Maxence Lacroix | VfL Wolfsburg

Schmadtke bestätigt abgelehnte RB-Offerte für Lacroix

16.06.2021 - 15:45 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Im Fall von Maxence Lacroix könnte die Verhandlungsrunde zwischen dem VfL Wolfsburg und RB Leipzig eröffnet sein. Nachdem Sky zuletzt von einem ersten abgelehnten Angebot berichtete, bestätigt VfL-Sportchef Jörg Schmadtke dies nun gegenüber dem kicker.


„Ja, wir haben ein Angebot für Lacroix abgelehnt“, erklärte der Funktionär. Die Summe soll sich laut Angaben des TV-Senders auf rund 20 Millionen Euro belaufen haben. „Es ist nicht von Interesse“, stellte Schmadtke, der Lacroix gerne halten möchte, klar. „Wir gehen davon aus, dass Maxence ein Bestandteil unseres Kaders bleibt.“

Der französische Innenverteidiger, der im vergangenen Sommer für fünf Millionen Euro vom FC Sochaux-Montbéliard in die Bundesliga kam, nahm bei den Wölfen eine starke Entwicklung, weshalb er natürlich auch für die kommende Saison fest eingeplant sein sollte, in der die Wolfsburger auf drei Hochzeiten (Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League) tanzen werden.

Dennoch geht das Fachmagazin davon aus, dass der 21-Jährige (wie alle anderen Wolfsburger Kaderspieler) bei einem für alle Seiten passenden Angebot gehen dürfte. Die Sachsen müssten dementsprechend nachbessern, um die Chancen auf eine Verpflichtung des talentierten Defensivmannes zu wahren.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,40 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
30
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
81% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
18% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 16.06.21

    Würdet ihr ihn in Kickbase kaufen oder eher das Geld in die Offensive investieren?

    • Chrisen
      4 Fragen 0 Follower
      Chrisen
      16.06.21

      Habe ihn aktuell selber und warte bis er seinen MW-Peak hat (der sich bei einem Wechsel innerhalb der BuLi nochmal erhöhen dürfte), um ihn dann zu verkaufen. Finde, das Geld ist im (offensiven) MF und ST besser angelegt.

  • 16.06.21

    Nehmt keine Tipps von Leuten an, die Anfang Juni schon mit der neuen Saison anfangen 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

    • 16.06.21

      Wenn die Liga nur klein ist und man Bock hat. Und ist nicht Anfang sondern Mitte Juni

    • Chrisen
      4 Fragen 0 Follower
      Chrisen
      17.06.21

      @Irmäääl: kannst du das evtl. noch kurz etwas ausführen? Warum sollte man jetzt noch nicht anfangen? Bin neu bei Kickbase...

    • 17.06.21

      Weil Kickbase eh ein schon viel zu einfaches Spiel ist. Je mehr Zeit du zum Gewinn machen hast, desto aufgeblähter is der Kader schon zum Saisonstart und im Herbst sind dann alle Topspieler von TM vergriffen.

    • 17.06.21

      Vor allem macht es auch transfertechnisch keinen Sinn. Das Transferfenster ist noch nichtmal geöffnet. Die Wahrscheinlichkeit, dass man jetzt Geld für Spieler ausgibt, die im Sommer wechseln, ist immer gegeben. Daher kann man nicht genau planen, da man nicht weiß, ob der heute gekaufte Spieler überhaupt in der Bundesliga bleibt. Und wie im Kommentar über mir bereits gesagt: Man hat viel zu viel Zeit seinen Kader vorzubereiten. Der Kader wird riesig, alle Spieler kommen bis Saisonatart mehrmals auf den TM, man kann viel zu viel Gewinn machen und und und. mMn ist es ideal drei Wochen vor dem Start der Bundesliga mit Kickbase anzufangen. Machen das jedes Jahr so und es läuft super.

  • 16.06.21

    Ich hab gehört im Urlaub vertickt Maxence laCrocs