Maximilian Eggestein | SC Freiburg

Eggestein darf sich Hoffnungen auf Star­telfdebüt machen

06.09.2021 - 23:18 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Ganze 48 Minuten stand Maximilian Eggestein bisher für den SC Freiburg in der Bundesliga auf dem Platz. Klar, der 24-Jährige kam erst Mitte August von Werder Bremen in den Breisgau und benötigte sicherlich etwas Zeit, um sich zurechtzufinden. Durch die Verletzungen von Nicolas Höfler (Mittelfußprellung) und Yannik Keitel (Rückenprellung) ist es nun aber gut möglich, dass der Mittelfeldspieler in Kürze zu seinem Startelfdebüt für den SCF kommt.


„Er ist ein Spieler mit viel Erfahrung, der eine Sicherheit in seinem Spiel hat, auch taktisch weiß er schon viel – er ist einfach schon ein Bundesligaspieler“, stellte Trainer Christian Streich die Qualitäten Eggesteins heraus. Auch im Testkick gegen den FC Zürich (3:2, vergangenen Donnerstag, Anm. d. Red.) konnte der Rechtsfuß überzeugen. Gegen die Schweizer habe er „marschieren müssen, und das hat er gemacht, er hatte ein paar gute Balleroberungen, das hat mir gefallen“.

Klingt so, als ob Eggestein auch gefragt sein könnte, wenn die angesprochenen Verletzten für das kommende Bundesligawochenende wieder rechtzeitig fit werden. Sollten sie fehlen, ist er dagegen ein recht sicherer Startelfkandidat. Die Freiburger empfangen in einem Heimspiel am Samstag (15:30 Uhr) den 1. FC Köln.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,24 Note
3,98 Note
3,86 Note
3,95 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
34
32
33
12
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
87% KAUFEN!
7% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!