Michael Gregoritsch | FC Augsburg

Vier Tore in sieben Spielen: Gregoritsch „hat es kapiert“

17.01.2022 - 16:56 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Michael Gregoritsch hat sich beim FC Augsburg zurück ins Team gekämpft. Der Offensivmann erzielte in den vergangenen sieben Bundesligapartien vier Tore, allein an den vergangenen zwei Spieltagen waren es zwei. Er konnte damit zeigen, dass er sich die jüngsten Ratschläge seines Trainers zu Herzen genommen hat.


„Seine Quote aus den letzten Wochen zeigt: Er hat es kapiert. Er ist effektiv, erzielt Tore, genau das brauchen wir“, freute sich FCA-Coach Markus Weinzierl über die positive Entwicklung. „Von der Intensität her hat er es verstanden, darüber haben wir in den ersten Wochen miteinander diskutiert. Da ist er auf dem Vormarsch. Diese Intensität brauchen wir.“

Auch wenn es beim 1:1 gegen Eintracht Frankfurt nicht für drei Punkte gereicht hat, so konnte sich Gregoritsch immerhin für weitere Einsätze in der ersten Elf empfehlen. Die nächste Chance könnte der 27-Jährige am Samstag im Aufeinandertreffen mit Bayer Leverkusen erhalten.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,70 Note
4,22 Note
4,20 Note
3,61 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
32
20
24
25
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
76% KAUFEN!
13% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!