wir werden sehen, was bis zum Ende des Transferfensters passiert.“

    Es kommt wieder Bewegung rein!