Memphis Depay | 1. Bundesliga

Dortmund in Gesprächen mit Memphis Depay?

07.08.2020 - 21:15 Uhr Gemeldet von: tibz-king | Autor: Nils Richardt

Bei Bundesligist Borussia Dortmund gibt es in den letzten Wochen quasi nur ein Thema: Bleibt Jadon Sancho oder geht er zu Manchster United? Die angekündigte Deadline für den Transfer ist am kommenden Montag erreicht: Wenn der Engländer dann mit ins Trainingslager fährt, soll er für eine weitere Saison bleiben. In den nächsten Tagen dürfte also mit einer Entscheidung zu rechnen sein.


Und diese wird im gleichen Atemzug auch auf andere Personalentscheidungen einen Einfluss haben. So hatte die Klubführung des BVB in den vergangenen Wochen angekündigt, auf dem Transfermarkt nur dann noch einmal tätig werden zu wollen, wenn es zu einem Abgang kommt. Doch egal ob das am Ende der Fall sein wird – der Verein muss so oder so auf alle Eventualitäten vorbereitet sein.

Daher wird hinter den Kulissen bereits nach einem möglichen Sancho-Nachfolger gesucht, falls bald noch ein passendes Angebot aus Manchester eintrifft. Ein Name, der dabei zuletzt immer wieder auftauchte, ist Memphis Depay.

Depay ist ein Kandidat als Sancho-Ersatz

Depay steht derzeit bei Olympique Lyon unter Vertrag, jedoch nicht mehr lange. Sein Arbeitspapier läuft nur noch bis 2021 und eine Verlängerung kommt für ihn dem Vernehmen nach nicht in Frage. Um noch eine Ablöse zu generieren, wäre der französische Vizemeister daher bereit, seinen Kapitän diesen Sommer zu verkaufen.

Das rief anscheinend Borussia Dortmund auf den Plan: Wie die französische Sport-Tageszeitung "L’Équipe" berichtet, sollen die Schwarz-Gelben bereits erste Gespräche mit dem Management des Niederländers geführt haben.

Depay in Dortmund ein Mann für die Spitze?

Sollte der 26-Jährige am Ende wirklich in Dortmund landen, würde er aber wohl kein Eins-zu-eins-Ersatz für Sancho werden. Die "Ruhr Nachrichten" hatten zuletzt berichtet, dass der BVB einen möglichen Abgangs Sanchos ohnehin mit zwei Spielern versuchen würde, aufzufangen: Mit einem klassischen Flügelspieler und einem Akteur, der sich auch im Sturmzentrum wohlfühlt.

Depay könnte dabei den zweiten Part übernehmen, also die Mittelstürmer-Position, die er auch in Lyon regelmäßig ausübte. Dort erzielte er 43 Tore und 33 Vorlagen in 102 Ligue-1-Spielen. Zuletzt fehlte er allerdings über ein halbes Jahr aufgrund eines Kreuzbandrisses, nach überstandener Verletzung spielt er derzeit mit OL noch in der Champions League (Achtelfinale gegen Juventus).


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
72% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 07.08.20

    Das ging aber schnell.
    Grade getroffen der Junge, scheint ein guter kicker zu sein.

  • 07.08.20

    Den würde ich gerne in Dortmund sehen, unabhängig von Sancho.

  • 07.08.20

    Kein klassischer Sancho-Ersatz.
    Aber an sich schon mal wieder ein Typ. Solche Elfer hat man das letzte mal von Ribery gesehen. Auch wenn ich bezweifle dass er perfekt zu Dortmund passt, feiern würde ich es.

    • 07.08.20

      Ich glaube er hat generell einiges mit Ribéry gemeinsam. Beide haben eine herausragende Technik, schwanken zwischen Genie und Wahnsinn, sind ausgesprochen selbstbewußt und haben eine Neigung zum Exzentrischem.

    • 07.08.20

      Eigentlich überhaupt kein Sancho Ersatz, da er klar gemacht hat, dass er nicht mehr auf dem Flügel spielen will, sondern sich als 9er sieht. Könnte interessant werden wenn Haaland in ein oder zwei Jahren geht.

    • 07.08.20

      Kann doch auch neben Haaland spielen.

    • 07.08.20

      Wäre für mich eher ein Reus-Ersatz. Könnte super neben oder hinter Haaland funktionieren

    • 08.08.20

      Wäre mir neu dass Dortmund mit 2 Spitzen spielt.

    • 08.08.20

      Dortmund hat in der Saison, vor allem wenn sie mit dreierkette spielten, häufiger ein sehr fluides und asymetrisches System gespielt, bei dem Hazard bzw. Reus (ZB vs Union Berlin in der Rückrunde) kein richtiger Flügelspieler sondern praktisch im Halbraum neben Haaland positioniert war, während Sancho den Freigeist spielte und immer wieder die Flügel tauschte. Wenn du gerne mal etwas mehr über die BVB Taktik lernen möchtest kann ich dir das Transfermarkt-BVB Forum oder Spielverlagerung empfehlen.

    • 08.08.20

      Spielverlagerung wird für die meisten einfach zu viel Text sein.

