16.09.2015 - 08:15 Uhr Autor: Finn Wagner

Noch in der Vorbereitung galt Maximilian Eggestein als einer der Gewinner der Bremer, wurde von Trainer Viktor Skripnik in den Testspielen viermal von Beginn an auf der Zehnerposition aufgeboten und durfte auch gegen Hertha BSC in der Startelf beginnen.


Doch nur einen Monat später haben sich die Perspektiven für den 18-Jährigen und eine ganze Reihe weiterer Werder-Talente entschieden verschlechtert. Nach unbefriedigenden Leistungen der U23, die in acht Spielen sechs Niederlagen kassierte, wird Eggestein zunächst nicht mehr bei den Profis trainieren.

"Die Jungs müssen sich durchbeißen und wir sind momentan der Meinung, dass es wichtiger für ihre Entwicklung ist, mit der U23 zu trainieren", so Manager Thomas Eichin laut "BILD".

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,79 Note
3,74 Note
3,24 Note
3,67 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
15
33
34
3

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN