11.07.2019 - 18:39 Uhr Autor: Bennet Stark

Mittlerweile scheint nicht nur Josip Brekalo vom VfL Wolfsburg auf einen Wechsel zu warten, auch Maximilian Philipp würde sich wohl wünschen, dass der Kroate einen neuen Arbeitgeber findet. Denn wie die "Bild" berichtet, sind sich die Parteien bezüglich eines Wechsels von Philipp nach Wolfsburg grundsätzlich einig.


Demnach haben sich der Angreifer und der VfL auf einen Vertrag geeinigt. Auch seien die Wölfe bereit, die von Borussia Dortmund geforderten 18 Millionen Euro zu überweisen. Bislang konnte dieser Schritt aber noch nicht unternommen werden, da die Einnahmen durch den möglichen Brekalo-Verkauf fehlen.

Interessenten für Brekalo sollen Benfica Lissabon und der AC Mailand sein. Als Ablösesumme stehen 20 Millionen Euro im Raum. Noch stockt der Wechsel aber.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,48 Note
3,26 Note
4,04 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
25
20
18

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

75% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 11.07.19

    Wolfsburg hat bald nur noch Spieler mit Vornamen als Nachnamen

    Arnold, Klaus, Steffen, Gerhardt, Philipp

    BEITRAG MELDEN

  • 11.07.19

    Frage mich langsam was Wolfsburg mit den ganzen Spielern will... wer rotiert für Philipp raus?

    BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Eine Antwort wäre mir lieber.

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Links spielt mehmedi und rechts dann Phillipp..

      BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Mensch - wechsel doch endlich! Papa brauch Geld in der Kasse 😎

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Victor ist gesetzt

      BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Wäre noch auf Michaels Antwort gespannt

      BEITRAG MELDEN

    • FatTony0 FatTony0 1 Frage 245 x gevotet
      12.07.19

      In einem 3-4-3 bräuchte man zwei Außen die sich relativ "zentral" orientieren, Philipp und Mehmedi die als Spielertypen mehr einer hängenden Spitze als klassischen Flügelspieler ähneln, könnten dafür sehr gut geeignet sein. Brekalo steht ja angeblich vorm Abgang und Steffen und Klaus wären solide Backups, aber für die erste Elf eines Vereins mit finanziellem Möglichkeiten und Ambitionen wie des VW-Clubs( auch wenn man die letzten Jahre zumeist im Tabellenkeller hauste) nicht ganz den Ansprüchen genügen. Somit hat ein Transfer von Philipp schon Sinn für den VFL. Dann hätte man 4 Spieler für 2 Positionen was als EL-Teilnehmer optimal ist. Qualitativ ist Philipp ohnehin eine Bereicherung für den VFL.

      BEITRAG MELDEN

  • 11.07.19

    Der angesprochene Dominoeffekt?

    BEITRAG MELDEN

  • 11.07.19

    Klaus hat bisher gut gespielt, Philipp bei Dortmund nicht wirklich . Sehe ihn nicht unbedingt direkt vorne

    BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Philipp war auf Außen und vor seiner längeren Verletzung echt Top. Nach der Verletzung saßen andere fest im Sattel und als Zentraler Stürmer taugt er leider weniger.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.07.19

      Philipp ist in der Tat höher einzustufen. Nichtsdestotrotz würde ich Klaus nicht unterschätzen, der jedoch in den Pflichtspielen letzte Saison auch nicht vollends überzeugen konnte.
      Wird interessant, wenn beide fit bleiben und sich einspielen können...

      BEITRAG MELDEN

  • 11.07.19

    Achse Camacho-Phillipp-Mehmedi-Weghorst könnte richtig stark werden

    BEITRAG MELDEN

  • 12.07.19

    Hätte auch auf Schalke kommen können

    BEITRAG MELDEN

  • 12.07.19

    Er wäre eine wirkliche Verstärkung. Links Victor bzw. Klaus oder auch Yeboah, wenn er denn vom Trainer ne Chance erhält. Er hat extrem gute Anlagen, nur leider wird er wahrscheinlich nicht viele Einsatzminuten bekommen. Rechts Steffen bzw. Philipp, wobei alle bisher genannten Spieler auf dem jeweils anderen Flügel rotieren könnten. Mehmedi, der sowieso beide Seiten und vorne spielen kann, oder auch im Sturm mit Ginczek und/oder Weghorst. Zusammen mit zwei Abräumern wie Camacho und Guilavogui und zwei weiteren im Mittelfeld wie Schlager, Elvis bzw. Arnold oder Malli mit offensiven Blick nach vorn, als hängende 8er oder 10er. Hinten in die IV Knoche, Tisserand, Brooks, obwohl ich es mir für Udo auch wünschen würde, dass er sich durchsetzt. Die breite der IV's wird aufgrund der Dreifachbelastung auf jeden Fall benötigt. RV mit Drang nach vorne Mbabu, LV Roussillion. Wir sind auf allen Positionen mit mindestens zwei oder mehr Spielern gut aufgestellt. Mit diesem Kader, sofern das System und der Trainer greift muss Platz 5 drin sein. Alle Spieler, die für den Erfolg der letzten Saison gestanden haben sind noch da und ich hoffe, dass die neuen Spieler auch soweit integriert werden können. Ich aus meiner Sicht freue mich auf die Saison und bin sehr zufrieden was Marcel und Jörg in WOB aktuell leisten. :)

    BEITRAG MELDEN

  • 12.07.19

    Wenn niemand auf die blöde Idee kommt ihn in die Spitze zu stecken wo er völlig fehl am Platze ist dann kann er da sicher was reissen. Generell ist er ja kein schlechter und auf außen hat er durchaus seine Stärken. Könnte für WOB ne gute Nummer werden.

    BEITRAG MELDEN

  • 12.07.19

    Klaus und Phillip aussen und mehmedi auf der 10 hinter weghorst

    BEITRAG MELDEN

  • 13.07.19

    Phillip ist ein wirklich guter Spieler. Seine Stärke hat er nicht zwangsläufig in der Sturmmitte...
    Er braucht allerdings regelmäßige Einsätze auf einer Position, um sich richtig zu entfalten. Wenn er da 3-4Einsätze bekommt, ist er eine Granate.
    Beim BVB war das nicht möglich und dann hat er in der Spitze aushelfen müssen... Das war sehr ungünstig für seine Anlagen.

    Ich wünsche ihm viel Glück und bin froh ihn weiter on der BuLi zu sehen.

    BEITRAG MELDEN