    • 08.08.20

      Wie kann man den nur mit Ribery vergleichen uffffffff

    • 08.08.20

      @SerioeserUser

      "Es galt als Antwort auf die Frage, ob der BVB noch einen zweiten Stürmer hinter dem norwegischen Offensivkünstler benötige. Denn: Auch ein Erling Haaland ist trotz übermenschlicher Auftritte nicht frei von Verletzungen oder Ermüdungserscheinungen.
      Borussia Dortmund (alle BVB-Artikel bei RUHR24.de) wird in der kommenden Saison erneut dreifach durch Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League belastet sein. Klar, dass da mal rotiert werden muss. Michael Zorc verweist dabei auf die von Lucien Favre (62) oftmals genutzte Doppelspitze und erklärt, dass es einen "klassischen Neuner" gar nicht mehr gebe."

    • 08.08.20

      Gerade Dortmund, aber auch andere Vereine, interpretieren die taktischen Positionen sehr frei (=modern, so wie z.B. Cruyff vor vierzig Jahren ;-)). Eine klare Abgrenzung von Stürmer, Flügelstürmer, offensives Mittelfeld, hängende Spitze etc. ist da kaum noch möglich. Daher finde ich die Kombination Depay + Haaland auch weder unlogisch noch unattraktiv. Und in der abgelaufenen Saison haben in der Tat Reus und Hazard das teilweise ähnlich interpretiert, wie Eugen schon korrekt dargestellt hat.

  • 07.08.20

    Torgefährlich, deshalb m M n ein guter Sancho-Ersatz. Passt besser als z. B. ein Ferran Torres, der zwar jünger ist und viel Potenzial hätte, dafür aber nicht ansatzweise so abgezockt und torgefährlich.

  • 07.08.20

    Das wäre ein absoluter COUP!!!!!!!

  • 07.08.20

    Bei allem Respekt gegenüber Lyon, die ja gerade Juve ausgeschaltet haben, aber ich frage mich schon lange, wieso der nicht früher bei größeren Clubs im Gespräch war. Also auch schon die letzten Jahre. Was der Typ seit paar Jahren abliefert, vor allem auch in der Nationalmannschaft, ist heftig.

    • 08.08.20

      Den Schritt zu ManU hatte er ja schon gewagt und ging da eher unter. Was bei ManU zugegebenermaßen nicht allzu schwer ist seit einigen Jahren. Aber bei einem größeren Club war er wie gesagt schon und konnte da nicht liefern.

    • 08.08.20

      Ja, das ist mir natürlich schon bewusst, aber das war vielleicht zu früh bzw. der falsche Zeitpunkt oder der falsche Verein für ihn. Habe jetzt insbesondere von den letzten 2-3 Jahren gesprochen, wo er mMn leistungstechnisch explodiert und in zuvor unerreichte Sphären eingedrungen ist. Und in der Zeit hat er meines Wissens nicht bei ManU gespielt. Zugegebenermaßen habe ich ihn vor ManU aber auch nicht wirklich groß verfolgt, weswegen es durchaus sein kann, dass er vor ManU auch schon ähnlich gut war..

    • 08.08.20

      Dass es der falsche Verein war, glaube ich ganz bestimmt. Ob zu früh weiß man nicht. Er war schon vor ManU ähnlich gehypet, weil er da schon krass gespielt hat. MMn nicht so krass wie derzeit, aber auf jeden Fall hat es seinen Wechsel zu ManU gerechtfertigt. Er konnte es dort nur leider nicht bestätigen.
      Ich bin nur etwas vorsichtiger was die Aussagekraft seiner Leistungen betrifft. Die fr. Liga ist halt kein Maßstab. Da schafft Neymar, selbst wenn er die halbe Saison verletzt ist, über 20 Scorerpunkte.

    • 08.08.20

      Und Sancho hat in der Bundesliga die ganze Saison gespielt und 40 Scorerpunkte geholt. Ergo: Der perfekte Ersatz für Sancho wäre nicht Depay, sonder Neymar!

  • 07.08.20

    Das wäre Stark
    Einfach einer der direkt funktioniert

  • 08.08.20

    Hat viel "Show". Hat aber auch in Manchester gezeigt, dass er mal spielt, mal schaut. Ob er wirklich zu Dortmund passt, zweifele ich sehr.

  • 08.08.20

    Grüße an Ralle, niemals bekommst du ihn ...

  • 08.08.20

    Sofort kaufen!!!

  • 08.08.20

    Das wäre ein riesen Ding für Dortmund. Nach dem Dämpfer bei United hat er sich durchgebissen und ist mittlerweile ein absoluter Führungsspieler bei Lyon und in der NM. Gewinnertyp!

  • Andytosway
    3 Fragen 0 Follower
    Andytosway
    08.08.20

    Bitte Susi, mach es. Letzte Tranferperiode Can und Haaland nun Bellingham, Meunier und (evtl.) Depay. Dazu der Abgang von Schü, Toljan Toprak usw., genau der richtige Weg. Fehlt nur noch ein Top Trainer oder Favre on fire.